Jetzt kostenlos testen

Wir Ertrunkenen

Sprecher: Samy Andersen
Spieldauer: 26 Std. und 10 Min.
4.5 out of 5 stars (42 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Carsten Jensen erzählt von Menschen, deren Leben vom Meer bestimmt ist. Von Männern, die ihrer Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuer folgen, und von Frauen, die dem Meer, das ihnen die Männer und die Söhne raubt, den Kampf ansagen. "Wir Ertrunkenen" ist ein großes Hörbuch über Liebe, Freundschaft, Verlust und Wahnsinn, voller Satanskerle, Glücksritter, Leichtmatrosen und starker Frauen.
©2015 SAGA Egmont. Übersetzung von Ulrich Sonnenberg (P)2015 SAGA Egmont

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    21
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    31
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Sprecher macht seine Sache leider gar nicht gut

Ich bin erst im Kapitel 4. Aber der Sprecher ist so schlecht, dass ich nicht sicher bin , ob ich bis zum Schluss durchhalten kann. Schade.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • TRq
  • 13.07.2017

Super Buch, bescheidener Sprecher

Das Buch ist nach etwas am Anfang stehen sehr gut geschrieben. Allerdings ist der Sprecher enttäuschen: die Intonation ist sehr monoton und ermüdend

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend mit Längen

Das Hörbuch hat zwar seine Längen, aber wer sich für die Geschichte Dänemarks als Seefahrernation interessiert, wird seine Freude an diesem Buch haben.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

best of Denmark

Der Sprecher ist gewöhnungsbedürftig, hat man sich erst einmal eingehört, kann man nicht mehr aufhören.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Trivialliteratur auf mittlerem Niveau

Meine Buchhändlerin hat mir den Roman empfohlen. Da ich mich bisher auf ihr Urteil verlassen konnte, habe ich zugegriffen. Was interessant beginnt, entwickelt sich im Weiteren zu einer langatmigen und oft kitschigen Beschreibung von Personen und deren Verhaltensweisen. Die geschichtlichen Hintergründe hat der Autor sicher korrekt recherchiert und sie machen auch den interessanten Teil des Romans aus. Aber die Schilderung der einzelnen Charaktere und ihrer Handlungen stammt aus der Kiste der Trivialliteratur. Als Beispiel sei Klara Friis genannt. Sie ist eine Fischerswitwe, offenbar völlig ungebildet und, entsprechend ihren Lebensbedingungen, verhärmt. Das hindert sie aber nicht daran, als laszive Verführerin aufzutreten und ihrem Sohn poetische Briefe zu schreiben! Es gibt einige Episoden in dem Buch, die spannend und interessant sind, wenn der Autor nur nicht immer versuchen würde, mit einer Art Pennälerpsychologie das Verhalten der Protagonisten zu erklären. Die "Liebesgeschichten" sind absolut kitschig und unglaubwürdig. Sympathie kann man für keine der handelnden Personen empfinden. Das muss auch nicht unbedingt sein; aber der Autor bemüht sich zwanghaft, seinen Hauptfiguren einen edlen und moralisch korrekten Charakter anzudichten. Wie die Rezensenten der SZ und der FAZ zu ihren hymnischen Lobreden kommen, weiß ich nicht. Wahrscheinlich haben sie nur den Klappentext gelesen. Der Perlentaucher bringt es auf den Punkt: Paradebeispiel des kalkulierten Erfolgs. Dem schließe ich mich an. Aber Blut, Schweiß und Tränen alleine machen noch keinen guten Roman.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Grauenvoller Sprecher

Dieser monotonen Sprechweise konnte ich nur schwer folgen und musste gegen den Schlaf ankämpfen. Habe aufgehört bevor ich mir die Geschichte verderbe und lese nun das Buch.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Achtung Maschinengewehr

Keine 3 Kapitel gehört, der Sprecher legt los wie ein Schnellfeuergewehr. Pausenlos haut er Stichpunktartig die Sätze monoton raus. Furchtbar anstrengend, da half auch die Geschwindigkeit 0,95 nichts. 10€ in den Sand gesetzt.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Geschichte, schlechter Sprecher

Ein tolles Buch, bei dem klar wird, wieso es ein Bestseller wurde. Ein muss für Seefahrtbegeisterte, Segler, Geschichtsinteressierte. Der Sprecher war allerdings ein dickes Minus. Seltsamer Sprechrhythmus, skurile Intonation. Phasenweise Mithörer bestätigten diesen Eindruck immer wieder. Schade.