Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Finstere Orte Titelbild

Finstere Orte

Von: Gillian Flynn
Gesprochen von: Anna Thalbach,Adam Nümm
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 15,95 € kaufen

Für 15,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Sie war sieben, als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern umgebracht wurden. Als ihre Zeugenaussage ihren Bruder für immer hinter Gitter brachte. Jetzt, 20 Jahre später, ist aus Libby Day eine einsame Frau geworden. Doch inzwischen gibt es Leute, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss noch einmal ihre Vergangenheit aufrollen: Ihre Erinnerungen bringen sie in Lebensgefahr - so wie damals. Der Text ist von Gillian Flynn, aber die Stimme, die ihn tief unter die Haut jagt, ist die Stimme von Anna Thalbach, die so gemeinsam mit Adam Nümm einen Hörgenuss erster Güte schafft.
    (c)+(p) 2010 Der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Finstere Orte

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      113
    • 4 Sterne
      91
    • 3 Sterne
      41
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      123
    • 4 Sterne
      44
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      79
    • 4 Sterne
      69
    • 3 Sterne
      33
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Gutes Lesergespann

    Am Anfang fängt der Plot ganz normal für einen Psycho- Thriller an, dann aber so nach einer guten anderhalb Stunde kommt die Geschichte gut in Fahrt. Die beiden Leser ergänzen sich gut, so daß das ganze gut hörbar bleibt. Absolut emphehlenswert doch auch am Ende etwas verstörend.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ein beachtlicher, besonders guter Hörbuch-Krimi!

    Durch Zufall auf diesen Thriller gestoßen, muss ich mich meinen Vorrednern anschließen: Selten habe ich ein Hörbuch derartig intensiv erlebt und schnell "verschlungen". Das Buch an sich ist ein packender Thriller, Kompliment an Gillian Flynn, aber die Hörbuch Ausgabe ist schon etwas Besonderes: beide Schauspieler lesen es auf ihre Art hervorragend, so dass es von der ersten bis zur letzten Minute ein Hörgenuß ist. Nicht umsonst einstimmig von der Presse als "herausragend" bezeichnet, hat es in der letzten Ausgabe des Hörbuchmagazins auch das Prädikat "Grandois" erhalten. Ich werde es Freunden und Verwandten schenken.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Ein außergewöhnliches Buch

    Hier schreibt ein echtes Schriftsteller-Talent und ich hoffe, dass noch mehr Bücher von ihr ins Deutsche übersetzt und auch vertont werden. Dann aber bitte bitte nicht mehr mit Adam Nümm. Gerade im Gegensatz zu einer Ausnahmekünstlerin wie Anna Thalbach, kann der Sprecher in keiner Weise überzeugen. Schade, denn sonst hätte ich wirklich 5 Sterne gegeben, so aber gibts einen Stern Abzug.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Unspektakulär

    Das Buch ist völlig unspektakulär und die Handlungen sind absehbar. Ich kann's leider nicht empfehlen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    tolle Sprecher, tolles Buch

    Es ist ein Genuß dieses Hörbuch zu hören. Besonders die Sprecherin verzaubert durch ihre einmalige Stimme, das Buch selber ist spannend - nur zu empfehlen!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Beklemmend

    Das Hörbuch war spannend und traurig zugleich. Ich wollte genau wie Libby wissen was damals wirklich geschah. Mich hat ihr Schicksal auch traurig gemacht.
    Die beiden Sprecher haben Abwechslung in die ohnehin spannende Story gebracht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Hält nicht was es verspricht

    Die Geschichte um Libby Day von Gillian Flynn beginnt gut, verflacht aber im Laufe des Hörbuches deutlich.
    Von der Autorin nicht eben als liebenswerter, eher faul und sozial degenerierter Charakter beschrieben, arbeitet Libby Day im Laufe der Geschichte Ihre Vergangenheit, die ihrer Familie und deren grausamen Tod auf.
    Die Milieuschilderungen sind für meinen Geschmack sehr düster geraten und wirken durch ihre ständige Wiederkehr eher störend.
    Die Auflösung der Geschehnisse wirkt ziemlich konstruiert und nimmt dadurch viel Spaß am Hören.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr spannend und fesselnd

    mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, sie war mal etwas anderes mit starken Charakteren und einer fesselnden Handlung.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    empfehlenswert

    G. Flynn wie immer toll, drastisch, spannend, traurig, intelligent. A. Thalbach - einfach umwerfend! Danke❤

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Grossartige Lesung, grossartige Übersetzung

    Es gibt Dinge, die kann man nicht besser machen. Zum Beispiel diese Lesung: Wie Anna Thalbach ein psychisches Wrack wie Libby Day zum Leben erweckt, das ist ganz grosses Kino. Man mag sich die Hauptfigur gar nicht anders vorstellen als mit dieser Stimme. Und man möchte alle bedauern, die dieses Buch gelesen statt gehört haben.
    Ein grosses Lob gebührt auch der Übersetzerin: Wie es Christine Strüh gelungen ist, das Original ins Deutsche zu übertragen, ist eine wahre Wucht, was sich schon alleine im Eingangsgedicht zeigt, aber auch in zahllosen anderen Sequenzen, wo die Sprache auch in der deutschen Übersetzung Poesie wird: Hut ab!