Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der neue Provence-Krimi von Spiegel-Bestsellerautor Pierre Martin um die mutige Ermittlerin Isabelle Bonnet und ihren originellen Assistenten Apollinaire und um den bizarren Mord an einer Nonne.

    Vom Rand einer steil abfallenden Klippe, wo man sonst unter hohen Aleppo-Kiefern wunderbar den Sonnenuntergang genießen könnte, bietet sich Isabelle Bonnet ein alles andere als idyllischer Anblick: Unten am Strand liegt eine Frau, unverkennbar in Ordenstracht gewandet. Schnell bestätigt sich, was zu befürchten war: Die Nonne lebt nicht mehr. Offenbar hatte sie bei der Suche nach seltenen Heilpflanzen den Halt verloren und war zu Tode gestürzt. So jedenfalls die (vorschnelle) Schlussfolgerung der Polizei.

    Madame le Commissaire jedoch misstraut der ersten Schlussfolgerung ihrer Kollegen - und behält recht. Sie nimmt ihre Ermittlungen in dem einsam, aber malerisch gelegenen Monastère im Massif des Maures auf und hat bald mehr als einen Verdächtigen. Doch wer würde wirklich so weit gehen, eine Nonne zu ermorden?

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2018 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2018 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu Madame le Commissaire und die tote Nonne

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.966
    • 4 Sterne
      620
    • 3 Sterne
      135
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      15
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.161
    • 4 Sterne
      345
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.599
    • 4 Sterne
      705
    • 3 Sterne
      186
    • 2 Sterne
      45
    • 1 Stern
      16

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Super Fortsetzung

    Wie immer: altbewährt und gut! Auch die Fortsetzung läuft sich nicht tot. Es werden immer neue Spannungsbögen eingebaut was mich sehr erfreut hat! Die Sprecherin hat eine sehr angenehme Stimme was wunderbar mit dem Inhalt korrespondiert. Man kann den Duft der Provence fast riechen...

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Lob auf die Sprecherin

    Pierre Martin schreibt brillant und Gabriele Blum als Sprecherin ist einfach ein Genuss. Ihr Timbre passt ungemein gut zu der zauberhaften Kommissarin und der traumhaften Umgebung der Côte d‘Azur.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach charmant

    Ich liebe Isabelle Bonnet! Eine sehr interessante Hauptfigur mit Ecken und Kanten. Locker entspannte Krimierzählungen mit einem Hauch Urlaub. Es gibt immer nette Nebenschauplätze. Zum entspannten Hören im Hier und Jetzt.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Für Frau Blum ein Kompliment...so schön

    Frau Blum lässt die "Frau le Commissaire" richtig aufleben. Die Geschichten bekommen mit ihrer Stimme und der Vorlesung einen hohen Wert.
    Ansonsten finde ich die Kriminal Fälle auch immer sehr gut.
    Der Assistent ist so liebenswert.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Eindimensionale Charaktere, jede Menge Klischee

    Das war nun mein letztes Buch aus dieser Reihe. Habe ich die vergangenen noch genossen, jedoch schon mit abnehmender Intensität, Habe ich hier mehr oder minder genervt bis zum Schluss durchgehalten. Die im ersten Band vorgestellten Charaktere entwickeln sich leider kein bisschen weiter. Es bleiben: die kongeniale Kommissarin, die nicht nur bescheiden, sondern auch in jeder Situation Herrin der Lage ist und der absolut jeder Mann, ob Proll, Bürgermeister oder reicher Adeliger, zu Füßen liegt. Die oberflächlicher und Flatter hafte Freundin, bei der man sich ernsthaft gefragt, warum sie eigentlich Freunde in der Hauptfigur ist. Ach ja, sie hat ja ein wahnsinnig gutes Herz, schnell wird hier die verlorene Seele des Buches untergebracht und findet sofort ein neues, sorgenfreies Leben. Der weltgewandter Adelige, der immer zum richtigen Zeitpunkt anruft und trotz seines Reichtums ein wahnsinnig toller Typ ist. Der schusselige Assistent, der ungemein gebildet, aber irgendwie auch ein Depp ist und seine Chefin auf eine Art und Weise vergöttert, die mir unfassbar auf den Keks gegangen ist. An dieser Stelle fängt sogar die ansonsten wirklich sehr sehr gute Sprecherin an zu nerven. Die ganze Geschichte trieft von Klischee. Wie gesagt, das war dann mein letztes Mal, denn die vielen Wiederholungen und vorhersehbaren Wendungen in der Geschichte überlagern mittlerweile den zuvor noch spürbaren Urlaubsflair der Provence-Geschichte.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leicht durchschaubarer Krimi

    Nett erzählt, aber leider mit einigen Platidüten und vorhersehbaren Entwicklungen. Muss man nicht unbedingt hören.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Leider bisher der schwächste Teil der Reihe...

    ..., aber nicht unbedingt wegen des aufzuklärenden Fall, sondern wegen der ständigen Wiederholungen. Wirkte auf mich wie „Füllmaterial“ und nervte irgendwann.
    Werde trotzdem den nächsten Band hören, in der Hoffnung auf Besserung 🤗

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    dünne Geschichte, klischeebeladen, fad...

    Nein, sie ist nicht mein Fall, die allzu perfekte, gar nicht bescheidene, narzisstische Commissaire Bonnet.
    Ich kann ihrer Persönlichkeit einfach nichts abgewinnen.
    Wo Kommissar Dupont sympathisch ist, ist sie arrogant und unecht.
    Ihre Entourage entspricht jedem gängigen Klischee: der reiche Snob, der brave Bürgermeister, der vertrottelte Assistent, die dümmliche Freundin, der überdrehte Chef...und alle kreisen nur um Madame le comissaire.
    Und verspricht der Titel ein ungewöhnliches Szenario, so ist die Geschichte doch dünn und muss künstlich gestreckt werden: 2 Liebhaber, ein lahmes Bein...
    Gabriele Blum tut ihr übriges: man muss ihre Stimme mögen. Ich mag sie nicht. Ihre Betonungen sind seltsam schleppend und bemüht, das Französische nachzuahmen. Mich nervt das schrecklich. Aber der Ehrlichkeit halber passt ihre Stimme perfekt zur lasziven Arroganz der Hauptperson.
    Nein, dieser Reihe fehlt der Charme.
    Nebenbei: heißt es nicht richtig "Madame LA commissaire"? Aber vielleicht hat das ja einen tieferen Sinn?!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nichtssagend und Langeweilig

    Ich fand die letzte Folge echt gut. Diese Geschichte ist allerdings total langweilig und die Kommissarin macht einige echt abgedrehte komische Sachen. Hoffe die anderen Folgen sind wieder besser.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    kurzweilig amüsant und spannend

    Eine großartige Sprecherin ist Frau Blum! Ihre Stimme trägt mich zurück nach Südfrankreich und die Geschichte zeichnet die Landschaft, die Menschen und das Lebensgefühl genau, wie ich es diesen Sommer wieder erleben durfte. Obsie "unser" kleines Dorf beschreibt? Das Buch macht Lust auf einen weiteren Sommer dort und die nächste Geschichte mit Madame le Commisaire! ..100% Empfehlung!

    3 Leute fanden das hilfreich