Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 24,95 € kaufen

Für 24,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Eines Tages wirft der Unternehmensberater Markus Weber seine heile Welt über den Haufen und stürzt sich Hals über Kopf in ein Abenteuer. Er setzt sich auf sein Fahrrad und fährt los - durch 26 Länder, bis nach Togo. Seine Reise führt ihn durch verlassene osteuropäische Dörfer und über zermürbende Sandpisten in Westafrika. Er fährt per Anhalter durch die Sahara, radelt durch den unerschlossenen guineischen Regenwald und schmuggelt sich in Liberia über geschlossene Grenzübergänge. Alles, um zwei Fragen zu beantworten: Wer bin ich? Und: Gibt es eigentlich Coffee to go in Togo?

    Ein wahnwitziges Reiseabenteuer zwischen Selbstfindung, Flucht vor dem Alltag und aufregenden Begegnungen auf 14.037 Radkilometern.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2016 Conbook Medien GmbH (P)2018 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Ein Coffee to go in Togo

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      434
    • 4 Sterne
      112
    • 3 Sterne
      25
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      434
    • 4 Sterne
      82
    • 3 Sterne
      22
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      403
    • 4 Sterne
      101
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach nur Klasse!

    Ich gebe nicht häufig Rezensionen ab, aber dieses mal muss ich es einfach tun weil dieses Hörbuch genau meinen Geschmack getroffen hat. Ein großes Dankeschön an den Autor und den Leser dieser Geschichte.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Heute werde ich Abenteurer

    Ein Unternehmensberater mit null Abenteuer- und Outdoorerfahrung und recht luxus- und konsumgewöhnt beschließt von heute auf morgen, mit Zelt und Rad auf Reisen zu gehen – bis nach Afrika. Auch wenn das nach großem Umbruch klingt, hält der Protagonist doch noch sehr an seinen bisherigen Gewohnheiten fest. Bei der Ausrüstung darf's nur das Beste vom Besten sein und bekommt er mal morgens keinen Kaffee kredenzt, ist der Tag gelaufen. Trotzdem: Man erlebt Stück für Stück die Wandlung des Autors mit und bekommt einen Einblick in das große Abenteuer eines Mannes, der damit wohl bisher ganz andere Dinge verbunden hat. Vorurteile, ja die gibt's auch – aber man kann auch "zuhören", wie sie ganz leise bröckeln ... Deshalb meine Empfehlung!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Ava
    • 24.08.2018

    Unterhaltsame und ehrliche Unterhaltung

    Dieses Buch hat mich stark begeistert. Das aus dem einfachen Grund, dass es sich um eine spannende Reiseroute abseits bekannter Pfade handelt und die Reiseerzählung stets die Spannung behält. Der Autor hat sich sichtlich naiv und unvorbereitet auf Reisen begeben, was ich zuerst abschreckend, dann gewöhnungsbedürftig, schließlich unterhaltsam fand. Denn hier wird nichts beschönigt, sondern ehrlich, teils kritisch mit sich selbst ins Gericht gegangen und stets eine Offenheit und Neugier für die Reise bewahrt. Klar, ein paar Aspekte haben mir nicht gefallen, da war ab und an eine Langatmigkeit, leichter Hang zum Alkohol und auch der Kaffee-Hintergedanke ist mehr ein Aufhänger als prägnanter Bestandteil des Buches. Doch diese kleinen Mängel seien dem Autor für seine insgesamt spannende, lustige, unterhaltsame und ehrliche Lektüre gegönnt. Absolut empfehlenswert! (-;

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    ab Marokko super!

    Die Geschichte startet schleppend und wird im Laufe der Zeit immer besser - und Markus sympathischer. Ab Marokko gefällt mir das Buch viel besser und es wird deutlich abenteuerlicher und spannender als zuvor in Europa

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    gutes Hörbuch

    Gute Story, wenn auch gegen Ende etwas zäh. Seine Freundin hatte er in dem ganzen Buch nicht erwähnt, finde ich schade. Wäre auch interessant gewesen zu hören, wie stressig diese Tour für die Beziehung war.

    Macht einen auf jeden Fall neidisch und macht Laune auf Fahrrad fahren :)

    Fände es auch interessant zu hören, wie es bei der Frau geklappt hat. Ist ja doch nochmal eine andere Hausnummer, so eine Tour als Frau alleine zu machen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Durchwachsen

    An sich finde ich es sehr interessant, etwas über Länder zu erfahren, die man sonst nicht so kennt. Allerdings:
    dass der Autor Unternehmensberater war, hat er mindestens einmal pro Kapitel bis zum Erbrechen erwähnt, die besten Momente scheinen die zu sein, in denen es mal wieder Cola, Hamburger und Alkohol gibt. Die herablassende Haltung gegenüber den Afrikanern mit Ausdrücken wie "Mama Afrika, dickbusige Afrikanerinnen" etc fand ich sehr daneben. Im ganzen etwas zu viel Fahrrad und etwas zu wenig Beschreibung der besuchten Orte.
    Außerdem grammatikalisch zeitweise schwierig: ".. und ich presste mir die kalte Colaflasche an die Wangen, die mir der Kellner gebracht hatte" - da hätte mal noch ein Lektor drüberschauen können. Humorvoll ist Ansichtssache, ich kann da eher die Bücher von Bill Bryson (Picknick mit Bären bzw. A walk in the woods) oder die Couchsurfinggeschichten von Stephan Orth empfehlen, die einen respektvolleren Umgang mit der Umgebung haben. Trotzdem habe ich Einiges über die Länder in Afrika gelernt und es war deshalb nicht durchgehend schlecht.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Kopfkino pur

    Das Hörbuch nimmt einen wunderbar mit auf die Reise.
    Der Sprecher passt gut und die Spannung baut sich immer weiter auf.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bleibt lange im Kopf

    Auch Wochen nach dem Hören bleiben mir so viele Geschichten im Kopf. Der Sprecher hat viel dazu beigetragen, sehr angenehm, sehr tolles Tempo und traumhafte Modulation der Stimme.
    Volle Punktzahl von mir.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super

    tolles und sehr kurzweiliges Hörbuch.
    Ich habe mitbekommen, mitgeschwitzt und ihn bewundert. Das muss man erst mal machen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Große Lücken und offene Fragen

    Das ist die ungekürzte Version? Für mich sind viele Fragen offen geblieben. Warum trinkt man ständig Tee, wenn es doch um Kaffee geht. Was macht man mit dem bepackten Rad, wenn man in eine Bäckerei oder sonstwo einkehrt? Schließt man die Taschen mit dem Rad zusammen irgendwo an? Woher ist das Loch in der Isomatte und wie groß ist das? Gab's dann eine neue in einem Globetrotter Geschäft mitten in der Pampa? Das Handy wird nur einmal benutzt um Natalie (oder so) eine SMS zu schreiben? Mutti bekommt Emails aus einem Internetcafe, ok. Aber so kurz mal zu Hause anrufen wird doch wohl mal drin gewesen sein. Der Sprung von Griechenland nach Vatikan ist mir zu groß. Zu wenig Information. Gab es denn unterwegs Flickzeug zu kaufen? Und wieso fährt man mit dem Fahrrad nach Afrika über die Türkei?

    1 Person fand das hilfreich