Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 16,95 € kaufen

Für 16,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    "Wir müssen damit aufhören, ständig auf unsere Defizite zu achten."

    Christian Peter Dogs ist Klinikleiter und Fachararzt für Psychiatrie und Psychosomatik. Er hat viele tausend Menschen behandelt, die an Depressionen, Ängsten und den Folgen traumatischer Ereignisse litten - mit ungewöhnlichen und sehr erfolgreichen Konzepten. Seine Erfahrungen zeigen: Es gibt Auswege. Und vor allem: Wir selbst können jede Menge für unsere seelische Gesundheit tun.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    ©2017 / 2018 Ullstein Buchverlage, Berlin / Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg (P)2018 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das sagen andere Hörer zu Gefühle sind keine Krankheit

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      213
    • 4 Sterne
      49
    • 3 Sterne
      20
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      220
    • 4 Sterne
      34
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      184
    • 4 Sterne
      50
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das beste, was ich zum Thema Depressionen gelesen

    Vor 7 Wochen wurde ich aus einer psychosom.Klinik entlassen. Ich war dort 11 Wochen. Ich bin begeistert von dem, was Herr Dogs in diesem Buch mitteilt. Auch die Stimme des Sprechers ist authentisch und angenehm. Manche Kapitel habe ich direkt 2-3 mal angehört. Habe für meine Kinder zu Weihnachten das Buch bestellt, weil ich so Angst habe, dass sie durch den beruflichen Stress ( Manager) in ein Burnout geraten. Empfehle dieses Buch jedem einigermaßen sensiblem Menschen.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gut, aber leider nicht ganz wie erwartet...

    Den Sprecher finde ich sympathisch, höre ihm gerne zu und habe das Hörbuch beinahe in einem Rutsch angehört :). Die Informationen, die Christian P. Dogs preis gibt, sind auch wirklich bereichernd. Man erfährt die Welt der Psychotherapie aus einer neuen Perspektive. Das war für mich sehr aufschlussreich. Ich könnte mir vorstellen, dass das Hörbuch auch vor oder während einer Therapie für Patienten oder für angehende bzw. praktizierende Therapeuten nützlich sein könnte.

    Ebenfalls habe ich Respekt vor dem Mut des Autors, seine eigene Geschichte zu erzählen. Für mich glich das Buch jedoch eher einer Biographie. Man erfährt Vieles über die Kindheit des Autors, über sein prägendes Vaterverhältnis und sein Arbeitleben sowie den (Privat-)Kliniken, in denen er praktizierte. Ich ging durch den Titel und die Beschreibung davon aus, tiefergehende Informationen über den eigenen Umgang mit Gefühlen zu bekommen. Dies wird zwar angeschnitten und auch bekannte psychische Krankheiten angesprochen, allerdings eher randständig. Ein bisschen schade!

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    sehr autobiografische Abrechnung mit dem Vater

    mit dem Buch verarbeitet der Autor seine missratene Kindheit. Ich habe anderes erwartet. Dies ist kein Sachbuch, nicht mal ein Ratgeber, sondern eine Autobiographie.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wahnsinn, ein rundum tolles Hörbuch!

    Gefühle sind keine Krankheit, im Gegenteil, wer diese unterdrückt, missachtet oder sich Ihnen nicht bewusst wird, der wird krank! Das wird in diesem Hörbuch einfach wunderbar dargelegt. Begonnen bei den chemischen Botenstoffen, die bei der Gefühlsbildung beteiligt sind, über Gehirnentwicklung in knapper, aber auf den Punkt gebrachter Beschreibung, über das Eingehen auf einzelne Gefühle, bis hin zu "Störungen" und deren Pathomechaniamus bietet dieses Hörbuch alles Wissenswertes. Auch Therapieverfahren werden thematisiert und kritisch betrachtet. Dargeboten wird dies alles gespickt mit Humor und sehr interessanten Beispielen und der spannenden Lebensgeschichte des Autors.
    Auch der Sprecher ist authentisch und mitreißend. Ich hätte es am liebsten gleich durchgehört, musste es aber auf zwei Tage teilen!
    Ich selbst habe mein Medizinstudium aufgenommen, eigentlich, weil ich seit Kindertagen psychotherapeutisch tätig werden wollte. Am Ende meines praktischen Jahres, in dem Psychosomatik mein Wahlfach war, habe ich mich entschieden, einen ganz anderen Weg einzuschlagen und mache nun internistische Intensivmedizin. Ein Grund dafür war vor allem, dass ich mich in der Psychoanalyse nicht wirklich wiederfinden konnte und das dies nun einmal der Weg eines Mediziners in der Psychosomatik ist, oder es mir zumindest so vor kam. Von Neuem zu beginnen, dafür fühlte ich mich zu alt und wollte und musste auch endlich wieder ans Geldverdienen kommen... Am Ende des Hörbuch dachte ich, wenn ich Dr. Dogs doch nur früher getroffen hätte, hätte ich meinen Lebenstraum bestimmt umgesetzt. Er spricht mir so aus dem Herzen und ich finde mich absolut wieder in allem, was er sagt und wie er denkt. Ich habe sofort nachgesehen, wo er jetzt tätig ist und war sehr traurig darüber, dass er schon in den Ruhestand gegangen ist. gegönnt sei es ihm natürlich! Schade trotzdem! Ich hoffe, er konnte seine Mitarbeiter ausreichend motivieren, in seine Fußstapfen zu treten und dort weiter zu machen, wo er aufgehört hat! Viel Glück dabei!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Weitergedacht

    Ausflug in die Therapielandschaft inkl. Ursachen und Hintergründe persönlicher Beschwerden.

    viele Wertvolle Ratschläge, ohne dass der Autor sich selbst für heilig spricht. (Ende)

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Irreführender Titel, dennoch gut

    Wie andere schon schreiben, wird das Thema Gefühle nur am Rande behandelt. Hauptsächlich geht es um die Biografie des Autors mit schwerer Kindheit und bewegter Karriere im Gesundheitswesen sowie die Behandlung von Menschen mit psychischen Einschränkungen. Da dies vernunftbetont, abseits ausgetretener Therapiepfade und mit einer gewissen Unabhängigkeit passiert, finde ich dieses Buch dennoch wertvoll und bereichernd, falls man sich für die Arbeit mit der Psyche interessiert. Daneben ist der Sprecher extrem hörenswert und erinnert an entspannte, souveräne Off-Stimmen in Schwarz-Weiß-Filmen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    tolles Buch !

    Der Autor spricht sehr wichtige Erkrankungen an, erzählt offen über seine traumatische Kindheit & auch Patientengeschichten finden ihren Platz. Sehr gelungenes Buch.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Systemkritik + Biografie

    Im großen und ganzen ist das Hörbuch ok. aber ich hatte mir mehr erhofft. Ich finde es ist eine Mischung aus einem Rundumschlag auf das Gesundheitssystem und Biografie. Beides war für mich nicht wirklich interessant und etwas Hilfreiches gab es für mich immer nur hier und da. Schlussendlich ist nichts hängen geblieben als "dann hab ich da eine Stelle angenommen und Innovationen eingebaut und dann hab ich dort eine Stelle angenommen und Innovationen eingebaut". Fazit: Kann man sich anhören, muss man aber nicht.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Fundierte Lektüre für alle, die mit Menschen zu tu

    Ein umfassender Einblick in Methoden der Psychotherapie. Es wird deutlich, wie wichtig eine gute, vertrauensvolle Beziehung zwischen Therapeut und Patienten ist und dass Eigenwirksamkeit und Selbstbestimmung große Anteile am Gesundungsprozess ausmachen. Sehr gelungenes Werk!

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    enttäuschend

    Nach meiner Einschätzung kann das Buch nicht die Erwartungen erfüllen, die der Titel eventuell weckt. Wer sich wirklich Hilfe und praktische Tipps für das eigene Leben wünscht, kann sich das Buch aus meiner Sicht "sparen", Da gibt es sicherlich (Hör-)Bücher, die für Betroffene oder Interessierte deutlich empfehlenswerter sind.

    Möglicherweise ist es eher Literatur für angehende PraktikerInnen im Bereich der Psychotherapie und Psychosomatik. Im Grunde ist das Buch nicht viel mehr als eine Autobiografie und Aufarbeitung der eigenen Geschichte des Autors. Zudem erscheinen mir als Laie einige Aussagen und Darstellungen in Bezug auf Psychotherapie im Allgemeinen durchaus fragwürdig!? Der Autor beurteilt eine komplexe wissenschaftliche Richtung nach seinen persönlichen Maßstäben.

    Ich maße mir nicht an, die Aussagen fachlich zu beurteilen - der Autor wirkt an einigen Stellen aber sehr auf sich bezogen und von sich selbst überzeugt, während er andere Arbeitsweisen von FachkollegInnen offen kritisiert... Wie bereits von anderen bemerkt: Der Sprecher hat eine sehr angenehme Stimme und trägt das Buch toll vor!