Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 19,95 € kaufen

Für 19,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Sturmflut im Kopf

    Dort, wo kaum ein Schiff oder eine Lore hält, wo das Meer die Geeste und Warften umspült und das Watt zum Wandern einlädt, kann man wunderbar die Welt vergessen. Und vielleicht einen Neustart wagen. Denn wenn Menschen das Festland verlassen, um auf eine der nordfriesischen Halligen zu ziehen, steckt meist etwas mehr dahinter. Sie suchen Ruhe und Abgeschiedenheit, sie fliehen vor der Vergangenheit, sie hoffen auf einen echten Neuanfang. Und vergessen, dass dort schon Menschen wohnen, die nicht unbedingt scharf auf Neuankömmlinge sind. Auch Ilsa, Lennard und ihren verhaltensauffälligen Sohn Jan lockt es Richtung Meer. Nach Jordansand, wo das verfallene Haus von Lennards Eltern wartet. Ilse freut sich auf das Durchatmen zwischen Salzwiesen und Krabbenkuttern. Wäre da nicht die aufdringliche Nachbarin. Und dieses kleine Mädchen, das schon vor einem Jahr ertrunken sein soll. Als Jan beginnt, Tiere zu quälen, sickern die Albträume von Ilsas Schlaf bis in den Alltag. Was wird hier eigentlich gespielt? Wer zieht die Fäden - und wer kennt überhaupt die Regeln? Wunderbar atmosphärisch fassen Lowitz und Mewe die beklemmende Enge der großen Weite in Worte. Und was passiert, wenn die Flucht nach vorne an einem Ort endet, an dem die Flucht unmöglich wird ...

    Inhaltsangabe

    Eine kleine, idyllische Hallig namens Jordsand wird zum Schauplatz mysteriöser Todesfälle.

    Die Mittdreißigerin Ilsa zieht mit ihrem Mann Lennard und dem verhaltensauffälligen Sohn Jan auf eine Hallig. Während Lennard das verfallene Haus seiner Eltern renoviert, will sich die erfolgreiche Geschäftsfrau zukünftig voll und ganz ihrer Familie widmen - und dem Schreiben von Romanen. Doch das Ankommen gestaltet sich schwierig: Die Halligbewohner sind misstrauisch, die Nachbarin übergriffig und Ilsa selbst wird zunehmend von Albträumen geplagt. Nachdem ihr die siebenjährige Estrid begegnet, die ein Jahr zuvor ertrunken sein soll, glaubt sie zunächst den Verstand zu verlieren. Doch Ilsa ist überzeugt: Das Mädchen war real - und ihr Tod kein Unfall. Als sie ihren Sohn Jan dabei beobachtet, wie er ein Tier grausam zu Tode quält, keimt in ihr ein schrecklicher Verdacht ...
     

     >> Diese Hörspiel-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2019 Verlag der Autoren GmbH & Co.KG (P)2019 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Jordsand

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.267
    • 4 Sterne
      470
    • 3 Sterne
      245
    • 2 Sterne
      94
    • 1 Stern
      90
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.634
    • 4 Sterne
      270
    • 3 Sterne
      69
    • 2 Sterne
      25
    • 1 Stern
      24
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.030
    • 4 Sterne
      456
    • 3 Sterne
      267
    • 2 Sterne
      130
    • 1 Stern
      135

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Schrecklich!

    Also, dies ist kein Buch für mich! Aber Menschen, die so was mögen finden es bestimmt sehr gut, weil spannend und überraschend. Ich habe es nicht ganz gehört. Als der Figur "Jan" sich immer mehr zeigte, konnte ich es nicht mehr hören und habe nur noch das Ende gehört. Ich bin nicht gemacht, um in Abgründe solche böse, kranke Menschen hineinzuschauen. Schlimm genug, dass es sie gibt.😱

    29 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    KRASSE GESCHICHTE!

    Auch ich suche verzweifelt ähnliche Hörbücher, konnte nicht aufhören und war gespannt wie es weiter geht.
    Dieses Hörbuch schaffte es den TV am Abend ausgeschaltet zu lassen, denn das ist das reinste Kopfkino.
    Und genau so soll es sein.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schrecklich..... wer es mag, mags mögen

    Es klang erst sehr spannend und auch aufregend. Als die Mutter die am lebendigen Leibe gehäutete und gefesselte Ratte fand und auf dem Schreibtisch mit dem Lampenfuss erschlug war bei mir der Pegel des erträglichen weit überschritten.
    Wenn man selber ähnliche Erlebnisse hatte und psychisch krank ist sollte man diese Art von Lektüre meiden. Schade das es nur bei Filmen den Hinweis gibt das dieses nichts für schwache Nerven ist. Dann hätte ich mir das Buch nicht gekauft. Es ist schon schlimm das es das im wahren Leben auch gibt.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Unterirdisch

    Nach anfänglichen Spannungsaufbau wurde es immer unsäglicher. So einen Schrott in ein doch gut gesprochenes Hörbuch zu packen...
    Einfach schade um die Arbeit.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannende Geschichte mit kleinem Twist am Schluss

    Tolles Hörspiel mit doch recht überraschendem Schluss. Die Sprecher sind überzeugend. Es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das Böse ist immer und überall

    Nicht nur auf kleinen Halligen.

    Ein großartiges Hörspiel, passend zu Halloween. Hervorragend gesprochen von allen Teilnehmer. Von Anfang bis zum überraschenden Ende spannend. Schön ist die Geschichte nicht, sondern einfach nur Böse. Und das Böse wird immer böser. Eine Empfehlung für Freunde gruseliger Unterhaltung. Auch nach Halloween.

    40 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    einen stern für den erzähler

    die ganze geschichte ist hanebüchen und an den haaren herbeigezogen. es sind fast alle rollen fehlbesetzt. die gespräche und verhaltensweisen der figuren sind unrealistisch und schwachsinnig, und die ganze entwicklung der geschichte schablonenhaft und oberflächlich. die beschreibung der gewalttaten ist abstoßend und ekelhaft. ich habe selten etwas so bescheuertes gehört!!

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schwachsinn!

    Absolut an den Haaren herbeigezogene, weit hergeholte Story... Der Anfang war eigtl. recht spannend, relativiert sich aber leider sehr zügig und
    das zunehmend unrealistische, unlogische und plumpe Verhalten der Charaktere geht einem ziemlich schnell auf die Nerven und macht die Story sehr unglaubwürdig.. Da helfen auch die äußerst plakativ eingesetzten Gewaltszenen nicht, durch die das Verhalten der Charaktere eigtl. nur noch lächerlicher wird! Habe nach dem ersten Drittel vorgespult. Meiner Meinung nach, hat das Ende der Story aber leider noch den letzten Rest verpasst.... schade :(

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Wir reden später, ok?

    Damit es schön kompliziert und gruselig ist, muss man sich gründlich missverstehen, kein bisschen Feingefühl im Miteinander haben, abergläubisch sein und irgendwie komplett blind.
    Der dreizehnjährige Jan wirkt absolut unglaubwürdig "frühreif", vom Verhalten und argumentieren, zudem ist der Sprecher viel zu alt für die Rolle.
    Psychotische Teenager und Tierquälerei gruseln mich, ja. Der Rest ist kompletter unglaubwürdiger Quatsch.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    bedenklich schlecht!!!

    Grandiose Sprecher in einem unterirdisch schlechten Buch! Selten so einen unlogischen Aufbau mit aneinander vorbei erzählten Handlungssträngen erlebt.

    6 Leute fanden das hilfreich