Jetzt kostenlos testen

Aber Töchter sind wir für immer

Spieldauer: 13 Std. und 48 Min.
4.5 out of 5 stars (167 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Heimat ist nicht nur ein Gefühl.

Schon lange haben sich die drei Schwestern Johanna, Heike und Britta nicht mehr gesehen. Zu verschieden sind sie, zu weit entfernt voneinander leben sie, zu groß ist das Unbehagen, irgendwie. Jetzt treffen sie sich wieder in ihrem Elternhaus am Bahndamm, inmitten der weiten Felder am Niederrhein. Hier, in diesem Haus, fing alles an: Das mit ihren Eltern Christa und Hans, verbunden durch die Wirren des Krieges. Das Leben der Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und das mit Hermine. In diesem Haus geschah so vieles und wurde so vieles verschwiegen. Bis zu diesem einen Tag.

©2019 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt (P)2019 Argon Verlag GmbH, Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    107
  • 4 Sterne
    46
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    105
  • 4 Sterne
    33
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    97
  • 4 Sterne
    43
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach fantastisch!

Welch’ eine Bereicherung für mein Hörbuch-Repertoire! Perfekt gesprochen; mit klaren, feinfühligen Stimmen.
Es ist wunderbar, all die Familienmitglieder kennenlernen zu dürfen, in ihre Lebensgeschichten einzutauchen und mit ihnen zusammen bis zum Schluss ein Geheimnis zu hüten. Danke vielmals für diese berührende Geschichte!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

<br />

Eine vielschichtige, bewegende gut erzählte Geschichte. Nach “Ein wenig Leben“ das zweitbeste Hörbuch, für mich.
Bin gespannt auf Weiteres von dieser Autorin zu hören.
Sehr empfehlenswert.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Zu empfehlen

Anfangs war ich skeptisch, ob ich das Cover kam mir eher als Kindergeschichte vor, als ich aber letztlich war das Buch gut zu hören
Kann ich weiter empfehlen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Emotionale Geschichte

Das Buch hat mir gut gefallen..die Geschichte ist teilweise sehr emotional. Vor allem die Sprecherin von Hermine hat ihre Sache sehr gut und überzeugend gemacht.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unerträglich banal

Das Buch war leider ein Flop. Ich habe es zu Ende gehört, da ich es nicht kritisieren wollte, ohne ein vollständiges Bild zu haben. Die Sprecherinnen haben mir nicht gefallen, insbesondere die Kinder Stimmen klangen unglaublich nervig, eher nach Hanni und Nanni. Inhaltlich fand ich das Buch allerdings auch teilweise hanebüchen: da finden die vier- und sechsjährigen Kinder heraus, dass ein anderes Kind Legastheniker ist (ohne es ausdrücklich zu benennen), was kein Erwachsener bemerkt?! Britta hat zwei Semester Psychologie studiert und erkennt dadurch lange zurück liegende Traumata?! Ständig schmunzelt jemand, ohne dass es die Situation hergibt, und die penetrante Herbeiziehung realer Geschehnisse war oft völlig aus dem Zusammenhang gerissen, als ob die Autorin zeigen will, dass sie was recherchiert hat.
Das „zweite Gesicht“ war auch seltsam und unnötig und auch die sehr späte Schwangerschaft von Christa (sie muss ja 50 gewesen sein) wenig wahrscheinlich.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Vielseitig, unterhaltsam und auch schön zum gemeinsamen Anhören

Meine Frau und ich hören auf unseren Reisen im Auto oft gemeinsam Hörbücher. In den letzten zwei Wochen hat uns dieses Buch begleitet. Wir beide es sehr genossen. Tolle Charaktere, eine interessante Geschichte, ein spannender Wechsel von Zeit und Perspektive. Und ein bisschen Heimat für uns (auch wenn die Sprecherin Schloss Dyck falsch ausgesprochen hat 😂). Ganz großartig!!!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

spannend und fesselnd bis zum Schluss

eine liebenswerte Familiengeschichte, wie sie das Leben schreibt. sehr anrührend, manchmal sehr traurig aber immer wieder auch sehr schön. Sehr kurzweilig und schön geschrieben. Auch die Leserinnen haben einen guten Job genacht. Sehr angenehm zu hören. Danke für dieses Hörbuch

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars

Langweilig

banal, langweilig und nichtssagend, selten so ein schlechtes Hörbuch gehabt. Schade um die Zeit und das Geld

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Familiengeschichte

Traurige, aber auch schöne Familiengeschichte, die gut gelesen worden ist.
Gerade für Angehörige mit mehreren Geschwistern ist es interessant zu hören, wie jedes Familienmitglied Situationen/Zeiten anders wahrnimmt.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

es dauert und dauert und dauert

vielleicht wird dieses Hörbuch ja wirklich noch schön und interessant aber die erste Stunde ist zum Einschlafen....