Jetzt kostenlos testen

Cocktails für drei

Sprecher: Sandra Schwittau
Spieldauer: 10 Std. und 38 Min.
4 out of 5 stars (167 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Drei junge Frauen arbeiten bei einem Londoner Magazin und treffen sich einmal im Monat, um bei ein paar Cocktails die letzten Neuigkeiten auszutauschen: Da ist die glamouröse, selbstbewusste Roxanne, die stets hofft, dass ihr heimlicher Liebhaber eines Tages seine Frau verlässt und sie heiratet. Die patente Maggie, die bisher noch alles im Leben perfekt gemeistert hat, bis ihre Mutterrolle sie zu überfordern droht. Und Candice - gutmütig und grundanständig. Zumindest glaubte sie das, bis eine alte Bekannte auftaucht, der Candice helfen möchte. Doch damit gerät ihr Leben komplett aus den Fugen. Aber zum Glück sind ja noch Roxanne und Maggie da...
©2013 Goldmann Verlag (P)2013 Der Hörverlag

Das sagen andere Hörer zu Cocktails für drei

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    62
  • 4 Sterne
    63
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    4
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    77
  • 4 Sterne
    42
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    51
  • 3 Sterne
    35
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    8

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hat mir gut gefallen

Ich mag Sophie Kinsella auch wenn ich feststelle, dass mir manche Bücher inzwischen beinahe eine wenig zu "seicht" sind. Dieses hier hat unerwartet viel "Tiefgang". Die Anführungszeichen, weil wir hier natürlich nicht von Weltliteratur sprechen sondern immer noch von einer leichten Lektüre. Aber die Protagonisten werden nicht nur als Gute-Laune-Prinzessinnen geschildert sondern es spielt auch das wahre Leben eine Rolle. Und das auf eine angenehme Art.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

bart simpson erzählt uns was...

ich mag die sophie kinsella-mädchen- geschichten echt gern...
die bücher sind leichte, gut verdauliche kost, die ich super beim joggen hören kann, ohne dabei ins stolpern zu kommen.
dieses buch scheint ein gaanz altes manuskript zu sein, welches man nach ihren erfolgen aus der mottenkiste gekramt hat.
leider sehr flach und etwas langatmig.
witz fehlt gänzlich. schade!
das schlimmste war jedoch die sprecherin:
es tut mir so leid, aber ich hatte immer bart simpson vor meinem geistigen auge...
und wer will das?

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Unterhaltsamer Mädchenkram

Eines vorweg; ja, die Stimme der Sprecherin ist Geschmackssache und ein Reinhören in die Hörprobe ist absolut empfehlenswert. Für mich war aber gerade der Kontrast der sehr markanten, weniger mädchenhaften Stimme, zu den typischen Mädchenthemen wie Freundschaft, Intrigen, Kinderkriegen, Affären etc. sehr reizvoll.

Anders als in anderen Kinsella Romanen, stolpert nicht nur eine liebenswert chaotische Heldin durch die Geschichte, sondern es sind gleich drei Freundinnen, die der Hörer hier durchs Auf und Ab des Lebens ein Stück begleiten darf. Durch die Vielzahl an Protagonisten verlieren die Charaktere zugegebenermaßen ein wenig an Tiefe und ich persönlich ziehe wohl auch eine einzige und besser ausgearbeitete Hauptfigur vor. Trotzdem haben mich die persönlichen Abenteuer der drei Freundinnen, die diese Geschichte ausmachen, gut und kurzweilig unterhalten. Nicht zuletzt durch das differenzierte Vorlesen von Sandra Schwittau hatte ich drei sehr unterschiedliche Frauen lebhaft vor Augen.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

oh weh wie grottenschlecht

Vorwegzunehmen: die sprechen ist super, aber selbst die kann diesen Stuss nicht retten.

Im 9. Monat schwanger und trotzdem rauchen und Cocktails trinken als gäb's kein Morgen mehr, das ist ja schon schlimm. Aber die ganze Story ist erbärmlich. Ehrlich gesagt musste ich etliches überspringen weil der Stuss beim besten Willen nicht auszuhalten war.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

okay

Ich habe schon mehrere Bücher von Sophie Kinsella gehört und sie sind immer schön.
Das hier auch, aber es hat mich nicht so sehr gefesselt wie andere.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

ehm naja

Kurzfassung: Bart Simpson liest das Drehbuch einer schlechten Telenovela.
Ich hatte seit dem Buch "Göttin in Gummistiefeln" viel mehr von Sophie Kinsella erwartet. In dieser Geschichte allerdings geht es um ein paar Weiber denen Alkohol scheinbar das wichtigste ist. schwanger und am stillen? egal kipp ein paar Cocktails... Und die Freundinnen unterstützen das auch noch?! Die andre säuft sich anscheinend so das Hirn weg, das sie gar nichts mehr kapiert.... ein paar mageritas weniger jeden Abend und man wüsste, wie man sich auf Beerdigungen oder Freunden gegenüber verhält (und nein das hat nichts mehr mit Trauer zu tun) und die dritte im Bunde... naja, irgendwie musste ja eine Geschichte entstehen. Das Ende ist zu gequetscht und zu berechenbar. Zur Leserin... abgesehen davon dass sie ne menge lesefehler macht.... nunja sie klingt relativ stark nach der bart Simpson synchro stimme.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Betr. Sprecherin

die Stimme der Sprecherin kam in meinen Ohren nicht gut an.Konnte die Geschichte nicht fertig hören. Schade………:-(

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Das ist wahre Freundschaft!

Manchmal muss man eine weile getrennte Wege gehen, damit man wieder merkt das man nicht aufeinander verzichten will und kann.
Eine wirkliche Freundschaft lässt sich nicht zerstören durch einen Streit.
Das zeigt auch diese Geschichte.
Gut gelesen und spannend geschrieben.
Empfehle ich weiter.