Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Half-vampire Catherine Crawfield is going after the undead with a vengeance, hoping that one of these deadbeats is her father - the one responsible for ruining her mother's life. Then she's captured by Bones, a vampire bounty hunter, and is forced into an unlikely partnership.

    In exchange for help finding her father, Cat agrees to train with the sexy night stalker until her battle reflexes are as sharp as his fangs. She's amazed she doesn't end up as his dinner…are there actually good vampires? Pretty soon, Bones will have her convinced that being half-dead doesn't have to be all bad. But before she can enjoy her status as kick-ass demon hunter, Cat and Bones are pursued by a group of killers. Now Cat will have to choose a side...and Bones is turning out to be as tempting as any man with a heartbeat.

    ©2007 Jeaniene Frost (P)2010 Blackstone Audio, Inc.

    Kritikerstimmen

    “Take one half-human/half-vampire female with serious anger and parental issues, add in a sexy ancient vampire with his own agenda, and you have the makings for a truly combustible series. Sign me up for the sequel!” (Romantic Times)

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Halfway to the Grave

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      96
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      56
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      64
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Unsexy Bones-Interpretation

    Gern hätte ich vier Sterne für "Halfway to the Grave" vergeben, weil der Plot wirklich unterhaltsam daherkommt und es Spaß macht zu hören, wie sich die Geschichte entwickelt: Der Erwartung an zugegebenermaßen sehr leichte Kost wird voll entsprochen, die Story ist sexy, das Protagonistenpärchen liefert sich unterhaltsame Wortgefechte und prickelnde Intermezzi... prima.

    Letztendlich sind es dann doch nur drei Sterne geworden, weil mir ausgerechnet die Sprecherin die männliche Hauptfperson Bones dermaßen verleidet, daß ich mich während des Hörens mehr als einmal wirklich geärgert habe: Einerseits ist es super, daß sie ihm - wie es die Figur verlangt - einen britischen Akzent verpaßt, doch dann ist die Tonlage, in der sie die Rolle spricht, dermaßen überzogen und lächerlich, daß es mir wirklich schwerfällt, Bones als hyperattraktives und charismatisches Alphamännchen ernstzunehmen. Besonders ärgerlich ist die Tatsache, daß Tavia Gilbert durchaus in der Lage ist, Männerrollen überzeugend und auch wirklich sexy zu sprechen - wie sie anhand von Nebenfiguren in diesem Hörbuch beweist.

    Wer sich an einer unfreiwillig komisch überzeichneten Interpretation der männlichen Hauptfigur nicht stört, ist nichtsdestotrotz mit "Halfway to the Grave" gut bedient.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Halfway to the Grave

    Ich bin eindeutig ein neuer, riesen Fan dieser tolle Reihe. Als Hörbuch begonnen, hab ich mir gleich noch das Buch geholt, denn ich war so gefesselt von der Story, dass ich unbedingt auch weiterlesen wollte, wenn ich nicht gerade im Auto bin und die Geschichte erzählt bekomme. Die Geschichte rund um Cat und ihre "Probleme" beginnt langsam, aber bereits mit so einem spannenden Nebeneffekt, dass ich einfach immer weiterlesen musste. Ich wollte wissen, warum macht Cat das, was ist ihr passiert, und wer ist denn plötzlich dieser blonde Vampir. Schnell kommt man in diese neue Welt von Vampiren, Geistern und Ghoul und ist gefangen. Für mich ist es die perfekte Mischung aus Fantasy, Romance, Crime mit ein paar sexy Szenen. In Buch 1 steht definitiv die Annäherung und die ersten Kennenlernversuche zwischen Cat & Bones im Vordergrund und es gibt einen guten Einblick in den Start, aber ich habe das Gefühl, dass das noch nicht alles ist, und so muss ich unbedingt weiter zu Band 2.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bones unfreiwillig komisch

    Ich habe das Buch vor Jahren gelesen und nun nochmal angefangen, einfach weil ich die Geschichte und wie sie geschrieben ist, so toll finde. Aus Bequemlichkeit dachte ich, ich könnte das Hörbuch ausprobieren. Aber was die Sprecherin mit Bones macht..... o.O Männlich geht anders, und ich weiß, dass weibliche Sprecher das können. Er hört sich imho an wie ein Teenager, der noch keinen Stimmbruch hatte, mit einem furchtbar imitierten Akzent. Als ich Bones das erste Mal hörte, bin ich so erschrocken, dass ich den Ton ausgeschalten habe, weil ich mir "meinen" Bones nicht versauen wollte. Hab dann eine Szene versucht, in der er angepisst ist, auch das war unfreiwillig komisch. Ein absoluter Reinfall.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gute Story, männliche Hauptfigur leider schlecht gelesen

    Ich habe einen Teil der Reihe vorher gelesen und wusste, dass mir die Story grundsätzlich gefällt. Die Sprecherin hat sehr stark angefangen zu lesen und ich hab mich richtig auf das Hörbuch gefreut. Dann kamen die ersten Sätze des männlichen Hauptparts und ich bin regelrecht zusammengezuckt und dachte, das kann nicht ihr Ernst sein. Bones liest sie - in dem Versuch seinem britischen Akzent gerecht zu werden - wie eine Mischung aus 12-jährigem Rotzlöffel und 80-jährigem Tattergreis. Null Chance da irgendeine prickelnde Stimmung aufkommen zu lassen. Das Hörbuch ist nur für diejenigen etwas, die das ausblenden können.