Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 40,95 € kaufen

Für 40,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    They run this town and everyone in it.

    Ryder, Garrett, Kenzo, and Diesel - The Vipers. Their deals are as sordid as their business, and their reputation is enough to bring a grown man to his knees, forcing him to beg for mercy. They are not people you mess with, yet my dad did. The old man ran up a debt with them and then sold me to cover his losses.

    Yes, sold me.

    They own me now. I’m theirs in every sense of the word. But I’ve never been meek and compliant. These men, they look at me with longing. Their scarred, blood-stained hands holding me tight. They want everything I am, everything I have to give, and won’t stop until they get just that. They can own my body, but they will never have my heart.

    The Vipers? I’m going to make them regret the day they took me.

    This girl? She bites, too.

    This is a reverse-harem romance. It contains scenes and references to abuse, assault, violence, and sex.

    ©2021 K.A. Knight (P)2021 Podium Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Den of Vipers

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      18
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      14
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Well well well

    I don't really recommend this book to people that aren't into bdsm and similar things. The main topics of this book are sex and violence, and it's very graphic and gore. If blood, gore, violence and anal sex are triggering to you, don't read this book. It's also not really accurate to how sex really works, so don't think this is a source of information for real life sex...
    Then again,if you are into that kind of things (bdsm), and you don't mind violence and liters of blood, then you'll probably like this book. There are some problematic aspects concerning consent and sexism, for example in the beginning she says "stop" and not "no" to sex, so they're like: well nobody raped you, you should've said "no". If you ignore those parts, the book is good, sexy and definitely like nothing else I've ever read. It's extreme and I'd lie if I said I didn't enjoy (almost) every chapter ;)
    Of course, it's not Shakespeare or Austin, but I didn't come here to read that kind of literature, did I? :)

    Fair warning: it's read in british english with quite strong accents, in the beginning I couldn't really understand what they were saying (not my mother tongue).

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    holy Wattpad... was ist das hier?

    Wo fange ich da nur an?
    1. Es gibt einen Unterschied zwischen "eine Düstere Figur gestalten, die Gesellschaftliche und Moralische Regeln bricht" und "Blut Blut Blut Blut BLUT!!!"
    Es ist durchaus möglich jemanden als finstere Figur aufzubauen, ohne ihn 10 mal pro Seite sagen zu lassen, dass er jemanden abstechen oder vergewltigen will. Es ist möglich gefährliche Situationen spannend zu schildern und Überlebenskampf darzustellen, ohne bildlich über Seiten hinweg beschreiben zu müssen, wie Menschen gefoltert werden.
    Morbidität ist ein Stilmittel und Stilmittel geben Würze. Ich verstehe das. Aber wenn mans damit übertreibt, ist es einfach nur ungenießbar. Blut um des blutens Willen, ohne etwas zur Handlung (dazu komme ich gleich noch) oder der Charakterentwicklung beizutragen ist einfach nur sinnlos und zeugt von schlechten Skills als Autor*in.

    2. Handlung... was war das nochmal? Worum geht es hier? Roxy wird verkauft, Viper Boys finden sie heiss, es gibt jede Menge ausschweifende Körperliche Abenteuer, sie fangen an sich zu mögen und ehm... ja. das wars. Wow. Jegliche Spannung wird, ebenso wie die Widersacher, komplett gekilled. Es ist unendlich langweilig und selbst auf 2.65facher Geschwindigkeit nicht schnell genug vorbei. Es geht um fleischliche Gelüste. Mehr nicht. 404 story not found. noch dazu ist das ganze übertrieben kitschig geschrieben, so dass man es nicht ansatzweise ernst nehmen kann. Spoiler an dieser Stelle: am Ende wird geheiratet. natürlich werden alle geheiratet.

    das gesamte Buch steht unter dem Titel: Was brauche ich Therapie, wenn ich eine Beziehung haben kann?
    yikes. einfach yikes.
    schlechte Performance in Sachen Schreibstil, Recherche, Innovation, Vorbildfunktion und Umsetzung. Setzen, 6.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    absolutely no storyline and performance too forced

    do not recommend. waste of money unless you like over the top not realistic performances for a nondescript storyline.