Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Archäologin Hannah Peters wird von einer Freundin um Hilfe gebeten: Leslie Rickert ist einem uralten Hexen-Kult auf der Spur, der für das Verschwinden mehrerer Jugendlicher verantwortlich sein könnte. Ihre Recherchen führen die beiden Frauen über die berühmte Felsenstadt Petra in Jordanien und die dort wurzelnde Sage vom Baum des Lebens bis an die Küste Südenglands, wo vor Jahrhunderten ein Samen jenes mythischen Baumes gepflanzt worden sein soll.

    Hannah und Leslie können nicht ahnen, dass nicht nur die Anhängers des Wicca-Kultes über Leichen gehen würden, um ihr Geheimnis zu wahren - sondern auch ein Wesen, für das die Wissenschaft nicht einmal einen Namen hat...
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2019 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2020 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu Wicca - Tödlicher Kult

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      115
    • 4 Sterne
      76
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      151
    • 4 Sterne
      45
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      104
    • 4 Sterne
      45
    • 3 Sterne
      41
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      11

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Mehr Sachbuch als Thriller

    Für mich ein neuer Sprecher, der seine Sache aber ausgesprochen gut macht. Tolle Lesung!

    Die Geschichte selbst fesselt mich mehr als Sachbuch mit zweifelsfrei gut recherchierten Fakten zum Wiccakult und zum The Wicker Man Film, von dem ich zwar gehört hatte, den ich aber nicht kenne. Höchst interessant und durchaus vertiefenswert.

    Nur leider ist es ja kein Sachbuch. Die eigentlich Handlung plätschert so dahin und will mich nicht wirklich begeistern. Vermutlich bin ich beim Handlungsstrang irgendwo in der jordanischen Wüste falsch abgebogen und habe dann nicht mehr richtig in die Spur gefunden. Oder es gibt wirklich ein paar Logikbrüche. Mich hat der Horror in der Geschichte leider nicht wirklich abgeholt.

    Was mir noch auffällt: Wicca ist der fünfte Band in der Hannah-Peters-Reihe. Zudem bezieht er sich ständig auf die älteren Bücher. Warum gibt es dann nur drei bei Audible? Ich würde mich wirklich freuen, wenn die beiden ersten Bände auch noch eingelesen würden. Die Medusa-Geschichte und erst recht die mit der Himmelsscheibe von Nebra würden mich brennend interessieren.

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Zu viel erwartet...

    Wenn man die Beschreibung liest, denkt man an Indiana Jones vielleicht mit einer Prise Okkultismus und eventuell einen Hauch Magie....Unterhaltung pur!
    Was man bekommt ist eine eher krude Mischung aus Naturreligion mit Horrorelementen und einer Prise Orgien. Die beiden Hauptpersonen bleiben flach und ihre Handlungen wirken nicht folgerichtig, wie sie es bei einem guten Erzählcharakter sind.
    Und vor allem gähnende Langeweile. Rasante Handlungsituationen helfen nicht, wenn sie den Hörer /Leser überfallen wie Sommergewitter. ...Danach ist das schon wieder vorbei.
    Der Rest ist vorhersehbar oder an den Haaren herbeigezogen.
    Die erste 5 Stunden waren noch okay, aber dann ist der Faden verlorengegangen und es zerfasert die Geschichte.
    Wer einen Hang zu Keltischem hat und vor Ungereimtheiten und flachen Figuren nicht zurückschreckt, mag es ja versuchen....
    Der Sprecher ist super,er kann ja nix für den Inhalt.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Richtig Gut !!!

    Am Anfang, muss ich zu geben, war ich mir nicht sicher und hab mit dem Gedanken gespielt das Hörbuch zurück zugeben . Ein Glück nicht !!! So ein spannendes Hörbuch hat sich von mal zu mal gesteigert ich wollte nicht mehr aufhören. Der Sprecher hat eine sehr angenehme Stimme . Sehr Empfehlenswert!!!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Sehr zähe Geschichte...laaangweilig

    Ich fand die Geschichte sehr zäh und träge.
    Wirkliche Spannungsbögen ließ man leider aus.
    Ich würde dieses Hörbuch nicht empfehlen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Gut gelesen reicht nicht

    Es liegt nicht an Nils Nelleßen, dass dieses Hörbuch schlecht wegkommt. Es sind fadenscheinigen Geschichte, die schrecklichen Dialoge, der Mangel an Spannung... Das ganz wird garantiert mit Unmenge von Abwertungen für jede Form von Religion und dem Christentum im besonderen.
    Klar ist dieser Roman Fiktion. Wer aber historische oder archäologische Bezüge erzählt, sollte diese sauber recherchieren. Es gibt soviel Unglaubwürdiges, dass der potentielle Horror einfach ausbleibt.
    Auch das Ende hat so ein Element. Kein Polizist wird wegen eines gelösten Falles nicht mehrere
    Stufen befördert - besonders nicht, wenn ausdrücklich gegen die Anweisungen seines Vorgesetzten verstoßen und Beweismaterial unterschlagen hat.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Das war nichts, leider schwacher Roman

    Dies war mein dritter oder vierter Roman aus dieser Reihe, leider eine Enttäuschung. Ich mag Fantasyelemente, ich mag Abenteuer, es muss auch nicht immer tiefschürfend sein, darf auch mal nur unterhaltend sein, aber diese Aneinanderreihung von Elementen ist wirklich schauderhaft gewesen. Ich war stets drauf und dran den Roman Audible zurückzugeben, dachte aber es muss besser werden die andern haben mir auch gefallen. Wurde es bis zum Schluss nicht.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    unterhaltsam

    Der Sprecher hat gut betont und interessant gelesen. Die Geschichte ist unterhaltsam, stellenweise spannend, eher seicht.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ganz gut

    Der Sprecher liest vielleicht ein bisschen schnell aber seine Stimme ist ansonsten sehr angenehm.
    Die Geschichte ist ganz in Ordnung. Es gibt viele geschichtliche Infos die, denke ich mal, schon halbwegs gut recherchiert worden sind. Alles in allem gut.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gelungen

    Wieder sehr gelungen. Kurzweilig, Informativ und spannend erzählt. Auch der Sprecher passt sehr gut.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • P.
    • 28.03.2021

    Guter Start und dann immer schwächer

    Ich muss mich leider einigen Vorrednern hier anschließen.

    Die Stories von Thomas Thiemeyer rund um Hannah Peters sind an sich interessant und vielversprechend, leider war für mich der beste Teil bisher Vallhallah.

    Insbesondere bei Wicca und bei dem vorhergehenden Band in der Wüste rund um den Turmbau zu Babel ist ein Muster erkennbar.
    Die Geschichten starten sehr interessant und verheißungsvoll, zum Ende hingegen ähneln sie sich leider auf die langweiligste Art. Hannah Peters taucht immer in irgendwelche "Traumwelten" ab, die einem so seltsam vorkommen, dass es einfach nicht zum Rest der Story richtig passen will. Bei mir lösen diese Szenen immer nur einen Drang zum Weiterspulen aus (was man meistens nicht macht, um nichts zu verpassen).

    Persönlich finde ich es sehr schade, dass der Autor hier viel Potential verschenkt. Neben Aliens und lebenden Bäumen wird klar, dass es sich hier eher um Fantasy handelt, als um "Realität".