Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Merkwürdige Dinge geschehen im sommerlichen Littleport: Erst verschwindet eine Leiche, dann ein uralter Silberkessel. Maisies Spürnase ist gefragt - im 15. Teil von Fiona Wilders Cosy-Crime-Reihe Masie, Mord und Meer.

    Finley hat mit der geplanten Kelten-Ausstellung alle Hände voll zu tun - da kann der neue Praktikant Jamie gleich mit anpacken. Doch etwas stimmt nicht mit dem jungen Mann: Warum hat Mercedes solche Angst vor ihm? Als kurz darauf ein Toter zu beklagen ist, geht Maisie der Sache nach. Pech für den neuen Chefredakteur Oliver, der Maisie lieber am Schreibtisch als auf Verbrecherjagd sähe. Doch jetzt lautet die drängendste Frage erstmal: Wo ist die Leiche abgeblieben?
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Fiona Wilder (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu 15. Was von den Kelten übrig blieb

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      65
    • 4 Sterne
      25
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      81
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      56
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannende Entwicklung

    Ein neuer Chef, der spannende Entwicklungen andeutet. Es verspricht interessant zu werden / zu bleiben.

    Der Fall selbst ist auch interessant und sehr unterhaltsam. Allerdings ... nein, ich will nicht spoilern. Mein erster Eindruck zum Fall war jedenfalls, er springt los wie ein Tiger und landet dann als Bettvorlegen, Nee, aber ein Hauskater wird schon aus dem Tiger.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nette Geschichte

    Wie üblich eine nette Geschichte. Diesmal ganz ohne Leiche und trotzdem spannend.
    Die beiden "Bösewichte" könnte man gut zusammen in eine Anstalt sperren. Nötig hätten sie es beide.
    Ansonsten hat Maisy zeitweise recht lange auf der Leitung gestanden. Besonders als die spannende heidnische Zeremonie stattfand.
    Was dachte sie, was der selbsternannte Druide denn vorhatte?
    Kaffeekränzchen?
    Am Ende kam der Humor nochmal durch, so daß die Geschichte mit einem lachenden Auge beendet war.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nicht zu ernst nehmen wie gewohnt

    Teilweise sehr ermüdend und das Ende etwas Haarsträubend dennoch wieder etwas mehr Über-Spannung als in den letzten Teilen.