Jetzt kostenlos testen

Madame le Commissaire und die Frau ohne Gedächtnis. Ein Provence-Krimi

Isabelle Bonnet 7
Autor: Pierre Martin
Sprecher: Gabriele Blum
Serie: Isabelle Bonnet, Titel 7
Spieldauer: 9 Std. und 31 Min.
Kategorien: Krimis & Thriller, Krimis
4.5 out of 5 stars (877 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der 7. Fall für Madame le Commissaire und ihren Assistenten Apollinaire. Der siebte Fall für Isabelle Bonnet - Provence-Krimi mit Wohlfühlatmosphäre vom Bestsellerautor.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2020 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2020 Audible Studios

Das sagen andere Hörer zu Madame le Commissaire und die Frau ohne Gedächtnis. Ein Provence-Krimi

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    631
  • 4 Sterne
    182
  • 3 Sterne
    40
  • 2 Sterne
    17
  • 1 Stern
    7
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    709
  • 4 Sterne
    79
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    8
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    542
  • 4 Sterne
    193
  • 3 Sterne
    58
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    9

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super!!!

In 2 Nächten gehört! Schade dass nicht öfter ein neuer Band rauskommt. Die Sprecherin ist perfekt für diese Hörbücher. Weiter so !!

16 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Lange erwartet

Ich habe das Hörbuch mit viel Freude gehört. Vielleicht nicht das Beste der bisherigen Reihe, aber dennoch unbedingt hörenswert. Gabriele Blum liest wunderbar.

9 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Eva
  • 19.07.2020

Zäh und inakzeptabel

Die Geschichte ist sehr langatmig. Die Eigenarten der Kommissarin, die sie tough, originell und liebenswert erscheinen lassen sollen, gehen mir zunehmend auf die Nerven. Hinzu kommen die zunehmend illegalen Ermittlungsmethoden. Das gilt sowohl für die völlig überflüssige und bezugslose Nebengeschichte um den Fliesenleger als auch insbesondere im Rahmen der Überführung des Haupttäters. Völlig inakzeptabel ist in meinen Augen die seltsame Rechtsauffassung des Autors am Ende der Geschichte: Er ist der Meinung, dass die hochkriminelle Mittäterin im Hauptfall (Kindesentführung, Lösegelderpressung, Mordversuch) aufgrund fadenscheiniger und irrelevanter Umstände mit einer geringen Strafe davonkommen werde, wofür sich die Kommissarin aufgrund ihrer für mich nicht nachvollziehbaren Sympathie für die Täterin einsetzen will. Geht gar nicht.

Schade um die Zeit und das Geld. Für mich das letzte Buch dieser Reihe.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Auserzählt

Leider ist es wie mit so vielen Serien in denen verpasst wird diese rechtzeitig zu beenden.
Die Hauptfiguren entwickeln sich in keiner Weise weiter und langweilen nur noch. Mmes Beziehungsunfähigkeit wird wie etwas absolut erstrebenswertes dargestellt und, weil sie ja so unfassbar toll ist, findet sie auch immer wieder Männer, die ihre Menage a trois mitmachen.
Dazu kommt bei diesem Teil noch ein völlig an den Haaren herbei gezogener Fall, der wohl für Spannung sorgen soll, wenn es die Protagonisten schon nicht mehr tun.

Ein neues Buch der Reihe werde ich mit Sicherheit nicht kaufen, einzig wegen der Sprecherin habe ich es überhaupt zu Ende gehört

@wisboeck wolfgang
Ich weiß nicht auf welches Buch sie sich beziehen. Allein durch den Namen der Sprecherin könnte man darauf kommen dass es KEIN Mann ist. Im übrigen hat auch die Sprecherin nicht gewechselt, Frau Blum liest die Reihe von Anfang an

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gemischte Gefühle

Der Sprecher spricht toll. Die Geschichte ist unterhaltsam und entführt einen, wie versprochen, in die Provence. Die Protagonistin ging mir mit ihrer Arroganz schon beim vorherigen Hörbuch gegen den Strich - jetzt wieder. Teilweise kann ich das kaum ertragen.

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Wohlfühlatmosphäre ohne nennenswerten Inhalt

Es geht darum, sich durch langatmige aber malerische Essens-, Landschafts- und sonstige -beschreibungen ein wenig Frankreich und Urlaub nach Hause zu holen. Sowohl die Geschichte als auch die Figuren sind klischeerekordverdächtig. Keine Tiefe, alles vorhersehbar aber dank der fantastischen Sprecherin trotzdem angenehm zu hören, wenn man keine hohen Erwartungen hat.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Langweilig

Das Lesen der Frau Blum ist mittlerweile unerträglich. Ich steige hier aus. Aber die Geschichten werden eh nicht besser.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Uwe
  • 27.07.2020

Habe bisher alle Bücher dieser Serie gehört und

mich auf die neue Ausgabe gefreut.

Leider ist die Luft raus. Zuviel ist konstruiert und unlogisch.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unglaubwürdige Geschichte

Langweilige und unmögliche Geschichte, total übertrieben gelesen! Die in den ersten Bücher handelnden Personen und Beschreibungen waren viel interessanter und angenehmer zu hören.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

"Super Woman"

Nicht wirklich angenehm, diese Isabelle, in dieser Episode. Zu jovial, überheblich und von sich selbst eingenommen. Sie vereint alle Eigenschaften, die sonst bei männlichen Krimi-Kommissaren so nerven. Die Sprecherin bringt diese unangenehme Charakteristik der Kommissarin gut rüber, macht diese aber nur noch weniger sympathisch.
DIe Geschichte fängt ganz spannend an, mündet jedoch leider im uninteressanten, politischen Bereich. Sollte das so weitergehen, habe ich keine Lust mehr auf Madame le Commissaire.

1 Person fand das hilfreich