Jetzt kostenlos testen

Coup D'État - Der Staatsstreich

Dewey Andreas 2
Autor: Ben Coes
Sprecher: Olaf Pessler
Spieldauer: 16 Std. und 49 Min.
4.5 out of 5 stars (1.042 Bewertungen)

Regulärer Preis: 24,95 €

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Der wacklige Frieden zwischen Pakistan und Indien gerät durch ein diplomatisches Missverständnis ins Wanken. Religiöse Fanatiker aus dem Regierungsumfeld verlieren die Nerven und drohen, eine Atombombe zu zünden.
Der frühere US-Elitesoldat Dewey Andreas muss im Auftrag des Präsidenten die Welt retten. Seine Aufgabe: Den pakistanischen Präsidenten aus dem Amt zu heben, um eine weltweite Nuklearkatastrophe zu verhindern. Doch er hat nur wenige Tage Zeit für seinen Staatsstreich.

Ein knallharter Politthriller von jemandem, der sich mit Machtkämpfen und Verschwörungen bestens auskennt: Ben Coes war unter Präsident Reagan im Weißen Haus tätig. Sein charismatischer Held Dewey Andreas kann berühmten Kollegen wie Jack Reacher oder Jack Ryan locker das Wasser reichen!


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2014 Festa Verlag. Übersetzung von Claudia Rapp (P)2015 Audible Studios

Kritikerstimmen


Eine extrem glaubwürdige Bedrohung... die Handlung knistert vor Action und die Details wirken so authentisch, dass sich dieser Thriller deutlich vom Rest abgrenzt.
-- Publishers Weekly

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    522
  • 4 Sterne
    346
  • 3 Sterne
    122
  • 2 Sterne
    34
  • 1 Stern
    18

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    641
  • 4 Sterne
    268
  • 3 Sterne
    66
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    9

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    460
  • 4 Sterne
    329
  • 3 Sterne
    150
  • 2 Sterne
    36
  • 1 Stern
    27
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Jens
  • Dresden, Deutschland
  • 15.12.2016

Leichte vorhersehbare Kost

Sehr detaillierter aber vorhersehbarer amerikanischer Heldenepos.
Der Protagonist ist eine simple Mischung aus Rambo und Jack Ryan.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Wenn ich könnte, würde ich hier Minuspunkte geben

Keine Ahnung, wer hier warum soviele 5-Stern-Bewertungen gegeben hat? Ich hab selten einen so pathetischen Scheibenhonig gelesen/gehört. Aussagen amerikanischer Supersoldaten alá: "Amerika muß von seinen Feinden so viele töten wie nur möglich"
Oder der heldenhafte Präsident, der die indische Regierung - nach einem pakistanischen Atombombenangriff - zurechtstutzt indem er diesen Dummerchen mit harscher Stimme beibringt, dass wohl kein Land dieser Erde sich einbilden darf, eine bessere Kriesführung zu beherrschen als die USA. Schließlich hätten die ja auch die erste Atombombe abgeworfen.

Die Charaktere sind platt und die Dialoge haben die Tiefe eines Teelöffels. Ich will jetzt nicht allzu sehr spoilern, aber soviel sei verraten - die richtig Bösen sind alle Muslims...hmmmhmm... Jaaa, auch die pakistanischen. Und der reiche Scheich wird nur deshalb nicht vom US-Geheimdienst gemeuchelt, damit sein Geld nicht an die ganzen bösen Splittergruppen vererbt wird...

Fazit nach 2,5 schwer erträglichen Stunden - Amerikaner sind Helden, von denen der Rest der Welt geführt werden will und muß. Und es ist natürlich vollkommen in Ordnung, Leute hinter- oder vorderrücks umzubringen, wenn's dem "höheren Wohl" dient.... Wie der "Roman" ausgeht, werde ich wohl nie erfahren. Das angedeutete "Fortsetzungspotential" aus anderen Bewertungen, treibt mir allerdings den Angstschweiß auf die Stirn...

Kurz und gut - das war jetzt nicht der Kauf der Woche! Und DANKE Audible, für Eure Empfehlung...

26 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • scussi
  • Bad Schwartau
  • 07.01.2017

Hanebüchen..

Idee gut. Umsetzung grauenhaft. Voller Klischees und Sinnlosigkeit. Der schlechteste Titelheld seit Menschengedenken und kein Vergleich zu den Ryans, Rapps, Robie oder sonstwem...

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Pathetisch, vorhersehbar, unkritisch

Was genau hätte man an Coup D'État noch verbessern können?

Zu Anfang war das Hörbuch mit seiner Eingangsgeschichte noch einigermaßen spannend und anregend, leider sehr bald aufgrund der Produktbeschreibung vorhersehbar und ohne interessante Wendungen oder Überraschungen.Man kommt sich vor wie in einem amerikanischen, wirklich schlechten Kriegs-verherrlichendem Kinofilm. In regelmäßigen Abständen wird immer wieder beschrieben, welche Gesichtshälften oder Kniescheiben weg geschossen werden und dies in über 16 Stunden bei gefühlt 50 Personen.Sehr unkritische Schreibweise, banal-politische Deutungen, alle Gegner der Hauptfigur werden als Terroristen vorgestellt. Falls ein Charakter -außer natürlich den Hauptakteuren- näher vorgestellt wird, stirbt er garantiert in den nächsten 10 Minuten.

Ich frage mich, warum Audible dieses Buch so beworben hat - ihr habt doch wirklich Besseres im Programm.

Welche Figur hat Olaf Pessler Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Der Sprecher liest wirklich gut - jedoch wette ich, dass er beim Lesen viel Kaffee zu sich nehmen musste, um bei dieser Geschichte irgendwie wach und bei Laune zu bleiben.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

lange Zeit gut

Die Story hat mich lange Zeit gefesselt. Temporeich ging es von Szene zu Szene. Am Ende allerdings viel es zunehmend schwer, sich das Geschriebene bildlich vorzustellen, weil es schlicht zu unrealistisch wurde. Unrealistisch und für manchen Hörer sicherlich auch abstoßend patriotisch

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr realitätsnah !! Erschreckende Vorstellung!

Diese Geschichte könnte jederzeit geschehen! Olaf Pessler spricht nicht sehr lebendig - Wer an einen Dietmar Wunder oder David Nathan gewohnt ist, wird sich am Anfang schwer tun, man gewöhnt sich aber in Kürze an die eher schwachen Nuancen. Insgesamt sehr empfehlenswert.

7 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • DD
  • Deutschland
  • 02.11.2016

Unerwartet gut

Also ehrlich gesagt hatte ich am Anfang so meine Zweifel. Wo führt die Geschichte eigentlich hin. Sprecher? Ungewohnt. Es passt aber alles zusammen. Olaf Pressler lässt uns teilhaben an einer immerwährend spannenden Geschichte, in der der eigentliche Staatsstreich fast nebensächlich wird. Wirklich empfehlenswert. Vor allem für Tom Clancy Fans ein Muss.

7 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Interessante Idee schlecht umgesetzt, prima Sprecher

Ich habe das Buch tatsächlich bis zum Ende gehört weil die Geschichte einfach spannend ist.
Gruselig die nachvollziehbare Idee wie ein kleiner Grenzzwischenfall (zwei patrouillierende Soldaten vergewaltigen ein Mädchen) fast zwangsläufig sich zum globalen Atomkrieg auszuweiten droht. Soweit so spannend aber im Detail ist die Geschichte an vielen Stellen so grottenhaft schlecht recherchiert und wie ein Groschenroman geschrieben dass ich immer wieder versucht war aufzugeben.

Loben muss ich dagegen den Sprecher der absolut fehlerfrei und interessant vorzutragen weiss.

Ich empfehle das Buch - zumindest in dieser Länge nicht.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannender Action-Politthriller und viel Pathos

Ein zackiger Einstieg in die Geschichte, spannende Hauptcharaktere und ein bisschen Spieletheorie haben die Poblematik Indien/Pakistan und der Rest der Welt etwas näher an meine Lebenswelt gebracht.
ein entspanntes Hören beim Pendeln ist locker möglich, da es nicht zu viele parallele Handlungsstränge und Personen gibt. Der Autor schreibt angenehm, sodass jetzt seine weiteren Bücher auf der Todo-Liste stehen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend und Gut 👌.

Sprecher gefällt mir. Zu empfehlen. Nie langweilig oder langatmig. Hole mir auch die anderen Bücher.