Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der Code des Bösen. Es entlädt sich in spektakulären Verbrechen, abscheulichen Gräueltaten, Gewalt, Sadismus, Vergewaltigung, Schul-Amokläufen oder sogenannten "Familientragödien". Doch wie entsteht das Böse? Und: Existiert es in jedem von uns? Der Gerichtspsychiater Reinhard Haller hat sich auf die Suche nach den Wurzeln des Bösen begeben.

    Tausende Stunden saß er im Gefängnis Schwerstverbrechern gegenüber, nur mit Notizblock und Stift bewaffnet: Sexualmörder und Serienkiller, Terroristen, Räuber und Kinderschänder, alte NS-Verbrecher und junge Amokläufer. Sie alle erzählten ihm vom Tathergang, von ihren Motiven und Gefühlszuständen, von der Beziehung zum Opfer, ihrer Lebensgeschichte und ihrer heutigen Sicht auf das Verbrechen. Anhand dieser konkreten Fallbeispiele bringt Haller die Anatomie des Bösen zum Vorschein:

    • Dem Unbeschreiblichen ein Gesicht geben: Wie entsteht das Böse? Wie und warum wird es ausgelöst?
    • Mit dem Bösen auf Du und Du: Begegnungen mit dem mehrfachen Prostituiertenmörder Jack Unterweger und dem Bombenleger Franz Fuchs - Mad or bad? Eiskalt geplant oder grauenhafte Tat eines Kranken?
    • Blick in die Abgründe der Seele: Fundierte Analysen des gefragten Justiz-Experten und forensischen Gutachters. Wie böse ist das Böse? Gerade weil das Böse so bedrohlich und schwer zu beschreiben ist, übt es eine starke Faszination aus.

    Haller nimmt Einblick in die dunklen Bereiche der Täterpsychen, wie sie nur wenigen gewährt werden. Er setzt unterschiedliche Theorien über das Böse in Bezug zu neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Biologie, Theologie, Genforschung und Psychiatrie. Die Ursachen sind vielfältig: Milieu, Kindheitstrauma, soziale Tragödien, falsche Freunde, Alkohol, Drogen, vor allem aber Kränkungen. Doch wie werden aus bösen Gedanken böse Taten? Wie frei sind wir wirklich in unserer Entscheidung für das Gute oder das Böse? Dieses Hörbuch leuchtet nicht nur die Abgründe des Bösen aus, sondern gibt neue Impulse für die gesellschaftliche Debatte über Verbrechen und Bestrafung.

    Reinhard Haller ist Psychiater und Psychotherapeut. Der Vorarlberger ist gefragter Experte und forensischer Gutachter. In dieser Rolle begegnete er einigen der bekanntesten Schwerverbrechern wie dem mehrfachen Prostituiertenmörder Jack Unterweger und dem Bombenleger Franz Fuchs. Der ehemalige langjährige Leiter der Klinik Maria Ebene liebt das Wandern und die Berge.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 SAGA Egmont (P)2021 SAGA Egmont

    Das sagen andere Hörer zu Das Böse - Die Psychologie der menschlichen Destruktivität

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      36
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      31
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mitten unter uns - Mitten in uns

    Der denkend gewordene Mensch erlebt die Nötigung, allem Willen zum Leben die gleiche Ehrfurcht vor dem Leben entgegenzubringen wie dem seinen. Er erlebt das andere Leben in dem seinen. Als gut gilt ihm, Leben erhalten, Leben fördern, entwickelbares Leben auf seinen höchsten Wert bringen. Als böse: Leben vernichten, Leben schädigen, entwickelbares Leben niederhalten. Dies ist das denknotwendige, universelle, absolute Grundprinzip des Ethischen. (Albert Schweitzer)
    Wenn es doch nur so wäre.

    Die Bücher von Herrn Prof. Haller sind faszinierend-tiefgründige und klarsichtige Erkundungen der Conditio Humana. Wenn, wie in diesem Hörbuch geschehen, so einfühlsam, mit so präziser und verständlicher Sprache von monströsen Taten berichtet wird ist für mich die Wirkung stets nachhaltig so aufwühlend wie klärend und läuternd. Es besteht kein Mangel an eigentlich bezwingenden Begründungen des Guten. Doch Begründung garantiert noch nicht Befolgung. Dafür ist der Mensch ein an extremen Widersprüchen viel zu reiches Wesen. Es wird schon so sein wie es der große Bescheidwisser aus Weimar einst bemerkte: Ich habe nie von einem Verbrechen gehört, das ich nicht selbst hätte begehen können. Sehr wohl lassen sich sowohl für das Gute als auch für das Böse Gedeih- und Entfaltungsbedingungen benennen. Bei diesem Hörbuch handelt es sich um große Aufklärung, im Dienste eines lebenslangen Ringens um das Gute.
    Vorzüglich gelesen

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Zäh, langatmig, Sprecher katastrophal

    schwer zum zuhören, langatmig. Der Sprecher ist einfach schlimm, monton und einschläfernd. Nicht empfehlenwert

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Sehr erleuchtend, aber doch mit blinden Flecken!

    Der Rahmen und Stil dieser Erläuterungen sind weit und wohlgesetzt, sehr gut zu hören und erkenntnisreich.
    Nur sollte der Autor sich nicht als Historiker versuchen: seiner Aufzählung der bösen massenmörder und Diktatoren fehlt der schlimmste, nämlich mit 70 mio. Toten der bis heute in China verehrte Mao!
    Des Weiteren ist die Wertung der kreuzzüge als rein fanatisches Unternehmen unhistorisch, von Fakten nicht bewiesen und ahistorisch, da völlig aus dem Zusammenhang gerissen subjektiv und zeitgeistig geprägt.
    Schade ist auch, dass in diesem Kontext der jüngste Schaden durch das Böse der fanatischen Islamisten keinerlei Erwähnung findet. Schließlich leben wir derzeit mit genau dieser Bedrohung als ganze Gesellschaft seit über 20 Jahren!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    man erwartet mehr

    der Sprecher war nicht gut! Das Buch ist schlecht geschrieben!, innerhalb von 2 Minuten kann man min. 20x das Wort "habe" hören. Man erwartet eine tolle Lösung. darf aber nur voyeuristisch an den schrecklichsten Schandtaten teilhaben.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gut recherchiert

    Der Inhalt ist gut recherchiert und auch gut verständlich aufgearbeitet. Allgemein erklärt und trotz einem guten Maß an true crime nicht zu extrem.
    Zart besaiteten Menschen würde ich trotzdem vor Lektüre warnen. Manchmal wird es arg eklig.
    Alles in allem war auch der Sprecher gut jedoch wirklich richtig schlecht in der Aussprache der nicht wenigen anderssprachigen Worte. Sei es Englisch, Italienisch, Französisch oder gar Latein. Es tat manchmal richtig weh, wenn zum wiederholten mal Namen und Orte vollständig falsch ausgesprochen wurden. Das sollte nicht sein.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Abgrundtiefes Buch

    Das best fundierte Buch, das ich je über dieses Thema gehört habe. An vielen Beispielen zeigt der sachkundige Autor die seelischen Abgründe und das Zusammenspiel verschiedener Faktoren für die unvorstellbar grausamen Taten von Schwerstverbrechern, aber auch normal erscheinenden Durchschnittsbürgern auf, was zu der etwas verunsichernden Selbstbefragung des Hörers führt, ob man unter gewissen Umständen auch zu solchen Morden fähig wäre. Der Sprecher war sehr verständlich mit sinnvoller Betonung entsprechender Abschnitte. Die einzelnen Kapitel hätten zum besseren Wiederauffinden bestimmter Passagen eingängiger Überschriften bedurft. Ansonsten eine absolute Empfehlung für Politiker, Juristen, Mediziner, aber auch jeden interessierten Bürger. Zunächst Uninteressierte werden schnell in den Bann dieses sorgsam recherchierten und spannend vorgetragenen Hörbuchs gezogen.