Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Februar 1944 bis Januar 1945: Primo Levi beschreibt das Jahr, das er in Auschwitz verbracht hat. Es ist eines der eindrücklichsten Zeugnisse des Holocaust. Durch Levis kühlen Blick des Naturwissenschaftlers auf das Vernichtungslager tritt der alltägliche Horror umso deutlicher hervor. Er schildert, wie der Kampf um das Überleben zum einzigen Ziel eines jeden Tages wurde und wie jeder Einzelne immer wieder auf dieselben Fragen zurückgeworfen wurde: Was macht einen Menschen eigentlich zu einem Menschen und ist es überhaupt möglich, in einer solch todbringenden Umgebung das Menschliche nicht zu verlieren.

    ©2020 Carl Hanser Verlag GmbH. Übersetzung von Robert Picht, Barbara Picht und Heinz Riedt (P)2020 DAV

    Das sagen andere Hörer zu Ist das ein Mensch?

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      125
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      106
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      113
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein wichtiges Hörbuch!

    Darauf habe ich schon lange gewartet. In meiner Jugend hat mich dieses Zeugnis eines Überlebenden tief erschüttert und begeistert. Und auch beim erneuten Hören hat mich dieser Text sehr fasziniert. Man lernt viel über das System Auschwitz, über die Regeln des Lagers und wie die Häftlinge nach und nach entmenschlicht werden. Ein Dokument gegen das Vergessen, gerade in heutigen Zeiten. Alexander Fehling, den ich bisher nur als Schauspieler kannte, ist die perfekte Besetzung, weil er eine wirklich angenehme und prägnante Stimme hat, sich aber hinter den Text stellt und ihn für sich wirken lässt. Ich werde mir noch mehr von ihm anhören. Absolute Hörempfehlung!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hier ist kein Warum

    Ein großes, dem Grauen abgetrotztes Buch mit menschlicher und literarischer Ewigkeitsgarantie. Von Herrn Fehling grandios gelesen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bewegend und spannend

    Eines der besten Bücher zum Thema. Ergreifender und unfassbarer Überlebensbericht. Muss man meiner Meinung nach gelesen haben.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Authentizität des Ungeheuerlichen

    Dieser autobiographische Bericht ist grauenvoll genau und reflektiert. Ein beklemmendes Hör Erlebnis darüber, was Menschen einander antun können und dass das Überleben grausam zufällig war.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine Geschichte, die mich noch lange begleiten wird.

    Der Inhalt des Buches ist selbstverständlich kein leichter Stoff. Levi erzählt von seinen Jahren im Lager, beschreibt die alltäglichen Abläufe, besondere Begegnungen, die zu Freund- oder Feindschaften werden; Erinnerungen, umgeben und geleitet von den geopolitischen Geschehnissen und den Grausamkeiten dieser Zeit. Die Geschichte wird nicht chronologisch erzählt. Trotzdem verliert man sich nicht in der Erzählung des Autors. Ganz im Gegenteil, es macht die Geschichte noch authentischer. Besonders gefallen hat mir der Sprecher, der es immer geschafft hat, den richtigen Ton zu treffen. Insgesamt ist es eine Lektüre, die mich wohl noch für eine ganze Weile beschäftigen wird.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Atemnehmend...

    Die Stimme des Sprechers passt sehr gut zu dieser Autobiographie. Klar, deutlich, aber auch weich und etwas melancholisch. Der Inhalt ist in einem guten Stil geschrieben, die „Geschichte“ möchte und kann ich nicht bewerten. Ich konnte auf jeden Fall nicht aufhören zuzuhören, emotional hat’s mich absolut gepackt, wenn auch unaufgeregt sachlich geschrieben wurde. Ein Zeugnis, was zu jeder Zeit zu lesen wert ist. Traurig, unvorstellbar, grausam, aber leider real. Respekt vor dem Autor und Überlebenden.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Traurig

    Richtig fesselnde Lebensgeschichte. Bin sprachlos. Jedoch muss ich sagen, dass der Sprecher meiner Meinung nach natürlich, total monotom, gelangweilt und total emotional los erzählt.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Schonungsloser Bericht mit authentischem Sprecher

    Inhaltlich unbeschreiblich und unvergleichlich. Alexander Fehling verleiht dem Inhalt durch seine Stimme noch mehr Gewicht.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartige Erzählung

    Dieser Erfahrungsbericht lässt den furchtbaren Aufenthalt in Auschwitz für den Leser deutlich werden. All die schrecklichen Details unaufgeregt und hingebungsvoll gelesen von Alexander Fehling - machen dieses Buch zu einem sehr empfehlenswerten Hörbuch - große Klasse!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Erschütternd

    Sehr erschütternde wahre Geschichte. Es ist einfach nicht zu fassen, was Menschen durchmachen mussten.