Jetzt kostenlos testen

  • The Taste of Tears

  • Geschrieben von: Mia Kingsley
  • Gesprochen von: Ben Hofmann
  • Spieldauer: 3 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Kategorien: Liebesromane
  • 4,5 out of 5 stars (39 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Eigentlich bin ich nicht zum Friedhof gefahren, um vier Männer zu töten und den größten Gangsterboss der Stadt zu verärgern - oder um eine Frau zu retten, die sich weigert, mit mir zu reden...

    Dark Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen.

    ©2020 Mia Kingsley (P)2021 Miss Motte AUDIO

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu The Taste of Tears

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      27
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      37
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      27
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    naja

    Ich fand alles sehr seicht und das beide einfach alles ohne Kratzer überleben?? die Story über die Entführung, was is ihr passiert? warum spricht sie nicht...alles fehlt :(

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super⚠️👍👍👍

    Sehr amüsant und unglaublich toll vorgelesen von Ben Hofmann!
    Die Geschichte als solche finde ich eine coole Idee, dazu die geniale Stimme vom Sprecher und die richtige Betonung beim vortragen 👏🏼
    Auch wenn die Grundthematik überhaupt nicht zu glorifizieren ist, ist die Story auch als dass anzusehen was sie ist- eine Geschichte und Fiktion der Schriftstellerin, Dankeschön Mia

    2 Leute fanden das hilfreich