Jetzt kostenlos testen

Im Tal des Fuchses

Sprecher: Gudrun Landgrebe
Spieldauer: 7 Std. und 11 Min.
Kategorien: Thriller, Psychothriller
4 out of 5 stars (32 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. In Gedanken versunken bemerkt sie nicht das Auto, das sich nähert. Als sie ein unheimliches Gefühl beschleicht, ist es schon zu spät: Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an ihren Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und überlässt Vanessa ihrem Schicksal.
©2012 Blanvalet (P)2012 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Story ok, aber was ist mit der Sprecherin los??

Ich schreibe eigentlich nicht so gern Rezensionen. Aber dieses Mal komme ich einfach nicht darum herum. Es muss gesagt werden!

Ich habe noch nicht viele Charlotte Link Bücher gehört/gelesen. Aber dieses war eines der schlechteren. Die Story war, na ich sag mal ... OK. Mehr aber auch nicht. Es wäre mehr drin gewesen. Das ist schade.

Was aber gar nicht ging, war die Sprecherin Gudrun Landgrebe. Ich dachte manchmal, gleich kippt sie vom Stuhl ins Schlafkoma. Und manchmal dachte ich, sie sei im Rotlichtmilieu unterwegs. Das war dermaßen schlecht gesprochen, dass ich teilweise nicht folgen konnte, weil es so langweilig war. Also liebe Hörbuchmacher: sucht euch gute Sprecher. Ich werde kein Buch mehr hören, dass diese Dame gesprochen hat.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wieder sehr mitreißend

Es war wieder ein Hörgenuss. Insbesondere die Gedanken und Phantasien, die angeregt werden, machen das Buch so spannend. Schade nur, dass ich zu spät erkannt habe, dass es auch eine ungekürzte Version gibt.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Geschichte ganz interessant, jedoch in Geschwindigkeit 1.25x gehört

Sonst wäre das unerträglich gewesen. Ein ganz normal langer Satz wird aus irgendeinem Grund in vielen Abschnitten geteilt (erfundene Kommas) und dazwischen eine Sekunde Pause gemacht mit lautem Luftholen. Das treibt einen nach einer Weile in den Wahnsinn!
Charlotte Link kann aber nichts dafür und das Buch ist ihr wiedermal ganz gut gelungen. Einfach in schnellerer Geschwindigkeit hören! (Und sogar dann sind die Pausen mitten in den Sätzen ein wenig lang).

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

ok

Das Buch ist ganz spannend, Charlotte Link eben, gut geschrieben, mit mehr Stil als so viele, viele andere Krimis.
Gudrun Landgrebe als Sprecherin ist echt gewöhnungsbedürftig, alles wird mit einem derartigen Gewicht und einer Wichtigkeit gesprochen, als hätte man es mit einem intellektuellem Meisterwerk zu tun, das nervt immer mehr, je länger man zuhört.