Jetzt kostenlos testen

Das Tor zur Macht

Vespasian 2
Autor: Robert Fabbri
Sprecher: Erich Wittenberg
Serie: Vespasian, Titel 2
Spieldauer: 13 Std. und 29 Min.
4.5 out of 5 stars (95 Bewertungen)
Regulärer Preis: 11,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Rom, im Jahr 30 n. Chr.: Vespasian hat einen schier unlösbaren Auftrag. Er soll heimlich den thrakischen Priester Rotheces in seine Gewalt bringen, aus einer Festung unter Belagerung der römischen Legion. Denn der Mann könnte Sejanus zerstören, den Kommandeur der Prätorianergarde, der alle Macht in Rom an sich gerissen hat. Vespasian überwindet Hinterhalte: verschneite Berge, Piraten auf hoher See und Sejanus Spione. Doch die schlimmste Gefahr lauert im Herzen des römischen Reiches selbst, am verkommenen Hof von Tiberius, dem paranoiden und lasterhaften Kaiser von Rom.

©2018 rororo. Übersetzung von Michael Windgassen (P)2018 Audiobuch Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    70
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    59
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    62
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Grüße von Gaius Julius Käsar 🤯

Ein Buch dem man leicht folgen kann.
Auch der Sprecher gefällt.... bis auf die furchtbare Art, aus dem Princeps einen Prinkeps zu machen. Einer von denen der aus China Kina macht. Nur bei Cäsar hat er sich zum Wohl meiner Ohren gegen Käsar entschieden🤦‍♂️ .

2 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Der Sprecher kann nichts dafür

Anfangs sehr gut und schlüssig. Ab der Hälfte dann langatmiges verzetteln in politische Verbindungen und Highlights aus abstoßsenden Perversitäten. Es scheint der Schreiber hat hier noch einiges selbst aufzuarbeiten. Leider nicht so interessant, dass mich noch weitere Folgen reizen würden.

1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich