Jetzt kostenlos testen

Das Herz der Zeit - Die unsichtbare Stadt

Lena und Dante 1
Autor: Monika Peetz
Sprecher: Nina Reithmeier
Serie: Lena und Dante, Titel 1
Spieldauer: 11 Std. und 10 Min.
4.5 out of 5 stars (79 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Das Mädchen hat zu viel Phantasie." So die immer wiederkehrende Klage von Tante Sonja. Lena lebt von klein auf bei ihr und den zwei jüngeren Cousinen, doch sie fühlt sich fremd in dieser Familie. Ihre beste Freundin Bobby behauptet, das ginge allen 15-Jährigen so. Doch Lena ist davon überzeugt, dass bei ihr mehr dahintersteckt. Sie war keine vier Jahre alt, als ihre Eltern starben. Über den Unfall wird geschwiegen. Lenas Ahnungen bestätigen sich, als sie in alten Sachen ihrer Eltern eine rätselhafte Uhr findet.

Unwissentlich aktiviert sie den Mechanismus und ruft damit geheimnisvolle Freunde und mächtige Gegner auf den Plan. Weit entfernt an einem Ort, der nicht von dieser Welt ist, wird ein Junge auf sie aufmerksam. Dante. Lena ist fasziniert von Dante, der über magische Kräfte zu verfügen scheint. Und über einen Schlüssel zu ihrem Herzen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg - in Dantes Heimat, die unsichtbare Stadt. Aber wer ist Dante wirklich? Und was hat er mit dem Unfall ihrer Eltern zu tun?

©2019 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek (P)2019 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    41
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    55
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    45
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

nicht ganz mein Fall

Lena lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante Sonja. Immer wenn Lena nach dem Unfall ihrer Eltern fragt, blockt Sonja diese Fragen ab, was Lena wirklich sehr ärgert. Als sie durch Zufall an einen seltsamen Chronometer kommt, der sich anscheinend im Besitzt ihrer Eltern befand, kommt sie dem Geheimnis näher als je zuvor. Kann es sein, dass Zeitreisen tatsächlich gibt? Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer Trilogie. Vorgelesen wird das Hörbuch von Nina Reithmeier, die wirklich sehr gut vorliest. Die Handlung wird überwiegend aus der Sicht von Lena erzählt, aber aus der Sicht von Lenas beste Freundin Bobbie. Die Geschichte fängt wie ein typischer Jugendroman an. Es geht um Schule, Sport und Jungs. Es dauert sehr lange bis mal richtig spannend wird und ich habe mich ehrlich gesagt in der ersten Hälfte sehr gelangweilt. Auch wenn die Charaktere sehr sympathisch sind, reicht das für mich nicht richtig aus, mich immer zu fesseln. Erst als das Thema Zeitreisen auftaucht, wird es spannender. Zeitreisen sind ja immer so eine Sache in Büchern, manchmal wird es zu wissenschaftlich, manchmal zu unlogisch umgesetzt. Hier bei diesem Buch konnte mich die Autorin mit ihrer Idee auch nicht ganz überzeugen, denn ständig wird die Zeitlinie verändert und damit auch die ganze Geschichte. Es scheint völlig normal zu sein, dass Dinge in der Vergangenheit verändert werden. Mit diesem Konzept konnte ich mich leider wenig anfreunden. Grundsätzlich war das Hörbuch nicht schlecht und für die Altersgruppe ab 12 Jahre auch angemessen. Für mich als Science Ficiton-Fan war, der es gerne logisch und wissenschaftlich mag, konnte diese Geschichte leider nicht richtig überzeugend. Ich vergebe 3 von 5 Punkten. 

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Wenig inspirierende Zeitreisegeschichte

Mir wuchs keiner der Charaktere richtig ans Herz. Die Geschichte war in weiten Teilen vorhersehbar und es fehlt ihr der Pepp. Die Liebesgeschichte zwischen Lena und Dante hat wenig Fundament. Ich werde die Reihe nicht weiterhören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Interessante Zeitreise-Geschichte

Zeitreisegeschichten sind momentan sehr angesagt. In dieser Geschichte wird das Thema interessant umgesetzt.

Lena hat das Schicksal stark zugesetzt. Ein Ereignis, der Autounfall, der ihr als dreijährige die Eltern genommen hat, hat Ihr Leben geprägt. Sie wächst bei ihrer Tante mit deren zwei Töchtern auf. Für Liebe ist kaum Zeit.

Als Lena herausfindet, dass sie besonders ist und einem Volk von Zeitreisenden gehört, versucht sie, das alles zu reparieren. Dabei kann bekanntlich einiges schief gehen. Und das tut es auch.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gut, aber zu langatmig.

Vorab erst einmal das Gute:
Mir gefällt die Idee dieser Geschichte sehr gut. Es war verworren, aber auf eine gute Art und weise, und man konnte mit den Protagonisten gut „mitfühlen“ und „miterleben“. Allerdings war die Geschichte meiner Meinung nach an einigen Punkten zu sehr in die Länge gezogen, weshalb ich mich teilweise zwingen musste weiterzuhören, obwohl die eigentliche Geschichte sehr spannend/interessant war.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Das Herz der Zeit

Eine wunderschöne Geschichte..Mit Lena und Dante..Was mich aber sehr traurig macht,das die Geschichte abrupt zuende ist..Dante kommt zum Spiel von Lena,sie küssen sich sie fragt und jetzt?Dann kam nur noch,sie hörten... 😤😤..Mag solche abgehackten Bücher überhaupt nicht..

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fantasie pur!

Eine super Zeitreisegeschichte! Tolle Charaktere mit mal alltäglichen, mal nicht so alltäglichen Problemen und eine angenehm flüssige Handlung tragen dazu bei, dass Das Herz der Zeit nicht einfach nur eine weitere Zeitreisegeschichte wird, sondern einen ganz eigenen Charme entwickelt. Nach ganz kurzer Eingewöhnungszeit fand ich auch die Sprecherin sehr passend.