Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Macho Man Titelbild

Macho Man

Von: Moritz Netenjakob
Gesprochen von: Moritz Netenjakob
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 9,95 € kaufen

Für 9,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Versteh einer die Frauen! Daniel, Anfang 30, ist gerade verlassen worden - und das, obwohl er alles gemacht hat, was seine Freundin wollte. Schließlich haben ihm seine 68er-Eltern beigebracht, Frauen zu achten und zu respektieren. Das hat ihm als Jugendlicher auf Partys sehr geholfen: Während die Mädchen mit den anderen Jungs in der Ecke knutschten, hat er sie geachtet und respektiert. Und einer musste schließlich die ganzen Nudelsalate essen.

    Um die Trennung zu verdauen, fliegt er in die Türkei, wo sein bester Freund Mark als Animateur arbeitet. Dort passiert ein Wunder: Die schöne Aylin, in die der ganze Club verliebt ist, interessiert sich für ihn. Den Schattenparker. Daniel schwebt im siebten Himmel. Wird aber sehr schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, als er, zurück in Deutschland, Aylins türkische Großfamilie kennenlernt. Soll er nach dem Essen bei den Schwiegereltern in spe spülen helfen? Über Griechen-Witze lachen? Und was tun, als er ins Männercaféeingeladen wird und dann auch noch in die türkische Disco?

    Moritz Netenjakob zündet in seinem rasanten Comedyroman ein Gagfeuerwerk sondergleichen.

    (c)+(p)2009 Argon Verlag Berlin

    Das sagen andere Hörer zu Macho Man

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      804
    • 4 Sterne
      504
    • 3 Sterne
      186
    • 2 Sterne
      61
    • 1 Stern
      51
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      373
    • 4 Sterne
      118
    • 3 Sterne
      46
    • 2 Sterne
      13
    • 1 Stern
      12
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      294
    • 4 Sterne
      164
    • 3 Sterne
      59
    • 2 Sterne
      24
    • 1 Stern
      22

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Höchst angenehme Einschlafstörungen

    Normalerweise höre ich Hörbücher am liebsten zum Einschlafen. Deswegen greife ich auch meist zu sehr leichter Kost, um mir keine schlechten Träume einzufangen und nicht vor Spannung stundenlang wach zu liegen.Zumindest Letzteres ist mir mit MachoMan nicht gelungen. Zu oft lag ich wieder hellwach im Bett, weil ich einfach laut auflachen musste und unbedingt hören wollte, wie die Geschichte weiter geht. Köstlich, wie sich die beiden Freunde in Udo Lindenberg-Manier charmant-infantil um "erwachsene" Themen herumdrücken, wie Daniel seine Aylin verzweifelt umwirbt und dabei manchmal sein Leben beim Versuch der Integration in die türkische Großfamilie aufŽs Spiel setzt.Erwartet hatte ich einen Roman á la Tommy Jaud, bekommen habe ich etwas viel Besseres. Der Humor ist nicht ganz so derb wie z. B. beim Vollidiot, dafür äußerst liebenswert und mit dem "so einen Kerl kenn ich auch"-Effekt ausgestattet.Ich freue mich jedesmal, wenn ein Hörbuch vom Autor selbst gelesen wird und Moritz Netenjakob hat mich nicht enttäuscht. Für mich war Macho Man ein tolles Hörvergnügen!

    43 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Gute Unterhaltung zwischen den Kulturen

    Ich wollte einfach Spaß auf den Ohren haben .... und den habe ich mit diesem Hörbuch bekommen. Oft habe ich laut gelacht und konnte die Kopfhörer nicht absetzten ... "Macho Man" ist für meinen Geschmack viel besser, als der oft als Vergleich herbeigezogene "Resturlaub" von Tommy Jaud und ich werde "Macho Man" sicher nochmals hören und empfehlen. ... Moritz Netenjakob hat mich mit diesem Hörbuch überzeugt und ich würde mich freuen, wenn weitere Hörbücher von ihm in dieser Art folgen. ... Danke Moritz!!! Es könnte sein, das ich jetzt manchen Türken mit anderen Augen sehe ;-)

    27 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Was für ein Spass

    Endlich einmal ein Hörbuch und ein Sprecher, der es mit "Resturlaub" und "Vollidiot" aufnehmen kann. Ein ganz großer Hörbuchspass.

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Warnung dringend erforderlich !!!

    Für dieses Hörbuch sollte für alle "Nudelsalatesser" eine Warnung erfolgen, das Hörbuch nicht während der Autofahrt zu hören. Ich hatte so viel Tränen in den Augen vor lachen, das ich dem Verkehr nicht mehr gesehen habe.
    Super Story, super gelesen, gern mehr davon.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    ...ein Armutszeugnis

    Die sterbenslangweilige Erzählung wird durch den monotonen Singsang des Sprechers nicht besser. Das Hörbuch ist nicht nur enttäuschend sondern richtig schlecht. Die Stimmenimitation von Udo Lindenberg ist gelungen doch der Unterhaltungswert ist peinlich. Der Vergleich des Hörbuchs mit Erzählungen von Tommy Jaud ist absurd. Durch den einen Stern wird das Hörbuch deutlich überbewertet.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Zeitverschwendung

    Humor ist Geschmackssache. Mein Geschmack war es nicht. Die vielen Witze waren zu plump und der Hang des Autors zu Übertreibungen irgendwann einfach nur noch nervig. Reine Zeitverschwendung.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    So komisch ist das wahre Leben

    Deutscher heiratet Türkin. Obwohl die Großfamilie der Frau seit langem in Köln lebt, führt das zu zahlreichen interkulturellen Irrungen und Wirrungen. Die kennt Autor Netenjakob aus erster Hand, denn er ist im wahren Leben auch mit einer Türkin verheiratet. Wie man es von einem Top-Gag-Autoren der TV-Comedy-Szene erwartet, sprüht der Text vor Wortwitz, Selbstironie und brüllend komischer Szenen.

    Doch seltsamerweise geht ihm die Leichtigkeit immer dann komplett abhanden, wenn die Dramaturgie Herz-Schmerz-Passagen verlangt. Dann gefühlsduselt es wie im Arzt-Roman. Kommen dann noch monologische Betrachtungen über die Suche nach dem Glück auf Erden hinzu, vergeht einem das Lachen. Seltsamerweise teilt er diese Schwäche mit seinen Autoren-Kollegen Jan Weiler ("Maria, ihm schmeckt's nicht") und Tommy Jaud ("Vollidiot"). Darum keine fünf Sterne.

    Allerdings währen die Ausflüge in die Küchenphilosopie nur kurz und er nimmt schnell wieder Fahrt auf. "Macho Man" ist den Büchern der genannten Kollegen nicht nur ebenbürtig, sondern über lange Passagen besser weil weniger konstruiert und mehr aus dem wahren Leben schöpfend. Einer der absoluten Höhepunkte ist die erste Begegnung zwischen der deutschen Familie und den türkischen Schwiegereltern. So etwas kann man nicht erfinden. Leider geht es technisch nicht, darum die mündliche Bewertung: vier Sterne plus ein Dreiviertel-Stern.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Tommy Jaud für Arme

    Klischeehaft, unglaubwürdig und vorhersehbar. Vielleicht hätte ein anderer Vorleser diesem äußerst dämlichen Machwerk noch etwas Positives verliehen. Am schlimmsten war das Gekreische der türkischen Mutter und spätestens nach der dritten "Dübn,Dübn"
    Lindenbergparodie möchte man den Protagonisten körperlich züchtigen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Mit Udo Lindenberg geht Bräutemäßig voll die Luzi ab

    OK der Anfang war ein wenig schwach. Da ist der Humor doch arg primitiv wenn sich Daniel ständig selbst runter redet.
    Spätestens wenn sich Daniel in Ayleen verliebt wird das Hörbuch richtig klasse. Die Dialoge mit seinem Kumpel Mark sind köstlich. Sie reden mit einer Udo-Lindenberg-Stimme. Diese imitiert Moritz Netenjakob erste Klasse. Auch die Rainer Callmund Stimme hat er drauf. Mit dieser beruhigt er die Schnitte Vivian als diese Flugangst bekommt.

    Hier gibt es eine Reihe von witzigen Nebenfiguren. Jem, Ayleens Bruder, der rote Haare hat, Anwalt ist, ständig telefoniert, wie Schumacher fährt und ein Geheimnis hat. Daniels Eltern Erika und Rigobert Hagenberger sind unglaublich witzig. Echte 68er die jedem erzählen dass sie keine Nazis sind und Flötenkonzerte mit Mao-Zitaten besuchen. Als sie sich mit Ayleens Eltern treffen kommt es zu vielen Lachern ob der kulturellen Unterschiede.

    Daniel fängt an Trapzonspor zu lieben, gelt seine Haare und trägt Macho Outfits. Er landet auf einmal bei Frauen die ihn bisher gar nicht wahr nahmen.
    In der Arbeit bei seiner Werbefirma landet er einen Volltreffer. Köstlich auch Daniels Chef Rüdiger Kleinmüller, der nur in Anglizismen spricht. Was is der first-thougt bei koffeinfreien Kaffe? Ein Need muss created werden für den Mailapprouch für die braune Suppe. Daniel, Uli der Hypochonder, Karl der Kettenraucher und die schöne Lisa suchen danach den Need. Echt klasse.

    Hier gibt es eine wunderbare, lustige, aber auch romantische Grundstimmung mit zahlreichen sehr guten Pointen und wunderbaren Formulierungen. Zu schade, dass es kein weiters Hörbuch dieses Autors gibt.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    einfache Unterhaltung

    Die Story war ganz nett.
    Der Sprecher ist gewöhnungsbedürftig, hat sich aber sehr viel Mühe gegeben.

    Für "mal so zwischendurch" ist es eine schöne Unterhaltung

    5 Leute fanden das hilfreich