Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wir schreiben das Jahr 1535. Der Bischof von Münster hat die Stadt von den Wiedertäufern zurückerobert, und auch das Moordorf Ahlbeck, wo der Bauernsohn Ambros Vortkamp mit seinem Vater lebt, ist von dem Aufruhr nicht unberührt geblieben. Ein verwundeter Müller erscheint im Dorf und will die Wassermühle wieder aufbauen, die vor Jahren durch ein Feuer zerstört wurde. Während der junge Pfarrer die Gemeinde durch ketzerische Predigten gegen sich aufbringt und der Dorfschulze die Ankunft des Müllers mit Argwohn betrachtet, entdeckt Ambros ein fürchterliches Geheimnis, das die Geschichte der Mühle betrifft, über der angeblich ein Fluch liegt...

    Jahrhunderte später, im Jahr 1876, kommt der Altertumsforscher Hermann Vortkamp, ein Nachfahre des kleinen Ambros, nach Ahlbeck, um steinzeitliche Hügelgräber auszugraben. Als er der hübschen Schulzentochter Lisbeth begegnet, verliebt er sich Hals über Kopf und schlägt die Warnungen seines eigenwilligen Großonkels, des Geistersehers Johann, in den Wind. Die Gräber an der Kolkmühle und eine Krypta unter der Kirche warten mit Überraschungen und unerwarteten Leichen auf, und manche Spur führt zurück in die Zeit der Wiedertäufer...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2006 Tom Finnek (P)2016 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Teufelsmühle

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      104
    • 4 Sterne
      51
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      130
    • 4 Sterne
      29
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      90
    • 4 Sterne
      50
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geschickt und spannend erzählt

    Eine sehr spannende und geschickt gebaute Geschichte, die nicht nur bei den Erzählperspektiven wechselt, sondern auch in den Jahrhunderten hin und her springt, ohne den Spannungsbogen durchhängen zu lassen. Die Geschichte des kleinen Ambros aus dem 16. Jahrhundert und die Tagebücher und Briefe des Archäologen Hermann aus dem 19. Jahrhundert werden clever zu einer einheitlichen Story verbunden. Sehr mysteriös und mitreißend.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend und schön erzählt

    Eine spannende Geschichte über mehrere Jahrhunderte mit viel Atmosphäre und allerlei Geheimnissen. Von Wiedertäufern, Geistersehern und eigenwilligen Bauersleuten. Die Moor-Trilogie hat mir sehr gut gefallen.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend und lebendig

    Unverständlich, warum ein Rezensent die Moortrilogie infantil nennt; jedenfalls sind die 3 Geschichte grossartig strukturiert und packend geschrieben. Die "Innenschaun" der Figuren liest E.Börger sehr berührend; wenn er eine Art "Knusper KnusperKnäuschen" -Hexenstimme für die alten Frauen und Männer bemüht, das ist ein bißchen lächerlich; aber ich höre gern zu und mag den Stimmklang und die Atmosphäre der Moortrilogie; gut recherchiert, lebendig dargestellt, wie sich das Leben in der Ländlichen Enge des Spätmittelalters angefühlt haben dürfte- und das noch nicht mal in grosser Brutalität dargestellt, so, dass es auch empfindlichen Hörern gut erträglich und dennoch eindringlich ist.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Vielleicht das beste Hörbuch der Reihe

    Jetzt habe ich alle drei Bücher der Reihe gehört. Das gefiel mir persönlich am Besten. Vielleicht auch nur , weil ich mich an die Erzählweise und den ausgezeichneten Sprecher gewöhnt habe. Die Sprünge über mehrere Zeiten baut eine tolle Spannung und Atmosphäre auf. Sehr empfehlenswert!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Interessant mit Lokalkolorit

    Ein interessanter Münsterlandkrimi und vielen regionalen Bezügen und Religionsgeschichte. Ein Hinweis an den Sprecher zur regionalen Aussprache (zB Raesfeld mit langem „a“ und nicht „ä“) wäre sinnvoll gewesen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langatmig und wiederholungslastig

    Die beiden ersten Bücher der Reihe waren noch einigermaßen zusammenhängend geschrieben, aber die beiden Zeitschienen 16. und 19. Jhd jeweils mit Rückblicken sind eine Zumutung.

    Zudem wirst teilweise in einer schwülstigen, umständlichen antiquierten Sprache geschrieben, die einmal beispielhaft für die Geisteshaltung der handelnden Personen verwendet werden kann, hier aber maßlos übertrieben verwendet wird.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Enttäuschender Abschluss der Trilogie

    Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

    Der Hintergrund der Geschichte ist gut konstruiert: es gibt drei Zeitebenen: das Heute, eine Geschichte, die im 16. Jahrhundert spielt und eine Liebesgeschichte, die im 19. Jahrhundert spielt. Die Liebesgeschichte ist allerdings so kitschig geschrieben, dass man diese Teile vor Langeweile kaum aushält. Das ist insofern schade, da es Finnek an anderer Stelle gut gelungen ist, verliebte Charaktere zu beschreiben, ohne dass man vor Langeweile einschläft.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    so wie die anderen Teile

    Es hat sich nicht gebessert.Der dritte Teil ist auch nicht besser als die anderen Teile. Da bin ich ziemlich enttäuscht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Auf dem Niveau eines 6 Jährigen auch der Sprecher

    Was genau hätte man an Teufelsmühle (Moor-Trilogie 3) noch verbessern können?

    Langweilig und eher auf kindlichem Niveu.
    Der Sprecher wirkt unerfahren, spricht kindlich lieb und langweilig.

    Was hätte Tom Finnek anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

    Nicht auf kindlichem Niveau schreiben und einen guten Sprecher wählen der sein Handwerk verseht und fesselnd erzählen kann.

    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Für Hörbuchliebhaber endtäuschend. Ich war richtig sauer, schade um das Geld

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Finger weg, lohnt wirklich nicht.

    1 Person fand das hilfreich