Jetzt kostenlos testen

Die Diablerie bittet zum Sterben

Skulduggery Pleasant 3
Autor: Derek Landy
Sprecher: Rainer Strecker
Serie: Skulduggery Pleasant, Titel 3
Spieldauer: 7 Std. und 23 Min.
5 out of 5 stars (424 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein Teleporter nach dem anderen wird umgebracht. Wer steckt dahinter? Gut, dass Stephanie ihr Spiegelbild hat, das für sie in die Schule geht und die Hausaufgaben macht. Denn wie soll sie sich vormittags auf Geometrie konzentrieren, wenn sie nachmittags eine Mordserie aufklären muss? In ihrem neuesten Fall müssen Skulduggery und Stephanie einen jungen Teleporter namens Fletcher Renn beschützen. Dumm nur, dass der sich als Nervensäge entpuppt - und dass ihnen nicht nur die Diablerie im Nacken sitzt, sondern auch Remus Crux, der dämlichste Detektiv, den die Welt je gesehen hat. Der glaubt allen Ernstes, Skulduggery selbst sei der Teleporter-Mörder!
(c)+(p) 2010 Hörcompany

Kritikerstimmen

Lang erwartet ist der dritte Teil von Skulduggery Pleasant, in der Walküre Unruh und Knochenfreund Skulduggery in unglaubliche Abenteuer verstrickt werden - locker und noch witziger als die beiden ersten Folgen.
--Buchhändler heute

Der in Dublin lebende junge Autor Landy hat auch mit diesem Buch wieder einen großen Coup gelandet. Diese Serie ist etwas für Freunde des angenehm unterhaltsamen Gruselhumors und kommt bei der entsprechenden Klientel hervorragend an.
--notes

Ein mitreißender Spagat zwischen Thriller und Parodie!
--Buecher

Ein rasanter Fantasy-Krimi mit tollen Figuren und mehr schwarzem Humor als schwarzer Magie!
--Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Man fiebert mit, leidet mit und lacht eine ganze Menge - sehr zu empfehlen!
--Der Tagesspiegel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Die Diablerie bittet zum Sterben

Bewertung
Gesamt
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    352
  • 4 Sterne
    60
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    276
  • 4 Sterne
    59
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    275
  • 4 Sterne
    55
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Weiter so

Spannend
Fesselnd
Dynamisch
Abwechslungsreich
Mehr brauch ich nicht zu sagen sehr gut
Weiter so Jungs (Mädels)

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super cooles Buch

kann man immer wieder lesen und hören einer der besten buch reihen klare Empfehlung top

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

und nun heißt es warten...

das schlimmste an Serien ist ja - wenn man sie für sich entdeckt, dann immer zu einem Zeitpunkt, zudem der nächste Teil nicht verfügbar ist... Skulduggery 4 ist als Buch nicht erschienen, ergo wird der nächste Hörbuch-Teil auf sich warten lassen... das war das negative an Skulduggery 3 - das Ende das "MEHR SCHREIT"

Wie auch die ersten beiden Teile ist auch die "Die Diablerie bittet zum Sterben" durch tief schwarzen Humor, Irrungen und Wirrungen und eine mitreißende Leichtigkeit geprägt.

Die Skulduggery Pleasant Serie ist und bleibt skuril, schrullig und ein Spaß für jung wie alt :)

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

das beste was ich je gehört und gelesen habe

ein Wundervolles Buch sehr zu empfehlen. Ein toller krimi
schön erzählt und Perfekt geschrieben. Danke

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich liebe diese Reihe!

Habe die ganze Reihe schon mehrmals angehört.
zu Beginn sehr naiv, doch extrem lustiger Humor.
die Charakter sind und bleiben sich treu.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

mehr Büche4!!!

Mehr Bücher!!!. . . . . . . . . . . . . . l m n e w

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Apruptes Ende

Das hörbuch hat mir sehr gut gefallen aber das Ende war sozusagen in der Mitte der Geschichte und so wird man gezwungen gleich das nächste zu kaufen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich liebe diese Bücher einfach!

Der Sprecher ist einfach nur genial und kann wunderbar den Charakteren eine Stimme geben. Super

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

einfach der hammer

ich fand das buch super ich habe es bei mir zuhause und hab es schon oft durch gelesen :)

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Besser als der zweite Teil

An Stil, Wortwitz und den Protagonisten hat sich nichts geändert. Das hab ich als Hörer so erwartet und bekommen, also schon mal ein Pluspunkt!

Weiterhin bleibt die Story in sich schlüssig. Es tauchen keine Bösen oder Fähigkeiten oder sonst etwas auf, dieTeil 1 oder 2 widersprechen.

Für mich hat der dritte Teil nochmal an Fahrt zugenommen, es ist noch actionreicher und der ultimative Feind dieser Folge (die Diablerie mit ihrem Anführer) ist sehr clever und undurchschaubar.

Zusätzlich gibt es dieses mal ein Rätsel: Wer steckt hinter Batu? Aufbau und Stil haben mir super gefallen, man wird durch das ganze Hörbuch dazu verführt, selber zu erraten, wer denn hinter dem unbekannten Chef der Bösen steckt - und die Story hat mich einige Male aufs Glatteis geführt :-) .

Insgesamt wird die Reihe meines Erachtens mit jeder Folge etwas brutaler, was man bedenken sollte, wenn man die Hörbucher einem Kind gibt.

Zuletzt noch zu Rainer Strecker: Die Stimme (Stimmlage, Tempo) gefällt mir weiterhin super. Er variiert seinen Stil zwischen einigen Personen, leider nicht immer sauber, so dass auch mal ein Skulduggery mit der "normalen" Stimme des Sprechers zu reden beginnt und es dann erst im Laufe der wörtlichen Rede in den Sprachstil des Skelettes umschlägt.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass 2 verschiedene (Rand)Figuren von Herrn Strecker den gleichen "Sprachstil" bekommen haben, was ich auch nicht so gerne mag.
Was Stimmen angeht bin ich aber empfindlich, dass muss nicht jedem Hörer auffallen, geschweige denn stören.