Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind "free", also resistent gegen die manipulativen Nanos - und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf - wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab...

    Spannend gelesen von Uve Teschner.

    ©2018 Timo Leibig / Random House Audio / Penhaligon (P)2018 Random House Audio

    Kritikerstimmen

    Ein actionreicher Thriller von einem sehr talentierten Autor!
    -- Marc Elsberg

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Nanos. Sie bestimmen was du denkst

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      340
    • 4 Sterne
      161
    • 3 Sterne
      52
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      442
    • 4 Sterne
      82
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      296
    • 4 Sterne
      155
    • 3 Sterne
      57
    • 2 Sterne
      24
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • Ute
    • 16.12.2018

    Der Funke wollte einfach nicht überspringen

    Die Geschichte „Nanos“ fand ich eine gute Idee. Eine erschreckende Idee! Denn dank der Nanos, die alle Menschen über die Nahrung zu sich nehmen, werden sie zu hirnlosen Robotern, die der Regierungspartei bedingungslos hörig sind. Selbst vor Denunziation in der eigenen Familie scheuen sie sich nicht. Denn ihre Gefühle sind durch die Nanos gänzlich außer Kraft gesetzt. Jetzt gibt es aber ein paar vereinzelte Menschen, die gegen die Nanos resistent sind und denen dadurch natürlich extrem auffällt, was im Land alles schief läuft. Schnell ist also eine Untergrundorganisation gebildet, die die Regierung stürzen will. Und schon ist man mittendrin in einem Kampf zwischen David gegen Goliath. Und dieser Kampf ist zwar ziemlich kurzweilig anzuhören und hat auch sehr spannende Elemente. Doch so wirklich begeistern konnten mich die Schilderungen nicht. Für mich war die Story nach wenigen Tagen schon wieder fast in Vergessenheit geraten, so dass ich eben zum Verfassen dieser Rezension große Teile erneut hören musste, um mich überhaupt genauer erinnern zu können. Ich kann gar nicht genauer definieren, warum mich die Story nicht so wirklich gepackt hat. Vielleicht waren es die vielen „eiskalten“ Menschen, von denen mir einfach kein einziger wirklich ans Herz gewachsen ist. Ich hatte hier niemanden, mit dem ich richtig mitfiebern konnte, mit dem ich Angst hatte. Somit bleibt Nanos für mich zwar eine gute Idee für eine Story, doch leider ohne Funkensprung zu meinem Innersten.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Splatter

    Eines der wenigen Hörbücher, bei dem ich von der Möglichkeit es zurück zu geben Gebrauch gemacht habe, natürlich macht Herr Teschner einen hervorragenden Job, es liegt rein am Inhalt. Nach dem dritten ausgestochenen Auge, detailliert beschrieben, hat es mir gereicht. Vor allem trägt diese unnötige Brutalität nichts inhaltlich bei, es ist schlicht und ergreifend, unnötig, muss ich mir nicht anhören, dabei ist der Grundgedanke sehr interessant, schade.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wo ist das Ende?

    Das ist eine Frechheit. Dieses Buch hört mitten in der Geschichte auf. Möglicherweise ist ein Teil 2 geplant. Das ist jedoch nicht ersichtlich, wenn man es kauft. Sehr ärgerlich.

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    - Ohne zu wissen wie Teil 2 ist, keine abschliessende Beurteilung möglich -

    No Spoilers. Das Buch erinnert an Dean R KOONTZ „Nightchills/ In der Kälte der Nacht“ von 1976 und ein wenig an die Trilogie Sam Drydon (LEES, Patrick - Sam Drydon Mindreader + Signal + Teil 3 wird gerade geschrieben). Nicht zu vergessen Carpenters „They Live/ Sie Leben“ (Film). Das belegt auch ein Interview von Leibig, in dem er schreibt, dass er u.a. Koontz gelesen hat.... Ich war am Anfang begeistert. Das Ende ist total offen. Teil 2 ist in Planung und wird 2019 veröffentlicht. Ohne Fortsetzung machen die 13,5 Stunden aber wenig Sinn. Schade, dass Leibig in der Kurzbeschreibung nicht daraufhinweist, dass es ein Zweiteiler oder sogar eine Trilogie wird. Das Cover erinnert mich an Elsbergs oder Hannigs Opimierer. Ansprechend. Für 13.5 Stunden passiert mir aber viel zu wenig und für Science-Fiction enthält das Buch leider zu wenig Science. Leibig ist 1985 geboren, 2007 als er 22 war kam das iPhone auf den Markt, und im Jahr 2028, wenn Leibig 43 hat sich technisch so wenig getan? Es wird noch immer geraucht und die Handys scheinen immer noch wie 2007 zu sein. Schade um die vergeudeten Möglichkeiten.... Empfehlenswert? Das kann ich noch nicht sagen. Ich warte auf Teil 2. Auf jeden Fall hoffe ich dass Leibig eine besseren zweiten Teil schreibt. Mit „Nanos“ wäre so viel möglich. Beeinflussung des Gehirns könnte nur der Anfang sein... Kraft... Geschwindigkeit... Auffassungsgabe... Schlagwörter wie „Self-Replicating Nano-Fibers“ sind seit Jahren in den News... TEDs Realitäten sind kreativer als dieser Roman.

    42 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannend

    Spannend geschrieben und vorgelesen. Vom Ende hätte ich aber mehr erwartet :/ Vielleicht gibt es ja einen Zweiten Teil 🤷‍♂️

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Zeitlose Geschichte die spannend Erzählt wird.

    Toll erzählte Story, die zwar Scince Fiction ist aber jeder denkt, genau so kann es kommen. Gerade jetzt mit der Pandemie und den Nationalen Strömungen in den Ländern.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Mit ganz viel Luft nach oben.

    Klappentext: Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab… Meinung: Ehrlich gesagt bin ich fast froh, dass ich dieses Buch gehört habe, denn das Buch hätte ich vermutlich abgebrochen. Nicht, weil mir die Geschichte nicht gefiel. Eher der Aufbau war eine mittlere Katastrophe. Die Geschichte dreht sich zumeist um irgendwelche Personen, die man erst im Laufe kennen lernt. Soweit, so gut. Dann kommen die Probleme. Der eine hat Magenschmerzen, aber die sind böse. Dann wird einer gebeichtet. Aha. Das ist wohl auch böse? Die gebeichteten Menschen werden abgeholt, eben weil böse. Gut. Ja, und was hat es damit auf sich? Hier muss ich sagen, hätte Herr Leibig vielleicht die "Scythe" Bücher vorher lesen sollen. Denn hier wurde man auch mit der Geschichte konfrontiert, bekam aber eine klare Linie präsentiert - ohne zu viel vorweg zu nehmen. Das vermisste ich extrem bei "Nanos". Mir kam es die meiste Zeit vor als würde mir ein wildfremder seine Lebensgeschichte erzählen, aber total zusammenhangslos und ohne System. Irgendwann stieg ich zwar durch. Konnte gut von böse unterscheiden und verstand auch in etwa wie das System funktioniert, aber es wäre angenehmer gewesen, wenn beispielsweise die politischen Hintergründe zu Anfang etwas näher erläutert worden wären. Zwar wird die Regierung im Zusammenhang mit den Nanos im Klappentext erwähnt, aber das ein werter Herr Kelis da die Hauptrolle spielt erfährt man dann eben so nebenbei. Doch genug gemeckert. Der Sprecher Uve Teschner gefiel mir sehr gut. Er brachte die Stimmungen und Geschehnisse sehr gut rüber. Auch den weiblichen Charakteren gab er ein schönes Gesicht. Als ich mich dann irgendwann mehr oder weniger zurechtfand, oder mir schlichtweg keine Gedanken mehr über diverse Dinge machte, fand ich auch die Geschichte recht interessant. Die Idee, welche Timo Leibig hier verpackte ist erschreckend, denn wer möchte schon klamm heimlich Nanos in seinem Körper platziert bekommen, damit er gefügig ist?! Die Atmosphäre hinsichtlich der tollen Welt, in der es allen gut geht, fand ich sehr gut getroffen und vermittelt. Jedoch fand ich die "Nebenwirkungen" eher mäßig dargestellt. Schnell wird klar, dass sich an der aktuellen Situation etwas ändern muss. Es gab auch die eine oder andere Szene, in welcher ich erschrocken nach Luft schnappte, aber dennoch schnell den Gedanken hegte: "War ja klar!" Aktuell bin ich mir noch unsicher ob ich die Reihe weiter verfolgen möchte. Vom Konzept her finde ich es ganz klar interessant, aber ich zweifle noch etwas an der Umsetzung. Das Potential wurde aus meiner Sicht leider nicht wirklich ausgeschöpft. Fazit: Eine interessante Idee, die mir leider von der Umsetzung her nur mäßig gefiel.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Fesselnde Geschichte

    Eine gute Geschichte deren Inhalt einen schon zu einem leichten Unwohlsein bringt und durch den hervorragenden Erzähler spannen rüber gebracht wird. Man kann kaum aufhören. Freue mich schon auf das zweite Buch

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Nanos ist eine sehr gut geschriebene Geschichte

    Ein guter Titel der einen einfängt und mitreißt denn es ist sehr glaubwürdig und erschreckend zugleich. Gerne mehr davon. Der Sprecher bringt die Geschichte auch sehr gut herüber - vielen Dank und auch gerne wieder.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    interessant und spannend

    ein kleines bisschen Action, ein kleines bisschen Thriller und Spannung. Für mich war es seit langem mal woeder ein Hörbuch welches innerhalb von 3 Tagen angehört habe. Und die Hoffnung dass dies so nie eintreffen wird.