Regulärer Preis: 10,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Es gibt Momente im Leben, in denen einem klar wird, dass man etwas ändern muss. Der Moment, als Alexandra Reinwarth ihre nervige Freundin Kathrin mit einem herzlichen "Fick Dich" zum Teufel schickte, war so einer. Das Leben war schöner ohne sie - und wie viel schöner könnte es erst sein, wenn man generell damit aufhörte, Dinge zu tun, die man nicht will, mit Leuten die man nicht mag, um zu bekommen, was man nicht braucht!

Wer noch der Meinung ist, das Leben könnte etwas mehr Freiheit, Muße, Eigenbestimmung und Schokolade vertragen und dafür weniger Kathrins, WhatsApp-Gruppen und Weihnachtsfeiern, der ist hier goldrichtig. Lassen Sie sich von Alexandra Reinwarth inspirieren, wie man sich Leute, Dinge und Umstände am Arsch vorbei gehen lässt, aber trotzdem nicht zum Arschloch mutiert. Und lernen Sie von ihr, wie kleine Entscheidungen einen großen Effekt auf die Lebensqualität haben können. Ganz einfach.
©2016 mvg Verlag (P)2017 mvg Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.720
  • 4 Sterne
    927
  • 3 Sterne
    462
  • 2 Sterne
    231
  • 1 Stern
    225

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.813
  • 4 Sterne
    701
  • 3 Sterne
    387
  • 2 Sterne
    177
  • 1 Stern
    187

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.463
  • 4 Sterne
    856
  • 3 Sterne
    435
  • 2 Sterne
    249
  • 1 Stern
    252
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Zielgruppe: wenn überhaupt, schwangere Frauen

Ich habe den Fehler gemacht, mir das Buch als Mann anzuhören. Das Hörbuch wird von der Autorin gesprochen, welche krampfhaft versucht witzig oder hip zu sein, beides jedoch in den seltensten Fällen erreicht. Ein Großteil des Buches geht es um typische Frauenprobleme und im Speziellen um die von Schwangeren. Ein noch größerer Teil handelt davon, dass die Autorin sich ärgert, wie ihr Lebensgefährte die Socken auf dem Boden liegen lässt. Und das, obwohl ihr das doch am Arsch vorbei geht. Dieses Hörbuch hätte ich mir mal besser an selbigem vorbei gehen lassen.

85 von 95 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Uninteressant

Dieses Buch/Hörbuch ist nicht zu empfehlen, wenn jemand interessante und gute Tipps sucht. Vielmehr handelt es sich hierbei um Rechtfertigungen für Menschen, die sich persönlich nicht wirklich weiterentwickeln wollen und eine Rechtfertigung/Bestätigung brauchen, dass sie ok sind so wie sie sind. Für mich leider Zeitverschwendung.

159 von 181 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Die goldene Mitte! Wo also liegt Sie?

Eines dieser neuen Bücher, die eine scheiß egal Einstellung propagieren, die sogar für manche Menschen richtig sein mag. Und auch ich bin für mehr Freiheit und weniger soziale Selbstkastei. Doch wann ist scheiß egal nur noch egoistisch und wann ein muss für die eigene psychische Gesundheit. Den wer einen Bikini trägt, hat nicht automatisch eine bikini Figur. Und wer auf raffinierten Zucker verzichtet, lebt eben gesünder. Da bringt alles ist mir scheiß egal nichts. Mir brachte das Buch nichts. Genauso wie ein anderes dieser Art. Das ist aber meine persönliche Meinung und es geht mir am A... vorbei was Sie darüber denken. Ist das so? Nein, den wir leben nicht alleine auf dieser Welt. Was die Sprecherin angeht, gibt es nichts auszusetzen. Hat ihre Arbeit sehr gut gemacht.

115 von 133 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Gäääääähn!

Wie die Überschrift schon sagt , bin ich fast eingeschlafen...absolut nicht sein Geld wert !!! Allein schon die Tatsache, dass man sein eigenes Kind ständig mit "Das Kind" beschreibt , sagt doch schon alles ...Nicht empfehlenswert!

71 von 82 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unerträglich

Ich weiß nicht was mich gerissen hat, dieses Hörbuch zu kaufen. Ich finde es nichtssagend, hohl und vor allem uninteressant. Lerneffekt lediglich, nie wieder diese Autorin zu hören.... Ich wurde zu keinem Moment mitgenommen, mitgerissen, sondern fragte mich lediglich, wann ich endlich aufhören darf, mir diesen uninteressanten Monolog anzuhören. Schade - das Thema hätte so viel mehr her geben können.

80 von 93 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Funny
  • Deutschland
  • 20.04.2017

Liebe Frau Reinward, herzlichen Glückwunsch

...... Zu ihrem Erfolg. verstanden habe ich es aber nicht. Vielleicht bin ich aber auch schon zu alt. Eine solche katastrophale Freundin hätte ich auch verbannt dafür brauche ich aber kein Buch. Auch nicht für eine schlechte bikinfigur...... Ich sag nur nix neues und furchtbar langweilig. Die Geschichte am See fand ich so kitschig... Das ich mich entschlossen habe das hörbuch sofort zu beenden.. Dass man sich im Laufe des Lebens eine gewisse Lässigkeit zulegt kommt von ganz allein mit der Lebenserfahrung.

130 von 152 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nicht lustig, schlechte Tipps

Langweilige Selbstdarstellung einer Person mit üblem Charakter. Autorin zieht über alles und jeden her und ihr ist scheinbar alles egal und kann sich für nichts begeistern. Traurig, wenn sie wirklich so lebt und die Welt so wahrnimmt.

88 von 103 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Unglaublich !

Ein gegenüber allen anderen Hörbüchern in meiner Bibliothek ein wirklich "ausserordentliches" "Werk"! Das erste, was ich beim besten Willen nicht zuende hören konnte. Nahezu in jedem Kapitel fragt man sich, ob nicht neben einer Geldzurückgarantie auch einen Schmerzensgeld für Hörbücher eingeführt werden müsste. Die quälenden Banalitäten einer ftustriert desillusionierten und von den vielfältigen Schönheiten unseres heutigen Lebens weitestgehend ausgesparten Endvierzigerin verlangen geradezu danach. Der vergebene Stern ist leider ein Versehen.

62 von 74 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Arsch vorbei geht auch ein Weg

Ich habe eine ganz andere Meinung und für mich sind die Ansichten unreell. Ich habe es nach einer Stunde abgeschaltet. Man ist so wie man ist und kann sich nicht veraendern? Ich habe eine ganz andere Haltung dazu und man kann Gewohnheiten und Charaktere veraendern. Hier sehe ich eine nur eins. Ich empfinde dieses Buch als Steine in den Weg legen statt sich weiter zu entwickeln.

18 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

(Ent-)täuscht...

Wie die Überschrift schon sagt, habe ich mich bei der Auswahl getäuscht. Durch den Trailor hatte ich eine völlig andere Erwartung. Gespanntbwarvich auf solche Szenen wie in Kap. 1+2 beschrieben.
Die Sequenzen Kinder erwarten und wenn sie da sind begleiten sind zuuuuu lang. Trotzdem kann man durchhalten. Wer allerdings auf weitere Kap. 1 hofft, wird eben enttäuscht sein... es kommt nichts mehr...
Getreu dem Titel des Buches und dem abschließenden Rat der Autorin, am ehesten geht einem das Buch "Am A... vorbei".

34 von 42 Hörern fanden diese Rezension hilfreich