Jetzt kostenlos testen

Die Corleones

Sprecher: Stephan Benson
Spieldauer: 16 Std. und 12 Min.
4.5 out of 5 stars (369 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

New York, 1933. Die Aufhebung der Prohibition steht bevor und zwischen den Gangsterbossen der Stadt entflammt ein brutaler Verteilungskampf. Vito Corleone ist bereits stark, doch noch längst nicht der mächtige, alles beherrschende Pate. Mit allen Mitteln verteidigt er sich gegen die brutalen Angriffe seiner Konkurrenten. Während er versucht, seine Familie zu schützen, kommt sein ungestümer ältester Sohn hinter die wahren Machenschaften seines Vaters und drängt darauf, ins Familiengeschäft einzusteigen.

"Die Corleones" erzählt endlich die Vorgeschichte zu "Der Pate". Ein Angebot, das keiner ablehnen sollte!

©2012 Klett Cotta (P)2012 Der Audioverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    207
  • 4 Sterne
    95
  • 3 Sterne
    52
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    119
  • 4 Sterne
    52
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    4

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    113
  • 4 Sterne
    41
  • 3 Sterne
    31
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wer Mafiageschichten mag...

...wird "Die Corleones" über alles lieben. Ein wundervolles Buch dass ich rundum genoßen habe. Ich würde gerne kontroverser schreiben, aber ich finde keine negativen Aspekte.

14 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Stefan
  • HANNOVER, Deutschland
  • 15.07.2012

es ist nicht direkt schlecht, das Buch

zumindest, wenn man "Den Paten" nicht kennt. Das Buch möchte die Vorgeschichte zum Paten beschreiben, und macht das im Grossen und Ganzen auch ganz gut.

So tauchen die meisten Figuren auf, die später noch eine Rolle spielen werden, und für die schillerndste alle Protagonisten - Luca - nimmt sich Ed Falco gebührend Zeit.

Was also stört? Mich zumindest zweierlei: zum einen weicht der Autor immer wieder Mal von dem ab, was im Pate selbst von der Vorgeschichte verraten wird. Ich mag den Paten sehr gerne, und ich kenne ihn recht gut: entsprechend stört es mich gewaltig, wenn ohne Grund abgewichen wird. Wer den Paten nicht kennt, dem dürfte das ziemlich wurscht sein.

Zum anderen gibt es einen grossen stilistischen Unterschied: Mario Puzo hat es im Paten geschafft, mit wenigen, wohlplatzierten Worten eine dichte und ungemein spannende Geschichte zu erzählen: über Loyalität, Ehre und die Bereitschaft, für die Familie alles zu geben und anderen alles zu nehmen.

Ed Falco hat einen normalen Krimi geschrieben, mehr nicht. Das Buch scheint nie zu seinem Tempo, seiner Geschichte zu finden: mal ist es sehr ausführlich, um dann wieder seltsam straff zu werden. Es brilliert nicht, es fasziniert nicht, aber es ist recht solide.

Die Lesung ist routiniert und gut, die Tonqualität passt. Ein Buch für eine lange Autofahrt; zuhause würde ich es nicht zu Ende hören.

8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hat mir gut gefallen!!!!

Netter Zeitvertreib für ne lange Autofahrt. Hat Spass gemacht zu hören!!! Hatte nicht viel erwartet., wurde aber positiv überrascht!!!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Dem Vorgänger würdig

Ein wirklich sehr gelungenes Prequel zum Epos rund um die Corleones. Viele der Figuren werden hier noch viel intensiver geschildert, vor allem Tom Hagen, Kuca Brasi und natürlich Santino. Nicht alle Szenen sind eine Freude zu hören - es passieren, dies ist ein Mafia Roman, teilweise schauderhafte Dinge. Aber auch das gehört zur Geschichte der Corleones dazu. Sie sind Väter, Liebhaber, aber eben auch Verbrecher, trotz all der Sympathien, die man über die drei Filme für sie aufbaut.

Ein wirklich sehr gelungenes Hörbuch, das die Lücke zwischen den Rückblenden in "Der Pate II" und dem Beginn von "Der Pate" füllt. Fast schon möchte man sagen: Grandios!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Der Pate wieder im (Kopf)-Kino

Wer den Charme der ersten beiden Paten-Filme mochte wird "Die Corleones" lieben.
Im Gegensatz zu Fehleinschätzungen wie "Der Junge der Träume schenkte" ist dies ein Epos um Immigranten aus Sizilien und Irland wie es sich dafür auch gehört ohne kitschiges "Happy-End". Wer in diesem "Werk" Kitsch sucht wird ihn nur an Hand der Sprache finden, wie er aber auch zu der Zeit passt (Ausdrücke wie Puppe o.Ä).
Der Sprecher sei besonderst gelobt, nicht nur wegen seinen tollen Stimmmodulationen, sondern auch wegen der korrekter Aussprache und Betonung italienischer Begriffe.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Für Fans interessant, kommt nicht ans Original

Für Fans eine interessante Vorgeschichte die vor allem die Charaktere der ersten zwei Filme genauer Vorstellt. Jedoch reichen die Charakterisierung der Filme aus. Wirklich absolut neue Erkenntnisse gewinnt man nicht . Jedoch konnte man das Hörbuch gut hören und es hat Spaß gemacht.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Genial

Ich bin ein Fan von der Pate und wie die Filme ist auch dieses Buch einfach genial. Unterhaltsam, spannend eine super Gangster Geschichte über die Anfänge der Corleone Familie.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Fantastisch... wer den Paten mag wird dieses Buch!

... wer den Paten mag wird dieses Buch lieben. Super Erzähler... super Story... Mafia CosaNostra

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend und erklärend

Ich liebe die Pate Trilogie. Daher hab ich mich sehr gefreut dieses Hörbuch zu finden. Packend spannend und erklärend. Einfach schön. Hab mich über viele Details gefreut und kann es jedem Fan nur empfehlen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wie der Pate zum Paten wurde

Pflicht für jeden Fan von Puzo, tolle Story. Lediglich der Sprecher versagt an manchen Stellen mit schnell wechselnden Dialogen.

Das könnte Ihnen auch gefallen