Jetzt kostenlos testen

Willkommen Geschwisterchen

Entspannte Eltern und glückliche Kinder
Sprecher: Anja Lehmann
Spieldauer: 3 Std. und 12 Min.
4,2 out of 5 stars (20 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ja, wir wollen ein zweites Kind!

Wenn Familienzuwachs ins Haus steht, tauchen viele Fragen auf, die die Eltern beim ersten Kind nicht hatten. Logisch, denn da gab es auch noch keinen Knirps, der durch das Geschwisterchen verunsichert ist und nach der Geburt fragt: Mama, können wir es wieder zurückgeben? Nathalie Klüver, Bloggerin und Mutter von drei Kindern, kennt diese Unsicherheiten und Herausforderungen, beiden Kindern gerecht zu werden und trotzdem im Alltag nicht unterzugehen, gut. Unterhaltsam und augenzwinkernd begleitet sie Sie durch die ersten Jahre.

Nathalie Klüver, freiberufliche Journalistin für verschiedene Zeitschriften und selbst Mutter von drei Kindern, berichtet hier und in ihrem Mamablog vom ganz normalen Wahnsinn im Familienalltag. Es geht dabei um Ernstes, Nachdenkliches und natürlich Heiteres - denn mit Humor und wenn man weiß, dass es anderen genauso geht, ist alles gleich nur halb so schlimm.

©2017 TRIAS (P)2019 TRIAS

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Willkommen Geschwisterchen

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    13
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr nett geschrieben

Auch wenn es sich bei machen stellen wiederholt und die Tipps bisher auch keine Geheimnisse waren, hat es mir doch gefallen und mich vorallem beruhigt. Das einzige das ich ein bisschen schade fand ist dass, es für die Autorin als selbstverständlich gilt als heutige Frau schon wieder nach einem Jahr arbeiten zu wollen bzw zu sollen. Das hätte meiner Meinung nach nicht so genau thematisiert werden müssen. Ob eine Mutter nun nach 3 Monaten oder 3 Jahren wieder arbeiten geht sollte jedem selbst überlassen sein. Ein klein wenig weniger Schubladen denken würde uns Eltern auch entspannter machen. Aber trotzdem alles in allem sehr nett erarbeitet.

2 Leute fanden das hilfreich