Jetzt kostenlos testen

Das müde Glück

Eine Geschichte von Hiob
Spieldauer: 47 Min.
4 out of 5 stars (18 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Kaum eine Figur des Alten Testaments ragt so groß und feierlich aus der Offenbarung wie Hiob. Kaum eine andere ist so oft interpretiert und in neue Zusammenhänge gebracht worden, und nicht umsonst hat der Name des Unglücklichen seine Spur selbst im alltäglichen Sprechen hinterlassen. Wo von "Hiobsbotschaften" die Rede ist, assoziiert man "schlechte Nachrichten", und das nicht zu Unrecht, doch was widerfährt Hiob, warum ihm, wie reagiert und wie endet er eigentlich?

Roger Willemsen hat den alten Stoff bearbeitet und ihn für Erwachsene, aber ebenso für Kinder ab etwa acht Jahren, so neu erzählt, dass nicht die Frage des Gottesglaubens, sondern der Umgang mit dem Unglück im Zentrum steht. Entscheidend für diese Version der Geschichte ist nicht vor allem der Einbruch der Katastrophe in eine glückliche Welt, sondern der Versuch, diese Katastrophe zu verstehen, zu wenden und sich über das unvermeidliche Unglück zu trösten.

©2012 Edition Chrismon (P)2012 ROOF Music

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine alltaegliche Geschichte

Wie es dem ,Helden* dieser Geschichte geht, das erlebem wir wohl alle: Wir sind unzufrieden mit unserer Situation. Willemsen macht daraus eine tiefgehende Parabel.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

gottlos

gute Sprecher mit einer unglaublich gottlosen und damit einfach falschen Interpretation der Geschichte: Hiob. Der Autor hat versucht, Hiob ohne Gott, damit ohne Gewissen und ohne Vergebung zu interpretieren, was gehörig schief gegangen ist. Die Bibel gibts nun einmal nicht ohne Gott und dessen Bedeutung für uns. So ist es ein Märchen geworden, so ala Hans im Glück, der immer wieder auf die Füße fällt, einem Gutmenschen, der niemanden etwas Böses will, sich die Laune nicht verderben lässt und aus eigener Kraft Immer wieder auf die Beine kommt. Das Letzteres jedoch die Illusion schlechthin ist, ist ja gerade der Inhalt des Buches Hiob!!!
Also leider: Thema verfehlt, absolut keine Kaufempfehlung!