Jetzt kostenlos testen

Die Betrogene

Sprecher: Claudia Michelsen
Spieldauer: 20 Std. und 46 Min.
4.5 out of 5 stars (3.447 Bewertungen)
Regulärer Preis: 29,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Beschreibung von Audible

Zwei grausame Morde - und einer Polizistin sind die Hände gebunden

Kate Linville hat für Menschen nicht viel übrig. Als Polizistin bei Scotland Yard ist sie stets professionell und distanziert. Der einzige Mensch, dem sie vertraut, ist ihr Vater. Doch als dieser ermordet aufgefunden wird, zerspringt Kates Welt in tausend Einzelteile.

Um den Mörder ihres Vaters zu finden, kehrt sie zurück in ihr Heimatdorf. Dort leitet ausgerechnet der alkoholkranke Detective Chief Inspector Caleb die Ermittlungen - und er tritt auf der Stelle. Ein weiterer Mord geschieht. Und die Verbindungen zu dem Fall von Kates Vater bringen dessen dunkle Vergangenheit ans Licht.

"Die Betrogene" ist ein fesselnder Thriller in gewohnt erstklassiger Charlotte Link Manier. Deren Erzählkunst und die Stimme der Schauspielerin Claudia Michelsen verleihen den Charakteren Tiefgang und sorgen für ein Hörerlebnis voller Spannung und überraschender Wendungen. Ein Thriller, der hinterfragt, ob unsere Liebsten immer die sind, für die wir sie halten. Gänsehaut-Garantie!

Inhaltsangabe

Einsam wacht, wer um die Schuld weiß...

Es gibt nur einen Menschen, den die Polizistin Kate Linville liebt: ihren Vater. Als dieser grausam ermordet wird, verliert Kate ihren letzten Halt. Da sie dem alkoholkranken Ermittler vor Ort nicht traut, begibt sie sich selbst auf die Spurensuche. Und entlarvt die Vergangenheit ihres Vaters als Trugbild, denn er war nicht der, für den sie ihn hielt.
©2015 Charlotte Link / Blanvalet Verlag, München (P)2015 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2.075
  • 4 Sterne
    1.023
  • 3 Sterne
    265
  • 2 Sterne
    52
  • 1 Stern
    32

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.945
  • 4 Sterne
    803
  • 3 Sterne
    287
  • 2 Sterne
    99
  • 1 Stern
    73

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.866
  • 4 Sterne
    970
  • 3 Sterne
    259
  • 2 Sterne
    69
  • 1 Stern
    30
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ich bin hin- und her gerissen

Die Story an sich ist nicht schlecht, sie zieht sich aber irgendwie wie Kaugummi. Einen großen Anteil daran hat sicherlich die Sprecherin, sie liest, als stünde sie unter Valium oder sei zutiefst depressiv. Hinzu kommt ihr übertriebenes Bemühen, ihre englische Aussprache unter Beweis stellen zu müssen. Als ich noch 12 Stunden Hörbuch vor mir hatte, war ich mir nicht sicher, ob ich das noch so lange aushalten könne. Besonders vor dem Namen "Melissa Cooper" graute es mir irgendwann und dann vor jedem anderen englischen Wort in diesem Roman, das ein "r" enthalten könnte. Bitte, gebt Frau Michelsen als Sprecherin keine Romane mehr aus dem englischsprachigen Raum! Aber das ist meine ganz persönliche Meinung und andere Hörer empfinden das vielleicht ganz anders. Ich für meinen Teil bin nur froh, dass ich mit dem Roman jetzt fertig bin und mich erfreulicheren Lesungen zuwenden kann.

Die Bücher von Charlotte Link mag ich an sich sehr gerne und als Buch selbst gelesen, hätte es mir sicherlich besser gefallen. Wer sich an der Sprecherin nicht stört, der kann sich von diesem Hörbuch knapp 21 Stunden lang aber ganz gut unterhalten lassen.

13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Mehr erwartet

Eigentlich liebe ich Charlotte Link. Aber aus meiner Sicht sind sehr viele "Wiederholungen " in dem Buch. Dadurch wird es langatmig. Und die Sprecherin könnte ich mir eher bei einem Erotikthriller oder ähnlichem vorstellen. Hier hat sie mir persönlich gar nicht gefallen. Aber es ist - wie immer - Geschmackssache.

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Katrin
  • Hannover, Deutschland
  • 26.09.2015

Schade

Der Inhalt der Geschichte war wirklich nicht schlecht, aber diese schlichte Umsetzung hat mich doch sehr enttäuscht. Die Sprecherin schätze ich sonst sehr als Schauspielerin. Ich verstehe nicht, wieso sie so flach liest.

10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schade um die Geschichte

Nachdem ich die Milenium-Trilogie mit Dietmar Wunder zum 2. mal gehört habe, hatte ich Lust auf etwas ganz anderes. "Die Betrogene" ist auch ganz anders, die Geschichte kann ich nicht beurteilen, weil ich nach 2 Stunden abgebrochen habe. Claudia Michelsen war einfach nicht mehr zu ertragen. Neben ihrer nicht sehr angenehmen Stimme ist ihre Art zu lesen ein Rückschritt in die Steinzeit der Hörbücher, einfach nur herunter gelesen, alle Figuren ob Männlein oder Weiblein tönen gleich. Dazu kommen noch dass sie oft sehr langsam wird oder lange Pausen einlegt, wo keine hingehören.Die Regie kann man nicht beurteilen, diese müsste ich auch mit nur 1 Stern beurteilen, ungenügend wäre noch zu gut.. Für die Geschichte habe ich 5 Punkte vergeben weil Charlotte Link eigentlich immer gute Bücher schreibt und ich auf die grosse Mehrheit der der Rezensionen vertraue.
Vielleicht kommt es so wie bei "Schneewittchen muss sterben" die erste gekürzte Version mit Julia Nachtmann war ungenießbar, die zweite Lesung mit Oliver Siebeck war dann sehr gut. Das heißt nicht, dass ich keine Frauen als LeserIn mag, Cathrin Bürger finde ich z. B hervorragend

20 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

War nichts.

Das Buch hat mir überhaupt nicht zugesagt, ich fand alles extrem lang herausgezogen.
Die Sprecherin (Claudia Michelsen) war auch nicht gerade ein Ohrenschmaus, oft
stockend gesprochen, das war gar nichts. War leider ein Fehlkauf.
Die Geschichte (Krimi) war weder spannend erzählt noch sehr überraschend.

13 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Das Buch ist super. Die Sprecherin eine Katastrophe.

Die Geschichte ist wirklich spannend.
Aber die Sprecherin hat mit ihrer aufgesetzten Stimme
die ganze Stimmung kaputt gemacht. Und dann dieses versucht perfekt englischsprechende.
Bei dem Namen Cooper sträuben sich mir immer noch die Nackenhaare.
Fazit: immer ein Buch von Charlotte Link aber nie, niemals wieder Claudia Michelsen!!!

17 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Bin bei Kapitel 35 angelangt...

.... und werde weiterhören.

Die Zusammenhänge sind mir noch nicht klar, was nicht schädlich ist.

Die Sprecherin, die ich schon mehrfach als wunderbare Schauspielerin erlebt habe, gefällt mir streckenweise gut.

Allerdings!!!!: Ihre Art Scotland Yard, Carter und Courtney (?) auszusprechen, bringt mich an den Rand eines Wutanfalls.

Dieser Umstand schmälert mein persönliches Hörvergnügen deutlich.

Es müssen doch auch die hören, die so ein Hörbuch produzieren, wie DAS klingt,
wenn z.B. "Scottland Yard" wie ein glitschiges Gurkensandwich durch den Mund der Sprecherin gleitet ...?





16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Solide Story, schwach gelesen

Was hat Ihnen am allerbesten an Die Betrogene gefallen?

Es gibt zwei unabhängige Stories, von denen man erst etwa auf der Hälfte erkennt, dass sie nichts miteinander zu tun haben. Aber beide sind spannend, wenngleich man etwa 2-3 Stunden vor Hörbuchende weiß, wie beide ausgehen werden.

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Claudia Michelsen versuchen?

Nein, definitiv nicht. Sie liest sehr eintönig, am Anfang hab ich gedacht, sie flüstert. Die Satzmelodie ist immer gleichbleibend. In der Mitte des Hörbuchs dachte ich: Oh, jetzt gibt es eine belebte Satzmelodie! Das war aber nur vorübergehend. Jedes Satzende landet in einer flachen Stimmlage.
Besonders nervig fand ich diese überspannt bemühte Aussprache des englischen "r", das man selbst im O-Ton nicht derart übertrieben ausspricht, sondern meist in den Worten fast stumm spricht.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man kann der Story (den Stories) gut folgen. Es gibt wenig Längen. Die letzten 2 Stunden sind dann eher etwas, bei denen man sich sagt: OK, jetzt ist ja klar, was der Hintergrund der Morde ist, nun kommt mal zum Schluß.
Die Dramatik am Buchende ist nett gemeint, aber wir wissen ja eh, dass das nicht böse für die Hauptcharaktere ausgeht und die Guten überleben :-). Das hat das Buch nicht besser gemacht.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Spannend, super Story... Danke Charlotte

Welchen drei Worte würden für Sie Die Betrogene treffend charakterisieren?

Hochspannung, gut durchdacht, tolle Charaktere

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

das man bis zum Schluss nicht das Ende erahnen kann.

Welche Figur hat Claudia Michelsen Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

zuerst etwas schwach und zögernd gelesen, aber dann doch sehr der Situation und Person gemäß angepasst und gut gesprochen

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

habe es in jeder freien Minute gehört

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

man muss sich bei der Sprecherin erst ein bisschen reinhören, aber eigentlich ist sie die Richtige für diese Story.

15 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Müller
  • Berching, Deutschland
  • 27.09.2015

Süchtig nach dem Weiterhören

So sollten Hörbücher sein: Spannend, gefühlvoll, überraschend. Man muss einfach weiterhören ... Die Story ist wunderbar komponiert, für den Leser/Hörer bis zum Schluss vielschichtig und nicht vorhersehbar.
Charlotte Link gelingt es exzellent, den Leser in die Gedanken- und Gefühlswelt ihrer Protagonisten zu ziehen. Man fiebert nicht nur in Gestalt von Kate Linville mit, die den Mord an ihrem Vater aufklären will, sondern sieht die Geschichte auch aus den Augen der anderen Figuren (die damit alle ihren großen Auftritt haben und zu Hauptfiguren werden). Link legt dabei eine Fährte, die offensichtlich falsch ist. Trotzdem geht man ihr als Hörer auf den Leim, wohl wissen, dass der auf dem Silbertablett präsentierte Hauptverdächtige wohl doch nicht der gesuchte Mörder ist. Aber wer ist es dann?
Spannung pur. Man kann dieses Hörbuch nur schwer unterbrechen.

Im Gegensatz zu manchen Rezensenten-Kollegen vor mir fand ich Claudia Michelsen als Leserin sehr gut. Ich mag diese gefühlvolle Art zu lesen, fand sie schon in "Sechs Jahre" als ideale Besetzung für Charlotte-Link-Hörbücher. Wenn man was kritisieren will, dann vielleicht, dass sie stimmlich gleich ruhig bleibt, auch wenn es in der eigentlichen Handlung gerade laut oder hektisch zugeht. Da könnte sie sich der Handlung anpassen. Aber die vielen Innensichten und Gedanken der Figuren interpretiert sie sehr gefühlvoll.

Ein rundrum gelungenes Hörbuch. Absolut empfehlenswert!

10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich