Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Zeitenfeuer Titelbild

Zeitenfeuer

Von: Michael J. Sullivan
Gesprochen von: Oliver Siebeck
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 27,95 € kaufen

Für 27,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Das Zeitalter der Schwerter

    Die Götter sind sterblich! Raithe, der einst einen Fhrey tötete, ist zur Legende geworden und hat eine Rebellion gegen die falschen Götter angezettelt. Doch die sind immer noch mächtig genug, um die Menschen zu unterdrücken - und so erscheint der Aufstand unter Raithes Führung im Nichts zu verpuffen. Fast schon hat Stammesführerin Persephone die Hoffnung auf einen Sieg aufgegeben: Zu stark sind die magischen Kräfte der Fhrey, zu zerstritten sind die Clans ihres Volkes. Es gibt aber noch eine Hoffnung - die Dherg, die die Kunst des Waffenschmiedens wie niemand anderes beherrschen, könnten die Menschheit vor dem Untergang bewahren. Doch das Volk, das vor langer Zeit unter die Erde geflüchtet ist, verachtet die Menschen genauso wie die Fhrey. Dennoch schickt Persephone drei ihrer wichtigste Verbündeten zu den Dherg, um deren Hilfe zu erbitten. Tatsächlich erklären sich Unterirdischen bereit, den Menschen zu helfen - wenn Persephone es schaffen sollte, den Dämon zu vertreiben, der in den Tiefen der verlassenen Stadt lauert und der älter und grauenhafter als die Zeit selbst ist...

    Inhaltsangabe

    Immer auswegloser erscheint der Aufstand der Menschen gegen ihre falschen Götter, die Fhrey: Zu mächtig sind die magischen Waffen des Feindes, zu zerstritten die Clans der Menschen. Da fasst der junge Revolutionsführer Raithe einen verzweifelten Plan: Er schickt drei seiner wichtigsten Verbündeten, unter ihnen die seherisch begabte Suri, auf eine gefährliche Reise. Sie sollen die Hilfe eines Volkes erbitten, das wie kein zweites die Kunst des Waffenschmiedens beherrscht. Doch die Dherg, vor langer Zeit unter die Erde vertrieben, haben für die Menschen ebenso wenig übrig wie für die Fhrey...

    Die neue große High Fantasy-Saga "The First Empire" geht in die zweite Runde: Mit "Zeitenfeuer" kehren die Leser in die Welt der falschen Götter von Bestseller-Autor Michael J. Sullivan zurück.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2018 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. Übersetzung von Marcel Aubron-Bülles (P)2018 Audible Studios

    Kritikerstimmen


    Epische Fantasy aus der Feder eines meisterhaften Geschichtenerzählers.
    -- The Library Journal

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Zeitenfeuer

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      974
    • 4 Sterne
      238
    • 3 Sterne
      42
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      10
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      926
    • 4 Sterne
      207
    • 3 Sterne
      45
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      7
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      891
    • 4 Sterne
      217
    • 3 Sterne
      56
    • 2 Sterne
      20
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    nach dem ersten Teil...

    ...bin ich stark enttäuscht vom zweiten Teil, der Hauptcharakter kommt ganze 10min vor während sich die restlichen Stunden zu einer Emanzentirade entwickeln, es dreht sich alles plötzlich nur noch um die weiblichen Nebenrollen die von jetzt auf gleich so übermächtig sind das die ganze Geschichte einfach nur noch lächerlich ist

    ich war nach dem ersten Teil so begeistert, endlich eine Story in der die Hauptfigur kein pickeliger Bubi ist der ständig den Moralapostel spielt und immer das richtige tun will, nein, da hat jemand seinen Vater getötet und er rächt ihn kurzerhand und tötet jemanden im ersten Kapitel, so muss eine Geschichte anfangen...aber dann das zweite Hörspiel...verkackt auf ganzer Linie

    Den dritten Teil werde ich mir daher nicht mehr geben, wirklich eine Enttäuschung

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wieder sehr überzeugend

    leider fehlt mir der Wortwitz wie bei Hadrian und Royce. Ansonsten wieder eine sehr unterhaltsame und spannende Geschichte. Der Sprecher liest gewohnt souverän und hat eine sehr angenehme Stimme. Allerdings musste ich die Sprechgeschwindigkeit erhöhen, was aber bei weitem nicht ausreichte um einen Stern abzuziehen. Ich habe nach dem 2. Kapitel abgebrochen und mir die Ryira 5 und 6 sowie den ersten Band von 1. Empire nochmals angehört. Danach war das Buch nur noch spannend und ich verfolge mit großer Neugier die Zusammenhänge mit der Ryira Reihe. Ich warte mit Ungeduld auf den nächsten Band und kann nur jedem empfehlen sich ebenfalls die Zeit für Hadrian und Royce zu nehmen.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Leider nur Mittelmaß

    In der ersten halben Stunde knüpft das Hörbuch an die gute Qualität seines Vorgängers an. Dann kommen etwa 7 Stunden, in denen ich mich fragte, ob das wirklich der gleiche Autor geschrieben hat, der den einzigartigen wunderbaren Riyra-Zyklus geschrieben hat oder ob es der Sprecher geschafft hat, mich völlig ins Nirwana zu kegeln. Langweilig, banal und ereignislos. Nach weiteren zwei Stunden scheint etwas Spannung aufzukommen, was aber schnell wieder abgewürgt wird. So - auf die Handlung gehe ich nicht ein. Es gibt kaum eine. Es fehlen die gewohnten geschliffenen Dialoge von einst, die Süffisanz und Komik eines Hadrian oder Royce, die Vielschichtigkeit. Bin enttäuscht und weiß nicht, ob ich noch weiterhören soll. Oliver Siebeck kommt leider bei weitem nicht an seinen Vorgänger Nathan heran.

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Missionierungsversuch der Gender-Idiologie

    Bis kurz vor Ende des 2.Teils hält sich der Autor noch zurück. Man wundert sich lediglich, warum der Held, mit dem bezeichnenden Namen "Right", kaum vorkommt. Doch ab der Verhandlungen zur Wahl des Königs spürt man förmlich, wie einem diese Idiologie hineingedrückt wird.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Leider nicht überzeugend

    Der erste Titel zog mich im Bann. Doch aus dem Helden Raid wurde nur eine Nebenrolle, der eher unsympathisch und feige daher kommt. Augenmerk liegt hier ganz klar auf die weiblichen Helden und ihrem Abenteuer. Entsprach nicht meinen Vorstellungen nach dem tadellosen, ersten Auftakt.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Schwache Fortsetzung

    In den ersten vierzehn! Stunden beherrscht die Szenerie langweilige Langeweile. Unendlich langatmige Dialoge haben mich schon verzweifeln lassen und ich wollte das Hörbuch schon abbrechen. Die Zielgerade war dann doch noch ansprechend.

    Fazit: Nicht zu empfehlen

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Irritierend

    Wofür wird eig raith gebraucht? Er kommt mir total unnötig in der Geschichte vor. Hm

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolle Geschichte

    Zu Anfang etwas schwierig, den Anschluss zu finden. Den fand ich nach einiger Zeit. Aber Herr Siebeck hat in diesem Teil etwas übertrieben. Ich befürchtete ein Schleudertrauma von seiner ruckartigen und rasenden Erzählart.

    Ich höre ihn wirklich gern,aber diesmal hat er wohl die Buchlesung mit einer Theaterrolle verwechselt. Zum Glück immer nur zeitweilig!

    Nun warte ich geduldig auf die Fortsetzung!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Die First-Empire-Saga

    Die First-Empire-Saga ist als Vorgeschichte für die Riyria-Saga gedacht. Und trotzdem kommt die First-Empire-Saga nicht im entferntesten an die Riyria-Geschichten heran. Denn die Charaktere überzeugen mich nicht wirklich. Die Frauen sind zu stark, die Männer seltsamerweise zu schwach. Das was in Riyria besser war, waren eindeutig die Charaktere, vor allem Hadrian und Royce. Daher gebe ich der First-Empire-Saga nur 4 von 5 möglichen Punkten, während Riyria die volle Punktzahl erhält.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Qualität gut aber taugt mir nicht

    In der Geschichte sind alle Männer dumm wie Brot, Am besten zu hören beim Kampf um den Platz des König. Was mich, obwohl die Geschichte sehr packend ist, nach dem 2 Teil abbrechen lässt.
    Auch der Sprecher ist sehr gut.

    3 Leute fanden das hilfreich