Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Als die Autorin Eva eines Morgens in der Zeitung ein Phantombild entdeckt, traut sie ihren Augen kaum: Die unbekannte Frau, die im November 1970 im norwegischen Bergen zu Tode gekommen ist, sieht ihrer Mutter zum Verwechseln ähnlich. Wie kann das sein? Als Eva ihre Mutter mit der Entdeckung konfrontiert, weiß sie sofort, dass sie auf ein dunkles Familiengeheimnis gestoßen ist. Eva reist nach Bergen - und kommt nach und nach ihrer eigenen Familiengeschichte und einem furchtbaren Verbrechen auf die Spur.

    Anja Jonuleits aufwendig recherchierter Roman beruht auf wahren Begebenheiten - fesselnd interpretiert von einem hochkarätigen Ensemble: Tanja Geke, Monika Oschek und Sascha Rotermund.

    ©2021 dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (P)2021 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Das letzte Bild

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      122
    • 4 Sterne
      47
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      129
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      119
    • 4 Sterne
      33
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Grausamer S-Fehler

    Der Plot ist super interessant! Leider wird das Hörerlebnis durch die Sprecherin Oschek absolut zerstört. Jedes Wort wird zum akustischen "Autsch". Piepsig hohe Stimme gepaart mit allerschlimmsten S-Fehler. Das Gelispel ist so extrem penetrant, dass so jemand unbedingt in logopädische Behandlung gehört, aber bitte NIE wieder in eine Sprecherinrolle!

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannung pur

    Zu Beginn verwirrten mich ein wenig die 3 Erzähl/Zeitstränge. Aber das wurde durch unterschiedliche Sprecher gut gelöst. Schnell war ich mitten in den Geschichten drin und erfuhr sovieles von der damaligen Geschichte (1940-1945), was mir bisher nicht bekannt war. Schauplätze in Norwegen, Deutschland, Frankreich, Belgien machen das Buch abwechslungsreich und interessant. Es fiel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen bzw. zu lesen aufzuhören.
    Absolut empfehlenswert

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine sehr spannende Geschichte

    Auch die Sprecherinnen waren perfekt,sie machten dass man fast nicht mehr aufhören konnte die Geschichte zu lauschen.
    Es hat mir sehr gut gefallen

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Anja Jonuleit... Spitze!

    Ich habe fast alle Bücher von Frau Jonuleit gelesen, dieses jetzt teilweise gelesen und jetzt gehört. Ich bin begeistert.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Das letzte Bild - Sehr langatmig

    Eine wenig spannende Geschichte die kein Ende zu nehmen scheint. Ich fand es extrem langweilig, dass der gleiche Sachverhalt immer aus 2 Perspektiven, wie eine Wiederholung erzählt wurde. Leider keine Kaufempfehlung

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein spannendes Hörerlebnis

    Dieses Hörbuch hat mich so gefesselt, dass ich kaum aufhöre konnte. Die Geschichte des verlorenen Kindes Margarethe, das rastlos durch Europa reist um Mutter und Zwillingsschwester wieder zu finden, hat mich sehr berührt. Der Autorin gelingt es, das Geschehen in einen historischen Kontext einzubinden, der den Hintergrund dafür bietet, das Margaretes Geschichte zu einem spannenden Kriminalfall wird. In einer anderen Zeitebene versucht Margaretes Nichte Eva diesen Kriminalfall zu entwirren. Dabei kommt Unglaubliches zu Tage!

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Wenig glaubhaft!

    Na ja, gehört, aber nicht so toll.Die Sprecher sind sehr gut. Kann ich eigentlich nicht empfehlen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Rundum sehr gelungen

    Dass dieses gelungene Werk von 3 Sprechern gelesen wird, macht es zum reinsten Hörvergnügen. Diese Zeitreisen könnten so richtig gut auseinandergehalten werden. Ich fand alle 3 Sprecher sehr gut. Die Geschichte ist verworren und zugleich so spannend. Es hat mir sehr gut gefallen.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Tolle Geschichte vor realem Hintergrund

    Ich habe das Hörbuch fast in einem Rutsch durchgehört; vor allem, nachdem ich einen Artikel über die Tote vom Eistal gelesen hatte. Prima gemacht!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend

    Ich fand es ist eine Geschichte, die viele Fragen aufwirft. Sie kann sich in jedem Land und mit fast jeder diktatorischen Regierung ereignen. Sehr gut erzählt, mit nachvollziehbaren Sprüngen von der Vergangenheit zur Gegenwart.