Jetzt kostenlos testen

Aufzeichnungen eines Irren

Autor: Nikolai Gogol
Sprecher: Gerd Udo Feller
Spieldauer: 1 Std. und 16 Min.
4 out of 5 stars (19 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Virtuos schildert Gogol den allmählichen Zusammenbruch eines Menschen, dem Wirklichkeit und Phantasie durcheinander geraten. Mit Musik von Leos Janacek.
(p)und(c) 2000 Naxos Hörbücher

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gedanken eines psychisch labilen Menschen

Sehr nachvollziehbare Entwicklung des Protagonisten. Man wundert sich mit ihm als König von Spanien über die brutale Behandlung von Seiten der Untergebenen (Irrenhaus-Personal). Die Begründung für die Tatsache, dass wir unsere Nasen nicht sehen können, gefällt mir besonders gut.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Karikatur einer Psychose

Gogol hat hier frei erfunden, nicht recherchiert. So stellt der kleine Maxi sich einen Wahn vor. Lächerlich und erbärmlich. Unwürdig. (Habe 8 Jahre in der Psychiatrie gearbeitet.)