Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In Blackpools Welt:
Barbara hat die Nase voll. Nur raus aus dem verschlafenen Blackpool. Statt ihre Wahl zur Miss Blackpool anzunehmen, nimmt sie Reißaus und zieht nach London. Aber das ist die reine Enttäuschung: London ist langweilig und teuer. Als sie zufällig dem Agenten Brian in die Arme läuft, wendet sich das Blatt: Bei einem Casting sind schlagartig alle hin und weg von ihr. Mit ihrer provinziellen, aber dreist offenen Art erobert sie die Herzen der Crew. Und die macht sie zum Star einer neuen Comedy-Serie. Die Heldin: eine temperamentvolle junge Frau aus Blackpool, mit breiten Akzent, liberalen Einstellungen und einem Herzen aus Gold...
©2014 Kiepenheuer & Witsch. Übersetzung: Ingo Herzke, Isabel Bogdan (P)2014 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    17
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    15
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    13
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Endlose Dialoge

Ein Roman von Nick Hornby sollte zumindest unterhaltsam sein. Während der gesamten Lesung habe ich darauf gewartet, dass irgendetwas passieren würde - vergebens. Und es ist soo ermüdend, dass diese ganze Geschichte in endlosen, aber nichtssagenden Dialogen erzählt wird. Und ich finde es leider ganz schlimm, wenn ein Mann als Vorleser mit verstellter Stimme eine Frau darzustellen versucht. Daher kann ich nur abraten von diesem und "High Fidelity" empfehlen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Hornby a long way down

Schöne Geschichte aber leider kein wirklich guter Hornby. Es wäre schön mal wieder etwas wie high fidelity zu lesen/hören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Buch würde fehlen

Ein Buch, das man nicht missen möchte, es macht Spaß und regt an. Es ist ein "typischer" Hornby, aber irgendwie auch nicht. Schön!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • si1ke
  • Ulm, Deutschland
  • 09.09.2015

Laaangweilig

... ich hab's nicht mal zu Ende gehört ... langweilig ... und die Stimme des Sprechers trug auch nicht dazu bei, dass ich als neugierige Person den Schluss hätte wissen wollen ....

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Peter
  • Isny, Deutschland
  • 11.01.2015

Ist das wirklich Nick Hornby?

Ich habe diese Hörbuch tapfer bis zu Ende gehört weil Nick Hornby einfach zu meinen Lieblingsautoren gehört, aber diesmal hat es definitiv nicht Klick gemacht. Es ist eine dieser Erzählungen, die man nicht wirklich braucht, die einen nicht packt, nicht mitnimmt. Sie plätschert vor sich hin, ohne Nachhall, ohne Emotionen, ohne Energie, ohne Leidenschaft. Erschwert wird das Ganze noch durch die nahezu monotone Leseart Tobias Meisters - ich kann mich leider nur dem Fazit: LANGATMIG anschließen: Zu viel, zu lange, zu unscharf.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Astrid
  • Berlin, Deutschland
  • 07.01.2015

Langatmiges Gedöns

Warum habe ich mir das bis zuletzt angehört? Es war wirklich sehr langweilig und nichts von dem, wasmir mal an Hornby gefallen hat, hab ich wiedergefunden. Kaum Witz, keine interessanten Ideen oder Personen, nur eine chronologische Darstellung einiger Personen in den 60ern in London. Super.
Der Sprecher hat kaum geschafft, den Figuren eine eigene Note zu geben, oftmals musste ich raten, wer gerade spricht.
Ich war froh, als es vorbei war.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich