Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    "Es ist beißend kalt, 38 unter Null. Stalingrad im Winter 1942 -1943. Ein eisiger Wind fegt über die Ebenen und schleudert uns Eiskristalle an die Gesichter. Wir marschieren an Tausenden von steif gefrogenen Leichen vorbei. Vor der Kolonne marschiert still und verschlossen der SS-General. Er ist verrückt. Das ist uns jetzt klar."

    Sven Hassel wurde als gemeiner Soldat zu einem Strafbataillon in der deutschen Wehrmacht geschickt. Er erzählt mit einem nahen und brutalen Realismus von den Grausamkeiten des Krieges, den Verbrechen der Nazis und dem zynischen und groben Humor der Soldaten. Mit mehr als 50 Millionen verkauften Exemplaren handelt es sich um den meistverkauften Kriegsroman weltweit.

    ©2019 SAGA Egmont (P)2019 SAGA Egmont

    Kritikerstimmen


    Eine hypnotische Studie der furchtbaren Schlacht um Stalingrad... Ein kraftvolles, schonungsloses Porträt des Krieges und seiner Albträume.
    -- Glasgow Daily Record, Schottland

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der SS General

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      81
    • 4 Sterne
      17
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      73
    • 4 Sterne
      20
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      76
    • 4 Sterne
      18
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Unfassbarer Quatsch

    Gehört verboten, absolut dummer Unfug, der den Krieg verherrlicht. Wirre Geschichte, Charaktere werden nicht eingeführt, plumbe Rohheiten und Klischees. Ärgerliche Zeitverschwendung....

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Schrecken des Krieges

    Der Schrecken des Krieges gemischt mit den Erinnerungen an ein großes Abenteuer. letzteres fand ich oft bei kriegsteilnehmern und auch hier. Es mag keine bedeutende Literatur sein. Aber es Daseins berechtigt

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Antisuperhelden verlieren den Krieg

    Die Geschichte fing gut an, allerdings war die Darstellung der Protagonisten langatmig und wirkte aufgesetzt.
    Wahrscheinlich soll das Buch eine Moral haben, es wirkt aber eher bemüht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    einfach nur schlecht

    ein hauch von einer handlung mit viel seichtem geschwätz. jedes landser heftchen ist authentischer und spannender. ein wirklich grauenvoll langweiliges hörbuch.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gutes Tatsachen Buch

    Das Buch war gut voller Tatsachen Berichte aus dieser Zeit. Nur so richtige Spannung konnte ich nicht empfinden. Das Buch hat mich nicht so berührt und gefesselt weiter zu hören wie andere.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Realistischer Einblick in die Schlacht bei Staling

    Ich war sehr neugierig auf dieses Hörbuch, denn ich interessiere mich grundsätzlich für die damalige NS- und Kriegszeit und hatte schon über die große Kälte und den Kessel von Stalingrad gehört. Diesem Interesse hat das Buch sehr entsprochen. Es vermittelt einen (vermutlich) realistischen Einblick in die Absurditäten des Krieges, die Grausamkeiten und das Elend der Soldaten. Die kleine Soldatengruppe durchlebt sehr viele verschiedene Situationen - spannend.
    Die Geschichte wird von Sven erzählt, der Titel-General taucht erst deutlich später auf. Überhaupt geht es direkt los und hört auch unvermittelt auf - es bleiben am Ende wichtige Fragen offen - nämlich was mit denen passiert, die einem "ans Herz gewachsen sind". Diesen Aspekt fand ich enttäuschend, über diesen General lernt man auch nicht viel, ausser dass er sehr "tough" ist. Zusätzlich gab es einige wenige Passagen, die sich ganz schön hinzogen, ohne das es zur Geschichte beigetragen hätte.
    Dennoch: ich bereue es nicht, mir jetzt eine bessere Vorstellung davon machen zu können, was dort los war. Manchmal klingt es als hätten die Deutschen mehr eigene Leute erschossen, als der Gegner. Wie das geht? Da kann man beim Zuhören staunen, wie rigoros damals ohne Rücksicht auf Menschenleben zur Wahrung der "Disziplin" durchgegriffen wurde.
    Dem Sprecher konnte ich gut zuhören.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    unglaublich

    Gab es das wirklich? Ja denn am Krieg ist nichts heldenhaftes oder gutes. Hier werden die Abgründe gezeigt und wie weit ein Mensch gehen kann und muss.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Authentisch

    So kann man sich das Leben der Soldaten damals bildlich vor Augen führen.. Einfach klasse