Kostenlos im Probemonat

  • Belisarius Cawl - Das Große Werk

  • Warhammer 40.000
  • Von: Guy Haley
  • Gesprochen von: Michael Frieske
  • Spieldauer: 13 Std. und 18 Min.
  • 4,4 out of 5 stars (525 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Belisarius Cawl - Das Große Werk Titelbild

Belisarius Cawl - Das Große Werk

Von: Guy Haley
Gesprochen von: Michael Frieske
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 25,95 € kaufen

Für 25,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Adeptus-Mechanicus-Roman.

    Nach dem Erscheinen des Großen Risses richtet Belisarius Cawl seine Aufmerksamkeit auf den verlassenen Planeten Sotha. Einst war dieser die Heimat der Scythes of the Emperor und er birgt ein lang verborgenes Geheimnis... und uraltes Unheil.

    Die Geschichte:

    Belisarius Cawl, Erzmagos des Adeptus Mechanicus und einer der brillantesten Köpfe des Imperiums, stellt seit 10.000 Jahren sein Schaffen in den Dienst des Imperators und des Primarchen Roboute Guilliman, um den unerbittlichen Vormarsch der Xenos und Verräter aufzuhalten. Viele nennen ihn einen Ketzer, doch niemand kann das Ausmaß seiner Errungenschaften verleugnen, denn er allein wurde mit der Erschaffung einer neuen Generation von Space Marines beauftragt. Wer außer der große Belisarius Cawl könnte solch ein Werk überhaupt vollbringen?

    Jetzt, nachdem der Große Riss sich geöffnet hat und der Indomitus-Kreuzzug durch die Galaxis zieht, führen seine Ambitionen ihn zu der Welt Sotha, die von den fremdartigen Tyraniden jeglichen Lebens beraubt wurde. Begleitet von Tetrarch Felix und dessen Elitekriegern sucht Cawl hier nach einem wichtigen Element, um sein großes Werk voranzutreiben. Doch zunächst muss er ein Unheil beseitigen, das die letzte Hoffnung der Menschheit auszulöschen droht.

    ©2020 Games Workshop Limited. Übersetzung von Birgit Hausmayer (P)2020 Eins A Medien GmbH
    Alle Titel aus der Themenwelt Warhammer 40.000 entdecken ❭❭

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Belisarius Cawl - Das Große Werk

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      315
    • 4 Sterne
      131
    • 3 Sterne
      54
    • 2 Sterne
      17
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      211
    • 4 Sterne
      96
    • 3 Sterne
      80
    • 2 Sterne
      30
    • 1 Stern
      53
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      313
    • 4 Sterne
      109
    • 3 Sterne
      32
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars

    Der absolut falsche Sprecher

    Natürlich haben Tom Jacobs uns Jean-Paul Beck bei den anderen Black Library Übersetzungen enorm vorgelegt, aber der qualitative Unterschied des Sprechers ist bei diesem Buch so gewaltig (im negativen Sinne), dass ich lediglich die erste Stunde geschafft habe und dann enttäuscht abbrechen musste.

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Text-to-Speech wäre besser gelesen.

    Ich kann ja vieles verzeihen und bin ein eher geduldiger Zeitgenosse... aber das geht gar nicht. Hölzer, stockend, flach... gelesen wie man das von frühen Audiokommentaren für Sehgeschädigte kennen mag. Mein Office-Word liesst da fast besser. Zwischenzeitlich hab ich das Gefühl ist Satire. Nach jedem Punkt und jedem Komma 3 Sekunden Pause. Fragezeichen am Ende des Satzes bemerkt? Schon geht die Stimme noch schnell 2 Oktaven hoch... da ist mir der andere Leser bei Eins A noch lieber... der hat zwar auch 6 Bände gebraucht um zu merken das es nicht Benjsmin Blü... äh.. Perry R. ist was er da liesst, aber immerhin. Bin schwer versucht das Hörbuch zurückzugeben. Von 266 Hörbüchern die ich inzwischen besitze ist dies rein vom Leser auf Platz 263 nur noch übertroffen von der Lesung "Der Dunkle Turm" (S.King).

    21 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Story top, Sprecher flop

    Die Handlung ist klasse, nur die emotionslose Art wie es gesprochen wird trübt das ganze ein wenig.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geschichte super, Sprecher geht so

    Das einzige was fehlt ist die Atmosphäre die durch den Sprecher fehlt.
    Ansonsten super Geschichte!

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    die Geschichte ist gut, der Sprecher leider nicht

    Der Sprecher passt leider meiner Meinung nach überhaupt nicht zu Warhammer. Er hat eine zu "nette" Stimme. Damit passt er mehr zu einen Kinderbuch als zu Warhammer.

    Es war für mich eine wirkliche Überwindung das Buch bis zum Ende anzuhören.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Selten so schlechten Sprecher gehört

    Ich hatte mich wirklich auf das neue Hörbuch von WH40k gefreut, da ich zu den neueren Büchern einen besseren Bezug aufbauen kann, auch wenn ich gern die Horus Heresy Bücher höre.
    Überrascht war ich, dass nicht Jean Paul Baeck, der die Eisenhorn und Gaunt Romane eingesprochen hat, das frische Werk gesprochen hat, sondern ein mir völlig fremder Sprecher. Das ist an sich auch kein Hinderungsgrund, zumindest solange nicht, bis man das Hörbuch anschaltet.
    Sagen wir es einfach mal so: ein Space Marine während eines Gefechts klingt bei Michael Frieseke so, also ob Ken von Barbie am Esstisch übers Wetter philosophiert. Alle Emotionen sind fast immer schlecht getroffen.

    Man fragt sich, wie der Regisseur das hat absegnen können, aber man bekommt einen Eindruck wie er versucht hat das zu retten bei Kapitel 89 - 6:44.
    Dort ist - durch ein Fehler beim Abmischen - zu hören, wie Herr Frieske 3x "die anderen" in unterschiedlichen Nuancen spricht, von der keine wirklich gut ist. Iwann hat der Regisseur vermutlich einfach die Hände über den Kopf zusammengeschlagen und sich seinem Schicksal ergeben.

    Seit einem Jahr als Vielhörer das erste Hörbuch dass wieder zurückgegeben wird. Falls Black Library in irgendeiner Weise mitliest, bitte fragt doch als Sprecher mal Bodo Primus, Michael Hansonis, Oliver Siebeck, Johannes Steck, Robert Frank oder Detlef Bierstedt.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bewertung

    ich bewerte normalerweise keine Hörbücher aber hier ist der Sprecher echt maschinell das ist echt schade da es die ganze Geschichte kaputt macht wenn jede Figur monoton abgearbeitet wird

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Extrem schlechter Sprecher

    Die Geschichte ist, da es ein Mechanicum Roman ist, grundsätzlich schwierig als Hörbuch. Trotzalledem eine tolle epochale Geschichte. Allerdings empfehle ich hier ganz klar das Buch zu lesen, da der Sprecher des Hörbuchs nicht nur vollkommen emotionslos abliest, sondern auch einzelnen Charakter jegliche Individualität verweigert. Dadurch wird es nicht nur anstrengend der Handlung zu folgen, sondern auch schnell langweilig und frustrierend.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sprecher ungeeignet!!

    Wie kann man nur ???
    Wenn sich schlachten schlagende übermenschlich Astarteskrieger wie heulige Kleinkinder anhören, sollte man den Sprecher wechseln! Absolut ungeeignet! Die Geschichte ist wie immer absolut super aber ich habe von der ersten Minute an gedacht das ich in einem falschen Film bin.
    Der Herr Frieske kann/sollte vielleicht Elfensagen oder Kleinkinderbücher lesen aber nichts was mit einem dunkeln futuristischen Warhammeruniversum zu tun hat! Selbst die Bücher, beschreiben die Stimmen der Astarteskrieger als tiefes grollen und nicht als heuliges gezeter...
    Bitte nie wieder ein Warhammerbuch lesen lassen!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Sprecher ist leider nicht sonderlich gut

    Leider bin ich bei dem Hörbuch nicht sonderlich weit gekommen, weshalb ich die Geschichte an sich nicht bewerten kann. Grund hierfür ist der Sprecher. Seine Stimme ist zwar angenehm zu hören, aber er raubt mir mit seiner monotonen Art die Lust weiter zuzuhören. Ein weiteres Manko ist meiner Meinung nach die fehlende abwechselnde Stimmodulation bei unterschiedlichen Personen. Er spricht immer mit der selben Stimme, was es sehr anstrengend macht der Geschichte, gerade bei Dialogen, zu folgen.

    3 Leute fanden das hilfreich