Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Von Hamburg nach Sydney. Als Tochter eines Werftbesitzers wächst Emilia in Hamburg auf. Sie soll eine gute Partie heiraten, aber nicht den Mann, in den sie sich verliebt hat. Carl Gotthold Lessing ist der Großneffe des berühmten Dichters. Er hat ein Kapitänspatent erworben und sich Geld geliehen, um ein Schiff zu bauen. Er will Emilia heiraten, doch ihre Familie ist strikt gegen diese Verbindung. Die beiden beginnen, nachdem Lessing von seiner ersten großen Fahrt zurückgekehrt ist, eine Affäre. Als ein Hausmädchen sie verrät, kommt es zum Bruch.

Emilia beschließt, mit ihm zu reisen. In Südamerika kommt ihr erstes Kind zur Welt, in Hamburg das zweite. Doch sie haben ein anderes Ziel: Australien.

Die spannende Geschichte einer Auswanderung, die auf wahren Begebenheiten beruht.

©2017 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin (P)2017 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    24
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    28
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    15
  • 1 Stern
    34

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    60
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schlecht gelesen

Ich hoffe auf eine Fortsetzung weil ich Geschichten aus dem wahren Leben sehr gerne höre - aber bitte nicht mit dieser Sprecherin - es war eine Qual...

16 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hörbuch leider abgebrochen

Ich habe schon sehr viele Hörbücher mit sehr vielen Sprecherinnen und Sprechern gehört. Dieses hier ist leider für mich 21 Stunden lang nicht ertragbar. Man hat den Eindruck, man bekäme ein Kinderbuch vorgelesen... da muss ich nach zwei Stunden Versuch leider passen. Schade!

29 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

langatmig

hab nach 10% aufgegeben. Bis dahin gab es nur sinnlose Banalitäten. Vielleicht ist der Rest ja besser. Abee bei dieser Sorecherin werde ich es nicht erfahren.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Sprecherin untragbar

Ich habe noch nie ein Hörbuch abgebrochen, aber das war nicht auszuhalten.
Ich hätte mir die Geschichte echt gerne angehört, aber nach drei 10 min Versuchen habe ich aufgegeben.
Warum lässt man so jemanden ein Hörbuch lesen, für das andere Geld zahlen? Hört da keiner Korrektur?
Sehr schade!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schade um die Sprecherin!

Die Australierin ist ein sehr netter Roman, aber die Sprecherin hat nicht einmal diesen einen Stern verdient. Wirklich sehr schade!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schlechteste Sprecherin ever

Ging mir wie auch anderen Hörern - hätte das Hörbuch echt gerne angehört. Doch mit dieser Sprecherin ist es unerträglich: hatte sie einen Schlaganfall? Oder geht sie davon aus, dass ihre Zuhörer debil sind...? Oder aus welchem Grund sonst liest sie Wort für Wort in Zeitlupe? Schade für's Geld, schade für die Geschichte...

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nette Geschichte......

Streckenweise hat es sich sehr gezogen und mir fehlte der Spannungsbogen. Die Sprecherin war nur auszuhalten mit der Geschwindigkeit 1.25x , sie killte die ansonsten nette Geschichte leider.... Schade!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Utta
  • Köln, Deutschland
  • 15.10.2018

Einblicke in die Zeit

Etwas kitschig, aber man bekommt - wie von Ulrike Renk gewohnt - einen tiefen Einblick in die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten in der Zeit.
Gelesen ist es aber leider nicht gut: die Betonung teils sehr flach bzw. unnatürlich, einzelne Worte stockend und mehrmals kurze Passagen sogar doppelt.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Geschichte, schlechte Sprecherin

Die Geschichte ist wirklich toll und hat mir wahrscheinlich deshalb so viel Spass gemacht, weil ich selber lange in Australien gelebt habe und damit vertraut bin, wie eng vieles dort mit den deutschen Einwanderern verknuepft ist. Die Einbindung realer historischer Ereignisse in die Geschichte ist sehr gut gelungen und man kann sich gut vorstellen, dass die Geschichte genauso hat sein koennen. Die Liebe zu Details des Alltagslebens waehrend dieser Zeit istt deutlich zu spueren. Aber leider wird einem das Vergnuegen an dem Hoerbuch extrem durch die Sprecherin verdorben. Immer wieder wollte ich es allein deshalb nicht weiter hoeren. Ich hoere seit Jahren sehr viele Hoerbuecher aus den verschiedensten Genres, sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch. Aber eine so miserable Sprecherleistung habe ich noch nie erlebt. Ich empfehle daher unbedingt das Buch zu lesen und nicht das Hoerbuch zu hoeren

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

sehr schlechte Sprecherin

Dieses Hörbuch scheint sehr schnell hergestellt worden zu sein. Oft gibt es Halbsätze, die mehrfach gesprochen wurde (als wäre vergessen worden, etwas rauszuschneiden). Einmal sagt die Sprecherin, dass sie etwas Plattdeutsches anders aussprechen soll.

Das könnte Ihnen auch gefallen