Jetzt kostenlos testen

Weihnachtsgans und Krippenmord - Ein kurzer Bayern-Krimi

Hauptkommissar Hirschberg, Sonderband
Sprecher: Sebastian Walch
Spieldauer: 2 Std. und 53 Min.
4 out of 5 stars (139 Bewertungen)
Regulärer Preis: 1,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Glühwein, Plätzchen und ein Mord: Es weihnachtet sehr in Krindelsdorf. Ein knackig-kurzer Krimi für mordsbesinnliches Hörvergnügen zwischen Weihnachtsmarkt und Adventskaffee. Inklusive Rezepten für Jessica Müllers Lieblingsplätzchen und Tante Isobels speziellen Weihnachtsdrink! Der Lehrer Anton Bierbichler taucht nicht zur Probe des Krippenspiels der Krindelsdorfer Grundschule auf. Man findet ihn an eine Futterkrippe gefesselt - erfroren. Und das kurz vor dem Fest der Liebe! Wo Hirschberg doch schon froh ist, wenn sich Totschlag in der eigenen Verwandtschaft vermeiden lässt. Und während der Schnee leise rieselt, fragt sich der Hauptkommissar: Was ist das Motiv für diesen eiskalten Mord? Spannend, bayrisch, festlich: Ein weihnachtlicher Fall für Hauptkommissar Hirschberg.

©2018 Lübbe Audio (P)2018 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    41
  • 3 Sterne
    27
  • 2 Sterne
    16
  • 1 Stern
    6

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    60
  • 4 Sterne
    33
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    9

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    41
  • 4 Sterne
    29
  • 3 Sterne
    31
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    6
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Wenn man gerade nichts besseres zu hören hat...

...kann man das mal hören. Insgesamt sind aber Geschichte und Figuren sehr flach und die Sprache ist bis zum Erbrechen voll mit Floskeln. Das merkt man aber schon beim ersten Satz. Hat man sich trotzdem darauf eingelassen, wundert man sich schnell, warum die mondäne Tante Isabell so ausführlich viel Platz (=Redezeit, z.B. über Whiskey) in der Geschichte hat, wo sie offenbar außer als Auffinderin der Leiche nichts mit all dem zu tun hat. Außer der Jahreszeit ist auch nichts weihnachtliches in dem Hörbuch zu finden. Ich würde es nicht wieder kaufen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bittere Wahrheit.

Für mich eine sehr realistische Geschichte. Hochmut, Verbitterung, Hass, Selbstmitleid, Scheinheiligkeit usw. Die ganze Palette von minderwertigen Charakteren und Gefühlen. Die selbstgerechte Aufteilung zwischen Gut und Böse, verursacht Magendrücken. Diese Geschichte kann mehr aufregen als der blutrünstigste, nordische Mord, begangen von einem Menschen mit geistig schwerer Störung.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Isabell ging mir gehörig auf die Nerven.

der ganzen Geschichte konnte ich nur schwer folgen und die Stimme mit diesem übertriebenem Akzent war sehr anstrengend

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

schöne kurzgeschichte

Schöne Kurzgeschichte, mit angenehmen Sprecher. Weihnachtliche Stimmung kommt beim zuhören etwas auf, toller Krimi aus Bayern

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Amüsant

Sehr nett gelesen, leider ist der englische Accent grausam an- zuhören, und ist eher lächerlich.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Geht so...

Die Geschichte an sich ist ganz interessant, aber das "Drumherum" mit Familie war mir etwas zuviel. Besonders Tante Isobel fand ich eher anstrengend als unterhaltsam.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gott sei Dank nur ein Kurzkrimi

Die Geschichte ist so lala. Aber, wenn ein Sprecher so absolut überhaupt nicht bayrisch sprechen kann, dann sollte er es einfach lassen. Ist eine absolute Frechheit den Bayern gegenüber!!!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Ohrwurm
  • Hessen, Deutschland
  • 05.12.2018

nicht unsbedingt

Es tut mir leid, aber das ist für mich eines der schlechtesten Hoerbuecher. Die Charaktere von Tante Isabell und dem Bruder sind so affektiert und überzogen gesprochen. Fuer mich leider nicht hoerenswert

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Frechheit

Langweilig, völlig phantasielos, strotzt vor Klischees. Nach dem Aufmaschieren der Beteiligten ist das Ende vorhersehbar und der Versuch, durch einen weiteren Unsympathen eine falsche Fährte zu legen, ist mehr als kläglich.
Wer findet so etwas spannend?

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

naja, so lala...

die geschichte war ganz ok, aber wahrscheinlich ist es besser, wenn man die charaktere kennt.
was mich etwas genervt hat war die völlig misslungene interpretation von isobel, der englischen lady. klang eher wie beatrix von holland goes yankee.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich