Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Im Leben geht es um die Liebe, Musik, Parfums und Hirschgulasch.

    Charlie Berg hat ein schwaches Herz und die feine Nase eines Hundes. Das einzige, was ihn seine Eltern gelehrt haben: Zwei Künstler sollten nie Kinder bekommen! Es sind die frühen 90er, Charlie will ausziehen, nicht mehr der Depp der Familie sein, der alles zusammenhält, während Mutter am Theater die Welt verstört und Vater wochenlang bekifft im Aufnahmestudio sitzt.

    Die Zivistelle im Leuchtturm ist zum Greifen nah - da läuft alles aus dem Ruder: Auf der Jagd mit Opa trifft ein Schuss nicht nur den Hirsch, sondern auch Opa. Und Charlies heimliche große Liebe Mayra, seine Videobrieffreundin aus Mexiko? Hat nichts Besseres zu tun als den Ganoven Ramón zu heiraten...

    ©2020 btb Verlag (P)2020 der Hörverlag

    Das sagen andere Hörer zu Das eiserne Herz des Charlie Berg

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      316
    • 4 Sterne
      68
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      350
    • 4 Sterne
      43
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      286
    • 4 Sterne
      67
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      11

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gute Geschichte, nervtötende Musik

    Die Geschichte an und für sich ist gut, auf die Schilderung einiger Exzesse in epischer Breite könnte ich allerdings gut verzichten. Was ich nicht nur als überflüssig sondern als regelrechte Belästigung empfinde ist die eingespielte Musik, die teilweise auch parallel zum Text läuft, da kann man nicht mal überspringen. Habe ich aber trotzdem gemacht, denn mir ging das derart auf die Nerven, dass ich an mich halten musste um nicht zu toben.

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Herrlich

    Das beste Hörbuch der letzten Zeit.... Fesselnd und berührend... Die Musik war überflüssig. Es hat Mir Spaß gemacht, zuzuhören.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wow, was für eine Geschichte

    Ich habe ca. 1200 Hörbücher in meiner Bibliothek und muss sagen, dieses ragt heraus.
    Es hat viel Spaß gemacht es anzuhören; es ist sehr witzig, skurril, mit interessanten Wendungen und absolut unterhaltsam.
    5 Sterne und gerne mehr davon.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Phänomenal

    Dieses Hörbuch ist so großartig, dass ich gerne mal was dazu schreibe ! Denn dieses Buch ist unschlagbar! Wer in den 90 Jahren Jugendlicher war, wird dieses Buch lieben! Die Bands, die Sprache, die technischen Errungenschaften (Walkman), alles passt! Die Story ist super gut, teilweise echt abgefahren, aber immer nachvollziehbar. Unglaublicher Witz in der Sprache. Ich musste oft so laut lachen, dass sich meine Nachbarn wahrscheinlich gefreut haben! Die oftmals sehr derben Beschreibungen einzelner Szenen sind wohl eher nichts für Weicheier! Ich finde das Buch super g... Der Sprecher ist auch total genial!

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    BOMBASTISCH (was für ein olfaktorischer WUMMMS!)

    Phänomenal. Ich weiß nicht, ob es sich bei diesem Buch um ein Erstlingswerk handelt, gegoogelt habe ich das nicht. Wenn nicht, dann werde ich weitere Bücher von Herrn Stuertz hören, so massiv positiv hat sich diese Geschichte bei mir eingebrannt.

    Die Sprache, die zum Teil skurril bis exotisch klingende Geschichte, die Brise frischen Humors, die immer wieder und völlig unerwartet entflammt, macht das Buch zu einem grandiosen Ereignis.

    Absolute Hörempfehlung!

    Toddi

    🎉😎🎉

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Keinen Moment langweilig!

    Dieses Buch ist moralisch und unmoralisch, schrullig, schaurig, schockierend, traurig, spannend, rockig und lustig zugleich. Ich habe mich köstlich amüsiert! Der Sprecher Shenja Lacher trifft zu jeder Zeit den richtigen Ton - absolut passend. Bisher mein Highlight des Jahres!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Habe ich das Buch nicht verstanden?

    Ich finde mich einsam als negativer Rezensent wieder. Die Lobeshymnen kann ich nicht verstehen. Die Story: na ja. Die ausschweifenden pubertären Sexualphantasieen und Praktiken, finde ich überzogen und geschmachklos. Schade um die 21 Stunden. Die meisten meiner unzähligen Hörbücher waren besser. Hier eine Kaufempfehlung oder ein >Finger weg< auszusprechen, ist schwierig. Wer meinen (subjektiven) Geschmack hat, wird damit nicht glücklich. Wer's mag, ok. Verschenken würde ich es niemals! Keinem meiner Freunde würde ich das zumuten.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Idee ganz passabel, aber die Umsetzung…


    Der Sprecher macht seine Sache sehr gut, sonst hätte ich wohl überhaupt nicht durchgehalten. Auch die Geschichte ist ganz passabel, im Prinzip eine nette Idee. Doch leider triftet der viel versprechende und noch spannende Anfang recht bald ab und verliert sich in der detaillierten Beschreibung von männlichen Gliedmassen und Verdauungsprozessen. Peinlich, kann ich da nur sagen!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Buch zum verlieben!

    Dieses Buch, obwohl dick und lange, ist eines derer von denen man sich wünscht es möge nicht enden, zumal es so grandios eingesprochen wurde! Mord, Liebe, Sinnlichkeit, Witz und das abenteuerliche erwachsen werden sind hier grandios und sprachlich fein gemixt. Von meiner Seite eine unbedingte Empfehlung ❤️

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Multitasking-Meisterwerk mit angenehmen Tempo

    Großartiger Roman, der es schafft ganz viel in sich zu vereinen, ohne dabei überladen zu wirken.

    Allem voran haben wir da natürlich die Coming-of-Age Geschichte um Protagonisten Charlie, teilweise schräg, manchmal nachdenklich und oft schonungslos explizit. Daneben enthält der Roman aber auch noch eindeutige Mystery- und sogar ein paar Krimi-Elemente.

    Trotz dem Setting im Deutschland der 90er Jahre lässt der Autor hier zum Glück die Finger von der Heimatsgeschichten-Narration. Stattdessen gibt es ein wenig Nostalgie zu Videokassetten, Tapes und Schallplatten. Das trägt zur manchmal beinahe surreal-nachdenklichen Atmosphäre der Story, in der Musik, Literatur und Düfte eine große Rolle spielen. "Das eiserne Herz des Charlie Berg" ist aber angenehmerweise keine zeithistorische Wiedervereinigungsstory.

    Obwohl in Charlies Leben einiges passiert (Mord, Liebe, Gewalt, Drogen, Vergewaltigung und Schreibwettbewerbe seien hier nur am Rande erwähnt) und wir in Rückblenden auch mehr oder weniger alles über seine Kindheit und Jugend erfahren, bleibt der Handlungsstrang übersichtlich und nachvollziehbar.

    Das liegt unter anderem auch daran, dass Stefan Stuertz von der frustrierenden Erzählpraxis absieht, an jeder spannenden Stelle der Haupthandlungen kleine Flashback-Cliffhanger einzubauen. Stattdessen enthält der Roman einige wenige, aber dafür sehr lange Rückblenden. So ergänzen sich die einzelnen Elemente der Handlung Stück für Stück und der Hörer bleibt davon verschont ein schwer folgbares Zeitebenen-Puzzle zusammensetzen zu müssen.

    Die auftretenden Figuren sind in ihrer Grundbeschreibung oft nicht gerade besonders mehrdimensional ( der kiffende Musikerpapa, die ehrgeizige Karrieremama, der sexbesessene beste Kumpel, ...), gewinnen im Verlauf der Geschichte aber immer mehr an Tiefe. Stuertz' Zeichnung der Charaktere - manchmal subtil, mamchmal auch brachial und ungefiltert - bringt einen dazu, sie liebzugewinnen und mit ihnen zu fühlen; auch wenn sie noch so schräg, unsympathisch oder abartig sind.

    Ist man einmal mit der Story warm geworden, so verfliegen die knapp 22 Stunden wie im Flug. Während des Hörens hatte ich oft diese "Was, bloß noch X Stunden? Ich habe doch gerade erst angefangen zu hören?!?" - Momente.

    Shenja Lacher passt als Erzählerstimme unheimlich gut zu Charlie Berg und verleiht der Story auf sehr subtile Weise noch mehr Herz (kleiner Wortwitz).

    Lediglich auf die Musik- und Soundeffekte hätte ich verzichten können. An ein paar Stellen waren diese wirklich mehr als störend - so schrecklich furchtbar wie mamche anderen Rezensentent*innen hier fand ich sie aber nicht.

    2 Leute fanden das hilfreich