Jetzt kostenlos testen

Madame Piaf und das Lied der Liebe

Sprecher: Tessa Mittelstaedt
Spieldauer: 9 Std. und 49 Min.
4.5 out of 5 stars (86 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Paris, 1944: Nach dem Ende der deutschen Besatzung wird die Sängerin Édith Piaf der Kollaboration angeklagt - und fürchtet ein Auftrittsverbot. Während sie ihre Unschuld zu beweisen versucht, lernt sie Yves Montand kennen, einen ungelenken, aber talentierten jungen Sänger. Édith beginnt mit ihm zu arbeiten, und schon bald werden aus den beiden Chansonniers Liebende. Das Glück an Yves' Seite inspiriert Édith zu einem Lied, das sie zu einer Legende machen könnte - La vie en rose.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 Aufbau Verlag GmbH & Co. KG (P)2019 Audible Studios

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    54
  • 4 Sterne
    24
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    61
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    52
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ich fand es langatmig...

Ich habe jetzt vier Stunden gehört und gebe auf. Bisher ist wirklich nicht viel Gravierendes passiert. Es plätschert so dahin, das einzig Aufregende bisher fand ich ist die Vorladung vor die Polizei, die ihr Kollaboration vorwirft und Edith Piaf mit einem Auftrittsverbot droht, was nun wieder stundenlang wie ein Damoklesschwert über ihrem Haupte hängt... Ich gebe mich geschlagen und das Hörbuch zurück, für diese meines Erachtens wirklich fade Geschichte, die bisher statt in mehreren Stunden in vierzig Minuten erzählt werden hätte können, ist mir mein Geld nun doch zu schade. Die Vorleserin macht ihre Sache gut, aber aus einem laschen Text lässt sich halt nun mal keine spannende Geschichte machen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolles Buch

Eine bewegende Geschichte über den kleinen "Spatz von Paris" und toll umgesetzt von Michelle Marly! Das Buch gab mir interessante Einblicke in das Leben von Edith Piaf, die mir so noch nicht bekannt waren. Ich freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

La vie ne Rose

Ich habe in diesem Hörbuch die kleine große Sängerin und ihr bewegtes Leben kennengelernt.Wie so viele große Künstler war ihr nach einer glücklichen Zeit des Erfolgs ein bitteres Ende nicht erspart geblieben.
Ein Stück Zeit und Lebensgeschichte ! Es macht neugierig mehr von Madame Piaf und auch von der Autorin zu hören.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Am Ende doch noch Interessant.

War am Anfang etwas langweilig wollte se schon zurück geben aber zum Schluss wars doch noch gut.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

1. Hörbuch

begeistert vom 1. Hörbuch habe ich bis zum Ende zugehört. meine Spaziergänge wurden sehr unterhaltsam.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Eine unheimlich gefühlvolle Vorleserin

Ich gebe gerne zu, dass ich mit dem Lesen schon längst aufgehört hätte, wenn mich die Vorleserin mit ihrem gefühlvollen und angepassten Vortrag nicht in den Bann gezogen hätte. Eine derart gute Lesung habe ich bisher noch nicht kennen gelernt. Selbst die französischen Bezeichnungen sind perfekt vorgetragen.
Die Geschichte selbst ist schon interessant und lässt Geschichte wieder wach werden. Aber an sich ist das Buch nichts besonderes.