Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Lass los und sieh: Es füllt deine Hände!

    Wir alle haben es selbst in der Hand, hier und heute glücklich zu leben, doch dafür müssen wir lernen loszulassen - nicht zuletzt unser Streben nach Glück selbst. Der bekannte Zen-Meister und Buchautor Muho stellt anhand seiner bewegten Lebensgeschichte und mit vielen Beispielen aus dem Alltag in einem buddhistischen Kloster die dafür nötige geistige Haltung vor. Darüber hinaus gibt er praktische Tipps für ihre Umsetzung in verschiedenen Lebensbereichen. Er zeigt, wie uns die Praxis des Zen helfen kann, unseren eigenen Weg zum Glück zu finden. Muho hat viele Jahre das Zen-Kloster in Antaiji geleitet, ehe er sich 2019 dazu entschlossen hat, künftig mit seiner Familie in der Großstadt Ôsaka zu leben. Auch davon, von Abschied und Neubeginn, erzählt dieses Buch.

    ©2020 Berlin Verlag in der Piper Verlag GmbH, München (P)2020 Andreas Gregori

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Der Mond leuchtet in jeder Pfütze

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      13
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      5
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      14
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    gute Einfassung, schlechte Stimme

    schöne Neufassung des Werdegang von Abt Muho. Leider sind Aussprache und Betonungen des Sprechers für mich fast nicht auszuhalten. Schade

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • AK
    • 15.05.2021

    Schlechte Aufnahme

    Inhaltlich ist das Hörbuch gut, aber vorgetragen wird es von einem sehr unprofessionellen Sprecher mit nicht ausgebildeter Stimme, und die wurde auch noch blechern aufgenommen. Es macht keinen Spaß zuzuhören.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Krass aber gut

    Der Abt Muho beschreibt hier sehr eindringlich sein Leben als Zen Mönch.
    Da ich selbst auch über längere Zeiträume in japanischen Tempeln war, konnte ich die Erzählungen gut nachverfolgen.
    Einige dieser Erzählungen waren so krass, dass selbst ich trotz 7 Jahren Japanaufenthalts davon noch nicht gehört hatte,
    z.B. die zutiefst vom äusseren Anschein her erniedrigenden Behandlungsmethoden um überhaupt als Zen Mönch aufgenommen zu werden. Da ich selbst nie so behandelt wurde, fand ich diese Beschreibungen für einen aussenstehenden Leser als unpassend, insofern hier ein etwas einseitiges Bild entsteht. Zen und Härte sind keine untrennbare Einheit.
    Jemand, der an Zen Interesse hat, könnte durch diese Schilderungen auch abgestossen werden von diesem Weg, dies
    fände ich schade. Für mit dem Zen Vertraute Hörer ist es aber insgesamt ein sehr interessanes und auch unterhaltsames
    Hörbuch. Die einzige Schwäche sehe ich für mich nur in der Stimme des Sprechers (sorry, falls er dies liest). Die
    Stimme fand ich so eindringlich, dass sie mir auf Dauer unangenehm war und ich überlegt habe, ob ich überhaupt noch
    weiterhören soll. Ich fand die Sprechweise übertrieben ausdrucksstark, bei manch anderen Büchern, wie Thriller
    mag diese Sprechweise angemessen sein, auch gern in einigen Passagen dieses Buches, Aber dieser aufdringliche Ton wird hier fast durchweg gesprochen. Dennoch möchte ich niemand vom Hören des Buches abraten, es ist wie gesagt interessant und nicht jeder muss sich an der Stimme stören.

    1 Person fand das hilfreich