Jetzt kostenlos testen

Mein Mann, der Rentner, und dieses Internet - Das geheime Tagebuch einer Ehefrau

Die Rentner-Reihe 1
Autor: Rosa Schmidt
Sprecher: Gabriele Blum
Spieldauer: 4 Std. und 47 Min.
4 out of 5 stars (252 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Für Fans von Renate Bergmann und Ellen Berg: analog notiert, augenzwinkernd gelesen

Der Ruhestand könnte so friedlich verlaufen für das Ehepaar Schmidt, würden sie von ihrer Tochter Julia nicht einen dieser neuen flachen Computer geschenkt bekommen. Während Rosa dem "Tablett" zunächst skeptisch gegenübersteht, ist ihr Günther sofort Feuer und Flamme. Der umtriebige Rentner erobert das Netz - und ehe Rosa sich versieht, vertraut er Dr. Google mehr als seiner Ehefrau und schmeißt eine Party, die dank Facebook völlig aus dem Ruder läuft. Nun packt Rosa aus. In ihrem Tagebuch erzählt sie vom Leben mit einem Rentner, der zu viel Zeit hat - und jetzt auch noch WLAN!

©2018 Penguin Verlag (P)2018 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    131
  • 4 Sterne
    68
  • 3 Sterne
    36
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    150
  • 4 Sterne
    53
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    115
  • 4 Sterne
    61
  • 3 Sterne
    33
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    11
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

eine sehr kurzweilige und lustige Geschichte

mitten aus dem Leben gegriffen und eindeutig mit Wiedererkennungswert. absolut lohnenswert, sehr amüsant und kurzweilig

12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach heerrrrlich

Dieses Buch ist so lebensbejahend und geistreich geschrieben , dass man es auf Rezept bekommen sollte . Die Charaktere werden mit einem Schmunzeln im Gesicht gut herausgearbeitet und die Handlung ist vielleicht etwas überzeichnet aber jederzeit denkt man : „ja , kenne ich auch oder zumindest so ähnlich „
Dazu die perfekte Sprecherin . Ihre Stimm und sprachwandlungen passen perfekt zu Personen und Handlungen ! Mehr davon !!!

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Leichte Kost vom Feinsten

Ich hatte die meiste Zeit meine 80. jährige Mutter vor den Augen, die auch jede Woche in ihren Senioren-PC-Club rennt und nichts verpassen möchte. Rosa, ich liebe dich!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich habe viel gelacht

SUPER! Absolute Kaufempfehlung.

Ich habe so oft herzhaft gelacht über das Rentner-Ehepaar und die komischen Situationen, in die sie aufgrund der neu entdeckten Nutzung des Internets geraten sind.

Am liebsten hätte ich nach dem Ende des Hörbuchs tatsächlich gerne eine Email an Rosa Schmidt geschrieben.

Frau Blum hat ihre Sache als Sprecherin perfekt gemacht.

Ich warte auf eine Fortsetzung!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Zuweilen bemüht lustig

Eigentlich entbehrt das Thema nicht einer gewissen Komik, könnte lustig sein. So dachte ich und lud das Hörbuch herunter. Aber leider hat es m. E. nicht gehalten, was es versprochen hat. Es war mehr oder weniger vorhersehbar und das Wenige, was wirklich lustig formuliert war ging in den langen Abschnitten mit etwas sehr um Heiterkeit bemühten "Pointen" unter. Die Sprecherin holt so viel wie möglich mittels guter Betonung aus dem an sich etwas flachen Buch heraus. Fazit: Relativ heiteres Buch zum oberflächlichen Zeitvertreib, so neben dem Bügeln her, man muss nicht viel denken dabei.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super unterhaltsam und zum abschalten.

Mit diesem Buch wird es nicht langweilig. Komisch und aus dem Leben gegriffen. Ich freue mich auf die Rente mit meinem Mann

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Habe lange nicht mehr so gelacht

Ich war auf der Suche nach etwas witzigem und diese Geschichte ist zu schießen. Ich bin 25 Jahre alt und konnte viele Angelegenheiten, die Rosa beschreibt, gut nachvollziehen. Ich habe ja schließlich Eltern und Großeltern. Sehr zu empfehlen, für jemanden, der etwas leichtes möchte.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unterhaltsam und aus dem Leben gegriffen

Amüsant. Nimmt die pensionierten Ehemänner und sich selbst aufs Korn ohne zu platt zu werden. Rentner und deren Ehefrauen wird manches bekannt vorkommen. Eine gelungene "Zwischendurch-Schmunzel-Lektüre".

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Jammern,wehleidig - intelligenter Witz Fehlanzeige

Anspruchsvoller Humor und intelligenter Wortwitz sehen anders aus. Nach 3 Kapitel gejammer und wehleidigem Klagen der Erzählerin, das Hörbuch gestoppt und aus der Bibliothek entfernt.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Lediglich Sprecherin macht es erträglich

Klar, in einem gewissen Alter wird man hier immer seine eigenen Eltern wiedererkennen. Eltern, die mit den Tücken der Technik und dem "Neuland" Internet zu kämpfen haben und die E-Mail für die größte Sache seit Erfindung des Rades halten und entsprechend immer schön Sachen weiterleiten. Darüber hinaus nerven sie bei Facebook. Diese an und für sich interessanten Thematiken sind hier aber alle viel zu betulich erzählt, ohne wirklich bemerkenswerte und/oder kritische Gedanken zum Thema Partnerschaft, Vereinsamung, weltweites Netz und Generationenkonflikt. Es ist wirklich sehr sehr leichte Lektüre, die nur durch die überragende Sprecherin einigermaßen als - in meinem Falle - Krankenhauskost taugte.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich