Jetzt kostenlos testen

Ich will ja loslassen, doch woran halte ich mich dann fest?

Autor: Ina Rudolph
Sprecher: Ina Rudolph
Spieldauer: 2 Std. und 8 Min.
4 out of 5 stars (165 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

"The Work" von Byron Katie, diese berühmte und radikale Methode zur Selbsterkenntnis, ist für viele der Weg, um das Loslassen zu lernen. Auch für die bekannte Schauspielerin Ina Rudolph begann, als sie auf "The Work" stieß, ein tiefer innerer Veränderungsprozess. In lebendigen und berührenden Geschichten erzählt sie, wie sie lernte, mit ihren Gedanken Frieden zu schließen. Damit macht sie Mut, einen neuen Blick aufs Leben zu werfen und zeigt, wie sich innere Freiheit anfühlen kann.

Für das Hörbuch liest die Schauspielerin eine Auswahl der Geschichten.
©2013 Arkana (P)2014 Arkana

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    96
  • 4 Sterne
    35
  • 3 Sterne
    22
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    92
  • 4 Sterne
    39
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    83
  • 4 Sterne
    32
  • 3 Sterne
    22
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    10
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

...in der letzten halbe Stunde liefen Tränen....

Zunächst: Eine klare Kaufemtpfehlung!

In vielen, vielen Kleinigkeiten habe ich mich selbst oder besser meinen bisherigen Weg durch mein Leben wiedergefunden. Ich kenne "The Work", habe aber bislang keinen entsprechenden Workshop gemacht und mich immer und immer wieder gefragt, wie soll ich das nur anstellen? Einige Techniken, die erwähnt wurden (Yoga/Meditation) sind mir geläufig, aber - ja - auch für mich waren sie nicht meine Straßenkarte zu mir selbst, meinem Wohlgefühl und der Zufriedenheit. Mit dem Hörbuch habe ich jetzt eine Möglichkeit mir "The Work" viel besser anzueignen. Es verhält sich ähnlich wie das verstehen einer DIN A4 seitigen Formel: ich habe endlich einen Lehrer gefunden, der mir das so anschaulich darstellen kann, dass der Knoten geplatzt ist. Beim Nachfühlen des vorgelesenen ist mir im Nachhinein auch aufgefallen, dass ich diesen Weg intuitiv auch schon in meinem Leben genutzt habe. Leider habe ich vergessen, dass ich dieses Werkzeug bereits habe. Und den einzigen Fehler den man im Nachgang machen kann ist, nichts zu machen, es nicht zu versuchen.
Anhand dieser wunderbaren aus dem Leben gegriffenen Geschichten, kann man die Wirkung gut verstehen, nachvollziehen....und einigen Stellen macht es im Hinterkopf "klick" ..."ah deswegen...so betrachtet...ja genau" und ich gebe gern zu, dass in der letzten halben Stunde zuhören die Tränen kullerten, weil ich mich selbst selten so verstanden habe. Danke dafür!

18 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hilfreich

Was hat Ihnen am meisten an Ich will ja loslassen, doch woran halte ich mich dann fest? gefallen? Was am wenigsten?

Die Episode mit dem Kind und der Angst vor der Impfung fand ich besonders schön.

Was war der interessanteste Aspekt der Handlung? Welcher der uninteressanteste?

Die Sprecherin ging mir manchmal ein bisschen auf die Nerven. Zudem gab Beispiele, mit denen ich persönlich nichts anfangen konnte und deren Nachhaltigkeit ich ein bisschen in Frage stelle.

Welche drei Worte charakterisieren Ihrer Meinung nach am besten die Lesung von Ina Rudolph?

Ansonsten fühlten sich die Beispiele real an.

War es für Sie die Zeit wert, sich Ich will ja loslassen, doch woran halte ich mich dann fest? anzuhören?

Ich bin froh, dass ich das Buch von Ina Rudolph vor dem von Katie Byron (siehe unten) gehört habe. Die Vier-Frage-Technik finde ich gut. In diesem Buch werden sie angenehm kurz, mit recht glaubhaften Beispielen erläutert.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Hörbuch von Katie Byron "Ich brauche Deine Liebe - ist das wahr" habe ich im Anschluss an dieses Buch gehört und musste nach der Hälfte abbrechen und habe es sogar zurückgegeben. Die Szenen/Rollen waren extrem gekünstelt und unecht dargestellt. Spätestens als die Therapeutin zum gefühlten hundertsten Mal zu einem der anderen Sprecher "Mein Süsser", "Meine Liebe", "Mein Engel" etc. geflötet hat.Das Buch von Ina Rudolph ist, trotz Kritik weiter oben, viel angenehmer und flüssiger anzuhören.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Authentisch und klar

Ina Rudolph zeigt uns basierend auf den eigenen Erfahrungen authentisch, wie wir Frieden finden können. "Geschichten" die wir alle mehr oder weniger gut kennen, lassen uns teilhaben. Sehr empfehlenswert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eins der besten Bücher

Ina Rudolph beschreibt in diesem Hörbuch das Konzept von Byron Katie 'The work' ganz verständlich dar.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

schönes Hörbuch

..gibt viel Anstoß zum Nachdenken über die eigene Wirklichkeit und das dass Meiste eigentlich garnicht so schlimm ist.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ganz okay!

Grundsätzlich ein gutes Hörbuch.
Allerdings hatte ich mir persönlich mehr „Hilfe“ zum Thema Liebeskummer und EX loslassen erhofft. Wenn man aber die Work-Geschichten überträgt, kann das auch funktionieren. Viele hilfreiche The Work-Beispiele.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gut erzählt aber viel zu kurz

Durch Flowsummit 2019 bin ich auf Ina Rudolph gestoßen und war begeistert. Das Hörbuch gefällt mir gut, jedoch hatte ich mit viel mehr Beispielen aus dem alltäglichen Leben gerechnet um die Arbeit mit the Work zu lernen und besser anwenden zu können. Ansich gut aber leider zu kurz.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

schön verpackt

tolle Story man findet sich wieder
Beispiele sind gut erklärt, es sind einige Beispiele. Wie man besser Lebt.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Das Buch ist sehr kurz für das Geld,<br />Hilfreiche Ti

Das Buch ist sehr kurz für das Geld. Dennoch hilfreiche Tipps, die mir geläufig sind, aber in Vergessenheit geraten. Die Wiederholung macht die automatisierung. Gibt aber bessere Bücher.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

ganz gut

ich hatte mehr erwartet...mir waren die Geschichten zu lang und das Buch zu kurz. keine bereicherung zu dem wissen ,was ich schon hatte