Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Wer das Wetter beherrscht, hat die Macht.

Weltweit häufen sich scheinbar unerklärliche Wetterphänomene. USA: Ein Hurrikan unbekannten Ausmaßes rast auf die Bahamas zu. Deutschland: Das Olympiastadion in Berlin wird von einem Tornado verwüstet, in weiten Teilen Hannovers wüten Hagelstürme. Laura Wagner konnte sich und ihren Sohn vor dem Monsterhagel noch rechtzeitig retten. Als ihr Chef tot aufgefunden wird, findet sie heraus, dass er eine Software an eine Weltmacht illegal verkauft hat, die damit das Wetter weltweit beeinflussen kann. Gemeinsam mit dem Meteorologen Daniel Bender ist Laura bald einer Verschwörung auf der Spur und je weiter sie in die Machenschaften der Wettermanipulation vordringen, desto mehr begeben sie sich in Lebensgefahr. Da wird Lauras Sohn entführt...
©2018 Heyne Verlag (P)2018 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Das sagen andere Hörer zu Sturm

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    235
  • 4 Sterne
    171
  • 3 Sterne
    55
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    2
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    325
  • 4 Sterne
    102
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    211
  • 4 Sterne
    145
  • 3 Sterne
    77
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    6

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ute
  • 24.02.2018

Interessantes Thema, spannend erzählt

Auf dieses Buch wurde ich durch das sehr geniale Cover aufmerksam. Dieses sprach mich sofort an. Also las ich den Klappentext. Auch dieser klang sehr interessant. Und dann auch noch von dem kongenialen Stefan Kaminski gelesen – selbstredend, dass ich dieses Hörbuch haben musste!

Kaum hatte ich es auf dem Player fing ich auch schon damit an. Schon die ersten Absätze fand ich äußerst interessant. Was da so alles rund um den Globus an den verschiedensten Orten für ungewöhnliche Wetterphänomene passierten fand ich sehr eindrücklich beschrieben. Ich konnte mir die Orte und die Gefühle der Menschen dort sehr gut vorstellen.

Auch im weiteren Verlauf der Geschichte ging es spannend weiter, interessante Beschreibungen eingebunden in eine sehr interessante Wissenschaftsstory ließ mich lauschen und lauschen.

Ebenso gefielen mir die Entwicklungen der beiden Protagonisten. Laura und Daniel wachsen hier beide über sich hinaus. Laura, alleinerziehende Mutter und Sekretärin von Beruf, kämpfte wie eine Löwin als es um ihren Sohn ging und Daniel, den ich zunächst für einen verrückten Verschwörungstheoretiker hielt, entpuppte sich als ein seriöser Wissenschaftler, dessen Doktorarbeit abgelehnt wurde, da die Gutachter das Thema für abwegig abtaten. Ein Fehler, wie selbst die Gutachter im Nachhinein zugeben mussten.

Insgesamt hat mir der Aufbau dieser Geschichte sehr gut gefallen. Hier geht es um Kriegsführung mittels Wetterbeeinflussung. Alles Quatsch sagst du? Vielleicht, vielleicht aber auch nicht, wer weiß das schon so genau. Warum gibt es dann tatsächlich ein „Wetterveränderungsamt“? Das gibt es laut Uwe Laub wirklich in China! Im Abspann erklärt Uwe Laub auch, was an diesem Roman fiktiv ist und was Fakten sind. Das fand ich dann mal äußerst interessant.

Allen, die gerne Wissenschaftsthriller hören und nichts gegen etwas „Zukunftsmusik“ einzuwenden haben, kann ich diesen Thriller sehr empfehlen. Ich war jedenfalls begeistert.

13 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Guter Anfang stark nachlassend

Ein zweifellos sehr interessantes Thema das auch in den ersten Stunden des Hörbuch es gut und spannend verpackt wurde. Was mich allerdings wirklich aufgeregt hat ist dass das Buch in der letzten Stunde zu einem reinen Action Roman verkomme ist. Diese letzte Stunde hat auf mich den Eindruck gemacht als wenn der Autor das Buch unbedingt auf eine gewisse Länge bringen wollte. Sie hatte mit der eigentlichen story nicht wirklich etwas zu tun. Schade

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Beinah super .

Das Thema ist sehr interessant. Auch ist das Buch spannend genug. Es fehlt nur ein wenig mehr Tiefgang bei den wissenschaftlichen Hintergründen. Auch könnten die Protagonisten etwas mehr Tiefgang haben. Darum 4 und nicht 5 Sterne. Es hört sich wie ein gekürztes Hörbuch an. Es ist aber sehr kurzweilig und spannend.Und gut vorgelesen.
Wäre toll wenn die anderen Bücher von Uwe Laub auch als Hörbuch erscheinen.

8 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Der Sprecher war das einzig Gute an der Story

Der Einstieg in die Geschichte beginnt dramatisch. Schockierend und detailreich wird ein Tornado und seine Auswirkungen während eines Fußballspiels beschrieben. Es folgen weitere katastrophale Schicksale, die einem plötzlichen Wetterumschwung zum Opfer fallen. Die Dramatik und die Spannung beginnen gleich mit dem ersten Satz. Die Angst und die Panik waren deutlich zu spüren und gingen auf mich über. Jede Verletzung und jeder Tod wurden schonungslos, teilweise sogar aus der Sicht des Sterbenden sehr detailiert beschrieben. Der Einstieg macht neugierig, lässt auf eine spannende Geschichte hoffen... Da hab ich aber umsonst gehofft. Nach 50 Seiten geht's steil bergab und ich habe die Geschichte nur noch relativ desinteressiert verfolgt... Erst werden richtig viele Orte und Figuren eingeführt, deren Geschichte sich richtig spannend anhört, von denen man aber im Verlauf des Buches nichts mehr hört. Sowieso habe ich jetzt nach Beendigung des Buches keine Ahnung mehr, was genau wem wann und wo passiert ist. Es waren einfach zu viele Orte und Personen. Insgesamt war kein deutlicher roter Faden zu erkennen. Der Anfang hat nichts mehr mit dem Mittelteil zu tun. Je weiter die Geschichte voranschreitet, desto absurder und unglaubwürdiger wird es. Das schließt sowohl die Ereignisse als auch das Handeln der Figuren mit ein. Die Figuren sind mir alle unsympathisch, teilweise überzeichnet und blieben etwas blass und auch die Charakterentwicklung kam für mich etwas zu kurz. Die Handlungsmotive waren sehr einfach gestrickt und es fehlte insgesamt an Tiefe und Nachvollziehbarkeit. Verschwörungstheoretiker sind hier die Helden und es tut mir Leid, aber zur Zeit reagier ich einfach ein bisschern allergisch auf das Wort "Lügenpresse". Es gibt einen schmalen Grat zwischen Verschwörungstheorien und kritischem Hinterfragen. Das auszustellen, ist dem Autor hier nicht gelungen. Irgendwann schütten sich die beiden Protagonisten gegenseitig das Herz aus... Das hat für mich nicht gepasst. Es wirkte sehr erzwungen, wie ein Versuch, den Figuren mehr Farbe zu geben und eine Beziehung zwischen den beiden zu erzwingen, die garnicht da war. Und auch das, was erzählt wurde, war so gewollt dramatisch... Ich weiß nicht... Das ganze Kapitel fand ich einfach unglaubwürdig. Der Autor hat mich mit seinem Schreibstil echt an die Grenzen des Aushaltbaren getrieben. Sehr herb und unverblümt. Ich hab mich regelmäßig geekelt über die unverblümten Beschreibungen über das Essen eines Vogelembryos oder über den Rotz, der in irgendjemandes Gesicht gefriert. Der Autor hält sich nicht mit Umschreibungen des Geschehen auf, sondern ist ganz grade heraus. Das würde ich hier aber mal unter positiv verbuchen. Aber: Künstlerische Freiheit hin und oder her, manchmal ist political correctness wirklich nicht zu viel verlangt... Zu oft wurden unreflektiert diskriminierende Ausdrücke verwendet. Dafür gab es keinen Grund. Hier wurden einfach nur diskriminierende Vorurteile reproduziert. Es gibt manchmal Bücher, in denen Autor*innen dahingehend danebengreifen, aber ich hab das noch nie in so einem Ausmaß erlebt... Ich hab mich richtig unwohl gefühlt. Außerdem verliert sich der Autor seitenweise in langatmige Erklärungen und Ausführungen über Verschwörungstheorien und Wettermanipulation. Es war schon interessant, aber es ging mir deutlich zu lang, dafür dass die Geschichte sich ohnehin in eine andere Richtung entwickelte... Irgendwann war ich davon nur noch genervt. Als positiv kann aber gesagt werden, dass der Autor wohl sehr intensiv recherchiert hat und den Gedanken der Wetterkontrolle interessant weitergesponnen hat. Im Nachwort heizt der Autor die Debatte um (Verschwörungs?)theorien der Wettermanipulation nochmal an. Da kann sich ja dann jede*r eigene Gedanken zu machen... Ich fand das eher deplatziert, als wolle der Autor einfach zeigen, wie gut er recherchiert hat und dass seine Geschichte irgendwann mal durchaus so eintreten kann. Long story short: ich mochte das Buch nicht.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

was für ein Verschwörungsschrott

ich bin ein bisschen über 2 Stunden weit gekommen ... als dann das Harp ins Spiel kam, konnt ich mich nicht dazu zwingen oder überreden weiter zu hören ... ich bin raus, werd den Titel zurück geben und künftig einen großen Bogen um Uwe Laub machen ...

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Story

Also nach einigen „Fehlkäufen“ war das mal wieder ein richtig spannendes Hörbuch über ein interessantes Thema. Die Story drumherum ist schön eingebaut und die Spannung hält sich über das ganze Buch. Der Sprecher ist übrigens auch super. Absolute Empfehlung

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gut aber Potential nach oben

Die Geschichte " Sturm" ist wahrscheinlich erschreckend schnell Realität. Die Entwicklung der Story ging mir teilweise zu sprunghaft, ebenso die tollen und Heldenhafte Fähigkeiten der Mutter war mir persönlich zu übertrieben dargestellt. Teilweise war mir das dann doch viel zu realitätsfremd. Daher gesamt 4 Sterne mit Potential.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr interessant und spannend .... irgendwie Real

der Sprecher Stefan Kaminski ist Top !! ich kann das Hörbuch jedem nur empfehlen !

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gute Idee, mäßige Umsetzung

Die Story zum Thema „Einflussnahme auf das Wetter“ ist gut, aber die Charaktere sind blass und nicht gut ausgearbeitet. Ich hatte wesentlich mehr erwartet.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • M
  • 24.02.2018

Klasse

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, tolle und spannende Story, super Sprecher, klare Empfehlung !

1 Person fand das hilfreich