Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Hugo Hassel ist der nette, kleine Junge von nebenan. Hemmann beschreibt das Leipziger Kind und dessen Psyche bis ins Detail. Allmählich erst begreift der Hörer, in welcher Gefahr der Junge ist. Hugo, von seinem Vater brutal misshandelt, lässt Fritz entstehen, ein Ebenbild des aufgeweckten Jungen. Fritz ist lange Zeit der einzige Vertraute. Es fällt auf, dass Hugo äußerst intelligent ist, ebenso bemerkt ein Arzt bei Hugos Einschulungsuntersuchung die zweite Persönlichkeit. Der Junge wird fortan von Professoren der Kinderpsychiatrie beobachtet. Zeitgleich rüstet sich die Regierung im Deutschen Reich für den größten Krieg seit Menschengedenken und parallel dazu für die Ausrottung unwerten Lebens. Hitlers Kindereuthanasie kommt in Gang. Unzählige Kinder sterben in Kinderfachabteilungen, aber auch in den Gaskammern, die von der Berliner T4-Zentrale im gesamten Reich eingerichtet werden. Ein Meldebogen entscheidet über die "Behandlung" der Kinder. Der Leipziger Universitätsprofessor von Rasch sieht seine Chance, mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Problematik multipler Persönlichkeitsspaltung, berühmt zu werden. Er fälscht Hugos Meldebogen und macht den Weg frei für Hugos "Desinfektion" in der Vernichtungsanstalt Pirna-Sonnenstein.
©2009 Engelsdorfer Verlag (P)2012 thono-audio-verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    122
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    70
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    72
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ein Einzel-Schicksal sagt mehr als nüchterne Zahlen

Ein außergewöhnliches Buch ...
Hemmann schreibt so mitreißend, dass man nicht mehr wegkommt. Es geht um den kleinen Jungen Hugo, der vor dem 2. Weltkrieg geboren wird und hochintelligent ist. Er wird von seinem Vater misshandelt und baut als Abwehrhandlung eine zweite Person auf. Weil die Ärzte das mitbekommen, holen sie den Jungen in die Kinderklinik. Dort beschließt ein Professor, der Sache auf den Grund zu gehen, er will dem aufgeweckten Kind das Gehirn entnehmen und untersuchen, um berühmt zu werden. Ermöglicht wird ihm diese Aktion durch die angelaufene Euthanasie, bei der alle möglichen Menschen, die nicht ins Deutsche Reich passten, vernichtet wurden. Unterschwellig wird von den Menschen erzählt, die Hugo retten wollen. Außerdem ist die Beschreibung der damaligen Zeit ziemlich einleuchtend. Kaum zu glauben, dass es so etwas tatsächlich gegeben hat.
Insgesamt die sensible Beschreibung eines Kindes, der Kampf David gegen Goliath, erinnert manchmal an Filme wie Die Kinder des Monsieur Mathieu.
Absoluter Geheimtipp!

15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Erschütternd und Nachgehend!

Kurzerhand habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden, weil ich ich ganz in der Nähe des Pirnaer Sonnensteins aufgewachsen bin. Tagelang ist mir Hugo und sein Schicksal nach dem Hören nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Auch wenn es eine erfundene Geschichte ist - so hat sich sich so und in genauso vielen tausend Facetten tausende Male in Deutschland unter der Nazi-Herrschaft abgespielt. Bis zu dem Hörbuch habe ich nicht gewusst, dass es auf dem Sonnenstein Gaskammern gab, in denen so viele Menschen umgebracht wurden. Das das Thema bis heute nicht an Brisanz verloren hat, zeigen die überdurchschnittlich hohen Zahlen der NPD-Wählerschaft - in Sachsen, ins besondere im Kreis Pirna. Ich schäme mich das ich selbst aus dem vermutlich "Braunsten Dorf" der Sächsischen Schweiz stamme - obwohl ich meine Heimat über alles liebe.

Dieses Hörbuch ist gegen das Vergessen - und absolut hörenswert. Das Buch oder Hörbuch gehört in Sachsens Schulen auf den Lehrplan!

12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Dieses Buch macht betroffen und nachdenklich

Sehr gebannt von der Geschichte, die so entsetzlich real ist, habe ich zugehört. Herr Hemmann hat es ausgezeichnet verstanden, die schwer zu beschreibenden Vorgänge um die Euthanasie während der NS-Zeit in diese Geschichte um Hugo einzubinden. Ein sehr empfehlenswertes Buch und gut für Menschen, welche die 08/15-Belletristik mit der Manie zur soundsovielten Fortsetzung satt haben.

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Hugo - ein äußerst wertvoller Schatz!

Ich kann dieses Hörbuch nur jedem wärmstens empfehlen. Der Sprecher liest einfühlsam und unaufdringlich. Und die Geschichte selbst ist wahnsinnig berührend und nicht minder erschütternd. Und trotzdem lässt sie sich gut lesen bzw. hören, die Atmosphäre der Geschichte wird nie so erdrückend, das es einem zu grausig oder traurig ist, weiterzuhören. Sie fängt den Leser ein und nimmt ihn mit auf die Reise dieses außergewöhnlichen kleinen Jungens, den man sehr sehr schnell in sein Herz schließt. Hugo ist alles andere als ein "unwerter" sondern vielmehr ein äußerst wertvoller Schatz!

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Hugo, ein Schatz

Es ist unglaublich, wie ein ganzes Volk das mörderische Tun seiner Führung ignorierte, leugnete und somit unterstützte.
Tino Hemmann hat es verstanden, sowohl die historischen Hintergründe, die Machtgelüste einiger Ärzte und das Schicksal des kleinen Hugo gut miteinander zu verbinden und somit eindringlich die Zeit von 1931 - 1940 wieder zu beleben und die Hintergründe verständlich zu machen. Er zeigt die unterschiedlichsten Facetten des Dritten Reiches. Ein sehr anrührendes Buch.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Unbedingt hören

Dieses Hörbuch sollte gehört werden auch von jugendlichen die noch nicht so viel von der Kriegszeit wissen. Sehr gut gelesen. Kann ich nur empfehlen.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Das beste Hörbuch seit langem

Dieses Buch muss man einfach gehört haben. Es hat mich sehr berührt, der Sprecher ist wohltuend und sehr einfühlsam.
Unbedingt hören, so was gibt es echt nicht oft.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

verstörend

Diese Geschichte über den hochintelligenten aber unangepassten Hugo, der in die Euthanasiemaschinerie der Nazis gerät, ist frei erfunden, könnte sich aber genau so zugetragen haben.
Unwertes Leben, erwachsen aus väterlicher Gewalt und mütterlicher Duldung. Unwertes Leben, das in den Augen der Naziärzte als Forschungsobjekt interessant wird. Aber Hugos Kindheit besteht nicht nur aus Schmerz und Entsetzen. Er erfährt auch Anerkennung, Freundschaft und Hilfe.
Ein schönes und verstörendes Buch.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Erschreckend, verstörend, berührend

Es hat mich unendlich berührt, den kleinen, in allen Bereichen außergewöhnlichen Hugo auf seinem harten Lebensweg zu begleiten. Es ist unglaublich, was Kinder in dieser schrecklichen Zeit vor und während des 2. Weltkrieges zu erleiden hatten - daher ist dieses Hörbuch wirklich nichts für schwache Gemüter. Wer sich allerdings zutraut, einen realistischen Blick auf das Schrecken zu werfen - und den Widerstand, den dieses Kind ihm entgegenstellt - der muss es sich einfach anhören. Ganz klare Empfehlung!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein "Muss" für jeden interessierten Leser

Eine sehr eigenwillige Geschichte eines ungeliebten Kindes in der Nazizeit. Sehr gut geschrieben und sehr gut gesprochen. Auch hier tut es einem leid, wenn das Buch zu Ende ist, man könnte gerne noch weiter hören.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich