Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 2,95 € kaufen

Für 2,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Merkwürdige Dinge geschehen im sommerlichen Littleport: Erst verschwindet eine Leiche, dann ein uralter Silberkessel. Maisies Spürnase ist gefragt - im 15. Teil von Fiona Wilders Cosy-Crime-Reihe Masie, Mord und Meer.

    Finley hat mit der geplanten Kelten-Ausstellung alle Hände voll zu tun - da kann der neue Praktikant Jamie gleich mit anpacken. Doch etwas stimmt nicht mit dem jungen Mann: Warum hat Mercedes solche Angst vor ihm? Als kurz darauf ein Toter zu beklagen ist, geht Maisie der Sache nach. Pech für den neuen Chefredakteur Oliver, der Maisie lieber am Schreibtisch als auf Verbrecherjagd sähe. Doch jetzt lautet die drängendste Frage erstmal: Wo ist die Leiche abgeblieben?
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Fiona Wilder (P)2021 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu 15. Was von den Kelten übrig blieb

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      248
    • 4 Sterne
      87
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      275
    • 4 Sterne
      49
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      218
    • 4 Sterne
      87
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannende Entwicklung

    Ein neuer Chef, der spannende Entwicklungen andeutet. Es verspricht interessant zu werden / zu bleiben.

    Der Fall selbst ist auch interessant und sehr unterhaltsam. Allerdings ... nein, ich will nicht spoilern. Mein erster Eindruck zum Fall war jedenfalls, er springt los wie ein Tiger und landet dann als Bettvorlegen, Nee, aber ein Hauskater wird schon aus dem Tiger.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hmmm

    Ich liebe die Serie. Sympathische Charaktere, schön gezeichnete Landschaften und Stimmungen. Gut gestrickte Stories die durchaus mal unerwartet gute Zusammenhänge entwickeln Einfach 1a cosy crime 😃 Allerdings hat in den letzten beiden Teilen wohl jemand gedacht er müsse Stellen streichen und abkürzen. Es wirkt als ob ganze Handlungsstränge im Nebengeschehen getilgt wurden. Die Hauptfigur hat auf einmal einen neuen Chef, der alte ist auf einmal anscheinend dauerhaft Bürgermeister, etc. Was ist daraus geworden Maisie sei direkt der Chefin Judith in London unterstellt? Bitte nicht falsch verstehen, das ist alles nicht unbedingt unlogisch. Aber es gehört in die Geschichten hinein da es der Entwicklung des Komplex von Charakteren und Littleport dient. Auch darf der Epilog gerne wieder so lang sein wie bei den ersten Teilen. Also… lieber einen Euro mehr pro Folge verlangen als die Stories zu kürzen. Ansonsten bitte weiter so und ich hoffe noch auf viele, neue Teile 😁

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ent-spannend.

    Leichte Lektüre, das richtige Hörerlebnis für langweilige Stunden, Krimi mit ein bisschen Historie und netten Charateren.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Interessant

    Eine bessere Geschichte aus der Serie. Völlig unglaubwürdig aber nette Story und interessant erzählt. Mittelmaß.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Okay...

    Ich höre Maisie nebenbei, wenn von den anderen Reihen nichts Neues verfügbar ist.. Muss aber wirklich sagen, dass ich als Vielhörerin am wenigsten mit Maisie mitfiebere.. Greenheaven, Kaffee, Tee, Mord etc. empfinde ich als deutlich runder.. Höre es aber trotzdem gerne nebenbei,...

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Schön, aber…

    Ich habe mit der Serie gestartet und war am Anfang nur begeistert.
    Mittlerweile hat Maisie aber schon so viele Fälle gelöst, dass man meine sollte, dass sie auf manche Ideen und Schlussfolgerungen schneller kommt. Als Zuhörer hat man schon sehr früh Ideen, wen sie z.B. noch befragen sollte oder an welcher Stelle der Schlüssel abhanden gekommen ist. Das finde ich etwas unbefriedigend und die Autorin macht es sich m.E. ein bisschen zu leicht.
    Die Sprecherin gefällt mir nach wie vor gut.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Stories gut, aber Sprecherin überzeugt nicht immer

    Ich finde die Maisie, Mord und Meer Serie echt super! Dieses Mal war ich aber ziemlich genervt davon, dass die Sprecherin einige Ortsnamen konsequent falsch ausspricht. Ich habe in der Nähe von Norwich gelebt und St Ives im Urlaub besucht, daher weiß ich einfach, dass man es "Noritsch" ohne w und "Eivs" ausspricht. Klar, englische Ortsnamen sind so ne Sache für sich. Aber ich finde es sehr schade, dass man sich da vorher nicht informiert.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grammatik 5

    Die Geschichte ist wieder sehr nett, nicht so fesselnd wie die vorherigen. Leider kennt die Lektorin nicht den Unterschied zwischen Dativ und Genitiv. Da sträubt sich bei mir alles

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nette Geschichte

    Wie üblich eine nette Geschichte. Diesmal ganz ohne Leiche und trotzdem spannend.
    Die beiden "Bösewichte" könnte man gut zusammen in eine Anstalt sperren. Nötig hätten sie es beide.
    Ansonsten hat Maisy zeitweise recht lange auf der Leitung gestanden. Besonders als die spannende heidnische Zeremonie stattfand.
    Was dachte sie, was der selbsternannte Druide denn vorhatte?
    Kaffeekränzchen?
    Am Ende kam der Humor nochmal durch, so daß die Geschichte mit einem lachenden Auge beendet war.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nicht zu ernst nehmen wie gewohnt

    Teilweise sehr ermüdend und das Ende etwas Haarsträubend dennoch wieder etwas mehr Über-Spannung als in den letzten Teilen.