Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Madeleine Stewart:

    Ihr Vater hat sie beim Glücksspiel an den finsteren Lord Sutton verloren. Der Earl ist angeblich mit dem Teufel im Bund, wenn nicht gar der Leibhaftige selbst. Völlig verarmt und aus ihrem Elternhaus vertrieben, hat Madeleine keine andere Wahl. Sie muss die Spielschulden ihres Vaters einlösen und den berüchtigten Sutton heiraten. Sie ahnt nicht, was sie als Gemahlin des Earls erwartet und welches dunkle Geheimnis die Mauern von Kelston Abbey verbergen.

    John Sutton:

    Der Earl of Dunlow lebt nur in der Nacht. Entstellt durch ein Feuer und gefangen von düsteren Gedanken und Schuldgefühlen, hat er sich von der Welt in sein unheimliches Schloss zurückgezogen. Als er die schöne Madeleine bei einem Kartenspiel gewinnt, nimmt er sie kurzerhand zu Frau, schließlich braucht er dringend einen Erben. Schon bald stellt er fest, dass er sich mit dem kessen Mädchen vom Land weit mehr als nur eine Ehefrau eingehandelt hat.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Clannon Miller (P)2020 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu Earl of Night

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.899
    • 4 Sterne
      367
    • 3 Sterne
      104
    • 2 Sterne
      21
    • 1 Stern
      31
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.833
    • 4 Sterne
      288
    • 3 Sterne
      54
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      14
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.628
    • 4 Sterne
      386
    • 3 Sterne
      113
    • 2 Sterne
      41
    • 1 Stern
      30

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Bee
    • 11.04.2020

    Für Junggebliebene und NICHT Verstaubte 😇

    Seit ich Pygmalion auf den Ohren hatte, bin ich dem Schreibstil von Frau Miller verfallen.
    Wenn man etwas modernere Sprache, Wortwitz, Charme und Tiefe zu schätzen weiß, hat man einfach ein großes Vergnügen an ihrer Erzählart. Bisher habe ich alles verschlungen und freue mich auf Nachschub aus ihrer Feder...
    Earl of Night hatte ich bereits gelesen und war entzückt. Sven Macht auf den Ohren ist noch einmal ein herrlicher Hörgenuss...
    Das Hörbuch ist wundervoll gelesen. Spritzige, charmante Charaktere. Ein liebevoller Roman.
    Wie immer bei Frau Miller, passt jeder Satz perfekt und zieht einen sofort in seinen Bann.
    Überraschende Wendungen, Lächeln, Innehalten, Seufzen... als Hörer bekommt man eine Geschichte, die mitten ins Herz geht.
    Ein mysteriöser Earl, sein Geheimnis, alle Charaktere sind hervorragend ausgearbeitet, haben Tiefe und die ganze Erzählart und Dialoge passen perfekt in die damalige Zeit.
    Großartig sind die erotischen Szenen... kompromittierend? Eher passend, heiß. Wenn man natürlich Verstaubt ist, wird man sich vielleicht empören, alle anderen haben vielleicht wunderschöne Hörbuchstunden, so wie ich :-)

    Bitteeeee, bitte mehr!

    45 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wie erwartet - wieder ein Hörbuch Highlight !

    Mich hat diese Geschichte sehr gut unterhalten, wie bisher alle Bücher aus der Feder von Clannon Miller. Ich kann sagen, gefühlt habe ich das Hörbuch in einem Rutsch durchgehört.

    Mein Urteil, eine sehr schöne Liebesgeschichte, angelehnt an „die Schöne und das Biest“, und doch so anders.
    Maddy und John haben sofort meine Zuneigung, meine Sympathie und mein Herz erobert. Sie passen hervorragend zusammen. Maddy, jung, selbstbewusst, temperamentvoll und so liebenswert, und John, der mysteriöse Mann, vor dem alle Angst haben. Er ist ein starker Charakter, aufrichtig, und er ist auch liebevoll, beschützend und fürsorglich, was durch Maddys Zuneigung und Liebe zu ihm, für jeden erkennbar wird. Es ist wundervoll die Geschichte von Maddy und John zu erleben. Aber auch die Charaktere der übrigen mitspielenden Personen haben völlig überzeugt und sie alle tragen dazu bei, dass das Geschehen lebendig, spannend und fesselnd ist bis zum Ende. Was wünscht man sich mehr?!

    Beide Sprecher sind wieder perfekt und ein Garant dafür, dass das Hörbuch zum Kopfkino wird und ein Genuss ist.

    40 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine Geschichte mit Esprit

    Wer einen historischen Roman lesen mag, der von allem ein bisschen hat, sollte zuschlagen. Drama, Tragödie und Krimi vereint mit glaubwürdigen Charakteren, erotischen angemessenen Situationen und Grenzern der damaligen Zeit colorieren diesen Roman zu einem wundervollen Gemälde. Es wurde eine Welt geschaffen in der viele kleine Details die Fantasie in jene Welt hineinziehen. Durch beide Sprecher bekommt der Roman noch eine Stufe mehr Authentizität. In anderthalben Tagen ein Hörbuch durchzuhören, weil es einfach spannend war und Spaß machte, zeugt von Können und Lust auf diese Geschichte.Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt, erinnere mich immer noch an ganz viele Situationen aus diesem Hörbuch. Wie auch viele Bücher vor diesen schafft es Clannon Miller mich zu begeistern und die beiden Sprecher scheinen dies auch zu teilen.

    Meinen Glückwunsch und meine klare Empfehlung sind hoffentlich nachzuvollziehen.

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    dümmlich und unendlich langweilg

    Ich kann dieses Hörbuch nicht zu Ende hören. Die dümmliche und platte Story ist einfach nicht zu ertragen. Die positiven Bewertungen kann ich nicht ansatzweise nachvollziehen. Rausgeworfenes Geld und vergeudete Zeit.

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Schöne und das Biest

    Ich bin Clannon Miller Fan. Und wenn ich den Rest meiner Bibliothek so betrachte ist diese Geschichte auf jeden Fall im oberen Drittel. Wenn ich allerdings nur die CM Bücher einbeziehe so finde ich die Bücher, die in der Gegenwart handeln, insgesamt besser geschrieben. Hier fehlt mir die witzig, spritzige Seite der Autorin. Eni Winter und Sven Macht höre ich sehr gern und auch gerade in der Kombination.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Keine Glanzleistung ...

    ... weder von der Autorin, noch von den Sprechern / der Regie.

    Mal ein paar grundsätzliche Worte zu den Clannon-Miller-Geschichten, die ich (auch wenn es jetzt nicht so klingt) wirklich mag. Die gute Clannon kann genau zwei Figuren, an denen sie sich in den unterschiedlichsten Konstellationen ständig abarbeitet. Reicher, anfangs unsympathischer Kerl und weibliche (meist jungfräuliche) Schönheit, die im Bett aber trotzdem gleich alles drauf hat. Beide Figuren sind absolut realitätsfern, was bei den nicht minder realitätsfernen Geschichten aber nicht viel ausmacht. Sie sind nämlich meistens äußerst witzig geschrieben und daher sind die Geschichten dann doch wieder sehr unterhaltend. Erotisch sind sie kaum, die Sexszenen könnten durchaus von einer Nonne geschrieben werden, der die reale Erfahrungen fehlen. Stört aber auch nicht weiter, da, wie schon gesagt, äußerst lustig und sowie fernab jeglicher Realität normaler Menschen.

    Unser guter Earl ist da leider recht schwach ausgefallen, Ein bisschen Zeitkolorit, wo man noch dazu ständig an den guten Lord Fauntleroy, die Schöne und das Biest, und andere Klassiker erinnert wird, reichen da nicht aus. Die Geschichte bleibt einfach schwach, der Clannon-Humor und der Sprachwitz sind doch etwas dünn ausgefallen.

    Das reißen noch nicht mal die beiden eigentlich sehr guten Sprecher raus. Zumal sie beide ein in der Geschichte wichtiges Wort beharrlich falsch aussprechen und das weder den Profisprechern, noch der Regie auffällt. Die Aussprache von Dowager sollte man vor dem Einlesen vielleicht einmal überprüfen. Oder mal Downton Abbey ansehen. So tut es einfach immer wieder weh und führt zu Punktabzug.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Sprecher Top - Story (leider) Flop!

    Schade, ich hatte mich so auf dieses Hörbuch im "Die-Schöne-und-das-Biest-Style" gefreut, aber die Umsetzung ist leider nicht sehr gelungen. Die Handlung ist nicht neu, wurde aber schon oft wesentlich besser und mit mehr Witz & Charme erzählt. Eine der größten Schwächen der Geschichte ist es, dass die beiden Protagonisten (Hauptdarsteller) viel zu früh (fast gleich am Anfang der Geschichte) zusammen im Bett landen. Das raubt der Handlung leider viel Spannung, Romantik und dieses unterhaltsame "Katz-und-Maus-Spiel", dass man sonst von historischen Liebesromanen gewohnt ist. Auch begegnet sich das Heldenpaar fast nur nachts im Bett, wodurch einfallsreiche und unterhaltsame Dialoge fast komplett entfallen. Ebenso kommt hier die Emotionale-Tiefe in der Handlung viel zu kurz. Denn Sex ist leider NICHT gleichbedeutend mit: Romantik, Leidenschaft oder Emotionaler-Tiefe. :-/
    Hinzu kommt das Madeleine tagsüber fast immer alleine unterwegs ist, während Sutton die Tage in seinem Arbeitszimmer verbringt - alleine. Natürlich ist klar, dass er sein Gesicht vor Madeleine verbergen möchte, aber das hätte man auch eleganter lösen können, als die beiden nur nachts im Bett aufeinander treffen zu lassen. Selbst ein romantischer Spaziergang bei Nacht im Park wäre hier eine willkommene Abwechslung gewesen. Am meisten haben mich aber die sehr seichten Dialoge zwischen Sutton und Madeleine gestört. Sie hatten weder Humor noch Charme, und waren immer sehr kurz und flach. :-/
    Trotz aller Kritik, hat das Hörbuch aber auch ein Paar schöne Momente, und wird von zwei sehr guten Sprechern gelesen, die das Hörerlebnis deutlich aufwerten. Deswegen 2 Sterne.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    ...

    Das war mein letzter Versuch mit dieser Autorin. Leider kommen ihre neusten Werke nicht mehr an die ihrer Anfänge heran. Einfach nur platt und selbst für Zwischendurch nicht geeignet. Da nutzen auch die erstklassigen Sprecher nichts.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert!

    Sehr ansprechende Geschichte mit interessanten Wendungen, sehr gute Sprecher, deren Stimmen wunderbar zu den Personen im Roman gepasst haben, sehr gerne mehr davon!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Einfach so kitschig!!!

    Die Geschichte ist so vorhersehbar und kitschig!!! Dann lieber ein guter Krimi!! Sprecher waren ok.

    5 Leute fanden das hilfreich