Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Die Entscheidung Titelbild

Die Entscheidung

Von: Charlotte Link
Gesprochen von: Friederike Kempter
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 29,95 € kaufen

Für 29,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Ein paar Tage in der Provence, dann lösen sich die Probleme - oder eskalieren!

    Vor dem Hintergrund diverser privater Konflikte hält Simon an der Idee fest, das Jahresende in der Provence ausklingen zu lassen. Fans der Autorin Charlotte Link wissen, dass solche Fluchten in die Behaglichkeit nur drohendes Unheil bedeuten können. "Die Entscheidung" des gutmütigen Simon gegen die kulinarischen und kulturellen Genüsse der Provence zugunsten einer in Not geratenen jungen Frau namens Nathalie wird ihm zum Verhängnis.

    Ein Strudel aus gefährlichen Verstrickungen tut sich auf, der den verlassenen Familienvater samt seines neuen Schützlings in die düstere Welt osteuropäischer Menschenhändler-Banden hinabzieht. Welche Rolle die hilfsbedürftige Nathalie dabei wirklich spielt, bleibt erst einmal ungewiss. Doppelbödig und geheimnisvoll bis zum Finale bleiben die tieferen Zusammenhänge der Ereignisse.

    Eine lobenswert gute Entscheidung für alle Hörbuch-Fans ist die junge und erfrischende Erzählstimme von Friederike Kempter als Sprecherin. Das ungekürzte Hörbuch "Die Entscheidung" von Charlotte Link hält immer die Sichtweise Nathalies aufrecht, obwohl noch ganz andere Charaktere abgründige Spannung erzeugen.

    Inhaltsangabe

    Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?

    Simon will in der Provence ein ruhiges Weihnachtsfest feiern, doch dann begegnet er Nathalie, einer jungen, verwahrlosten Frau. Er bietet ihr seine Hilfe an - und wird in eine mörderische Geschichte hineingezogen, deren Anfänge in Bulgarien liegen: bei Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet. Selina gelingt die Flucht, doch damit löst sie eine Kette von Ereignissen aus, die Simon und Nathalie zum Verhängnis werden...

    Friederike Kempter entführt die Hörer in die Abgründe der menschlichen Seele.
    ©2016 / 2016 Charlotte Link / Blanvalet (P)2016 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Entscheidung

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.449
    • 4 Sterne
      804
    • 3 Sterne
      287
    • 2 Sterne
      85
    • 1 Stern
      51
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.329
    • 4 Sterne
      653
    • 3 Sterne
      307
    • 2 Sterne
      105
    • 1 Stern
      71
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.278
    • 4 Sterne
      707
    • 3 Sterne
      325
    • 2 Sterne
      87
    • 1 Stern
      55

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Sehr verwirrend...

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Ich höre das Hörbuch jetzt seit 7 Stunden und ich blicke einfach nicht mehr durch. Es kommen endlos viele Namen und Orte vor meistens Französische oder Bulgarische. Die Geschichte springt immer wieder in die Vergangenheit verschiedener Personen und dann in die Gegenwart verschiedener Personen. Es fällt mir schwer die zusammenhänge zu verstehen und mir zu merken was Vergangenheit und was Gegenwart ist. Es stört mich auch das nach 7 Stunden noch nicht wirklich etwas passiert ist. Ich warte noch auf den einen Moment an dem man denkt "Oh interessant" den dieser ist ist bis jetzt ausgeblieben. Ich habe noch 8 Stunden vor mir und hoffe das dieser Moment noch kommt :)

    39 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    So ein durcheinander

    Leider sehr enttäuscht von diesem Buch Nach 2 std noch keine Ahnung worum es ging Am Anfang viel versprechend Doch nach 15 min das reinste Chaos An Namen Orten usw Schade

    35 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Oberflächer Roman ohne Höhen und Tiefen

    Die Geschichte von Menschenhandel und Prostitution wird Oberflächlich berührt.
    Viel mehr geht es um Flucht doch die beteiligten wissen nicht wovor zu flüchten,nur das sie in Todesangst vor den Männern sind.
    Ziemlich langweilige in die Länge gezogene Geschichte ohne Tiefgang.Schade hätte von Frau Link die üblich Spannung erwartet.

    27 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Enttäuschend

    Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

    Die Handlung ist verwirrend, wenig nachvollziehbar und auch nach 3 Stunden kein roter Faden für mich erkennbar.
    Schade um das investierte Geld.

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nicht ganz überzeugend

    Dieses Hörbuch war verwirrend und anstrengend . Das für mich nicht so gute Buch, der ansonsten von mir geschätzten Autorin.

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    langatmig und langweilig

    Die Idee der Geschichte ist durchaus gut, aber so breit , in immwieder kehrenden Beschreibungen erzählt. Ich habe das Gefühl jede Handlung mind
    dreimal erzählt zu bekommen. Kaum war mal Spannung da, änderte sich der Erzählort wieder. Für mich ist nichts schlimmer als nicht in die Geschichte zu kommen und immer wieder von vorne anfangen zu müssen.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Ute
    • 07.10.2016

    Eine gute Story für alle, die gerne Puzzle lösen

    Zu dieser Geschichte sollte man anfangs sehr viel Geduld mitbringen. Denn hier werden verschiedene Erzählstränge völlig zusammenhanglos voneinander erzählt – man ist zunächst recht verwirrt. Aber wenn man sich darauf einlässt, dann hat man ab ca. der zweiten Hälften jede Menge Anhaltspunkte, die sich nach und nach im Kopf zu Verknüpfungspunkten zusammenfügen und die am Ende als Gesamtbild zu einer erschreckenden aber durchaus logisch nachvollziehbaren Geschichte führen.

    Vom Aufbau der Geschichte war ich also schon mal ziemlich beeindruckt.

    Die vielen Personen, die hier agieren und wichtige Rollen in ihren jeweiligen Erzählsträngen spielen, fand ich auch durchaus gut und nachvollziehbar beschrieben. Manchmal schüttelte ich zwar schon etwas ungläubig den Kopf über manch eine naive Handlung. Aber wer kann schon von sich selbst behaupten, dass man immer besonnen und logisch denkend handelt, wenn man in einer absoluten Notsituation steckt. Und in Not waren hier so einige der Protagonisten.

    Doch die beiden Hauptakteure der Szenerie bildeten natürlich der viel zu gutmütige Simon und die etwas schwierige, aber durchaus nicht dumme junge Nathalie. Simon hilft der bis dato ihm völlig fremden Nathalie aus einer Notsituation heraus und wird sie fortan nicht mehr los. Doch nicht nur, dass er sie nicht mehr los wird, nein, sie zieht ihn immer tiefer in ihren eigenen Sumpf hinein, von dem sie selbst auch nicht weiß, woraus dieser Sumpf eigentlich besteht. Recht schnell wird ihnen aber klar, dass dieser Sumpf tödlich ist und dass er bereits heftig an ihren eigenen Körpern zieht, um auch sie restlos zu verschlingen.

    Das Ende fand ich persönlich etwas „lieblos“ gestaltet. Da baute Charlotte Link über 15 Stunden lang eine Geschichte auf, die sich erst ganz zum Schluß zu einem Bild zusammenfügt, doch anstatt die aufgebaute Spannung mit einem Paukenschlag zu beenden, wird in eine andere Szene gewechselt und der eigentliche Showdown nur noch in rückblickenden Gesprächen erzählt. Hm. Das fand ich enttäuschend und ich hätte mir hier wirklich für die vorher aufgebrachte Geduld ein furioseres Ende gewünscht.

    Doch davon einmal abgesehen – und die Gestaltung des Endes ist ja nun wirklich absolut Geschmackssache – ist „Die Entscheidung“ eine wirklich gute Story, die zwar nicht furchtbar an den Nerven zerrt, doch trotzdem einiges an Tempo beibehält, gerade in der zweiten Hälfte. Ich würde meinen, es lohnt sich, diese Geschichte anzuhören, wenn man gerne nach und nach eins und eins zusammen zählt. Für solche Hörer ist diese Geschichte bestens geeignet. Wer Action von Anfang bis Ende sucht, der wird hier nicht so glücklich werden. Denn dazu gibt es einfach zu viele Charakterbeschreibungen, die mir wiederum sehr gut gefallen haben.

    Die Sprecherin fand ich insgesamt gut. Ich kannte sie bisher noch nicht. Jedoch hat sie nicht alle Personen wirklich überzeugend und für meine Ohren glaubhaft gesprochen. Witzig fand ich ihre Art, wie sie „irgendwie“ oder „irgendwann“ oder „irgendwo“ aussprach. Das kam in meinen Ohren immer wie „ürgendwie“ und „ürgendwann“ und „ürgendwo“ an. Anfangs fand ich das furchtbar – später nicht mehr. Später fand ich das „ürgendwie“ nur noch witzig.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Eine Fehlinvestition,

    Es könnte doch eine so spannende Geschichte sein, wenn der Sprecher sich bemühen würde, die unterschiedlichen Personen stimmlich zu verändern und mehr Schwung und mehr Kraft in die Stimme legt. Ich habe die Unterschiede bei den Frauen nicht gemerkt. Wer war das nun Nathalie oder.
    Nein der Sprecher ist nicht nur schlecht sondern miserabel. Ich kaufe mir jetzt das Buch bei Kindle und da kann ich nachschlagen wer das ist.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    enttäuschender Charlotte Link Roman

    Was genau hat Sie an Die Entscheidung enttäuscht?

    Als grosser Charlotte Link Fan war ich von "die Entscheidung" enttäuscht.
    Flache Storyline, uninteressante und von Stereotypen gespickte Figuren. Schade.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    verwirrend langartmig

    Die Geschichte zieht sich, lange begreife ich nicht worum es geht. Auch an die Sprecherin muss ich mich sehr gewöhnen. Manchmal spricht sie die Charaktere so gleich, dass ich Mühe habe einem Gespräch tu folgen, weil ich den Wechsel der Person verpasse. Die Geschichte baut sich langsam auf, erst zu Mitte hin wird deutlicher worum es gehr. Dann allerdings wird es spannend..... Wobei das Ende lwieder sehr kurz ist.
    die sich uberlagernden Geschichten enden sehr abrupt. Zudem wird derjenige, der durch die Befreiung die ganze Geschichte ins Rollen rollen gebracht hat, zum Schluss sehr schlecht dargestellt.

    8 Leute fanden das hilfreich