Jetzt kostenlos testen

Zum Glück ein Pörßenel-Trainer

Autor: Babsy Tom
Spieldauer: 10 Std. und 12 Min.
4 out of 5 stars (206 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Die kesse Paula, betrogen von ihrer großen Liebe, fristet seit der Trennung von ihrem langjährigen Freund ihr Dasein in einem Wohnwagen. Für Paula könnte das ewig so weitergehen, wären da nicht Steffi, ihre beste Freundin oder Thea, ihre große Schwester, die ständig versuchen, Paula in Sachen Liebe auf die Sprünge zu helfen. Und das, obwohl Paula längst ein (wohl eher beide!) Auge(n) auf den vermeintlich verheirateten Mister Sexy Paul geworfen hat.

Auf der Suche nach Mr. Right stolpert Paula durch eine stattliche Wagenladung voller Fettnäpfchen, immer fest im Blick nur ja nicht wieder ihr altes kleinkariertes Spießerdasein zu fristen. Wartet auf Paula am Ende doch noch das ganz große Happy-End?


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2013 Babsy Tom (P)2015 Audible Studios

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    89
  • 4 Sterne
    68
  • 3 Sterne
    35
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    108
  • 4 Sterne
    54
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    4

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    75
  • 4 Sterne
    65
  • 3 Sterne
    38
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    9
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Irritierend falsche Betonung

Die Geschichte selbst ist herrlich amüsant. Als Urlaubsbuch für Frauen oder (prinzipiell) als Hörbuch für lange Autofahrten perfekt geeignet.
Mich hat allerdings die fast durchweg vollkommen falsche Betonung der Sprecherin Nina-Zofia Amerschläger so sehr irritiert, dass ich das Hören abgebrochen habe und mir jetzt noch mal das Kindle-Buch kaufen werde. Künftig werde ich Hörbücher mit dieser Sprecherin meiden.
Und nein: wie man etwas richtig betont, ist keineswegs rein subjektiv. Klar, jeder Sprecher liest und betont etwas anders, da gibt es - in einem gewissen Rahmen - kein richtig oder falsch.
Frau Amerschläger jedoch betont falsch. Schlicht falsch. Ich möchte fast sagen: sie kann nicht lesen.
Es war mir beim Hören unmöglich, in den Fluss zu kommen. Sehr schade!

10 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Kann man hören...

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich fand das Buch stellenweise ganz witzig, aber vom Hocker gehauen hat es mich jetzt nicht.
Die Sprecherin finde ich von der Stimme her passend, das war dann aber auch schon alles. Mit ihrer Art der Betonung mindert sie das Hörvergnügen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Empfehlenswert

Kurzweilige Geschichte zum Schmunzeln! Sehr unterhaltsam. Tolle Sprecherin mit angenehmer Stimme. Hat Spaß gemacht. Danke!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Voller Klischees und dummer Sprüche

Sogar ein Stern ist meiner Meinung noch zu viel für diesen hohlen Roman im Gewand eines Hörbuchs, durch das ich mich beim Hören echt hindurchgequält habe ...! Neben unzumutbaren Namen, die in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts vielleicht als modern, geschweige denn als schön galten (Eberhard, Ilsedore etc. und ebensolchen blöden Nachnamen, von denen Prügel noch der harmloseste zu sein scheint), und ausgelutschten Phrasen oder Sprichwörtern, präsentiert uns die Autorin hier in einem Fort abgeschmackte Verbalerotik, die aus meiner Sicht hauptsächlich vulgär und ganz bestimmt nicht witzig rüber kommt! Und dann diese ständigen Abwertungen von Menschen, die Frau Tom hier in lästerlicher Weise als nicht ansehnlich beschreibt..., weil diese nicht ihrem überhöhten Schönheitsideal entsprechen. Und dabei reicht es der Autorin nicht, deren körperliche Mängel hervorzuheben, nein, sie sind es auch nicht wert, sich in besser Aussehende zu verlieben (siehe Lutz) oder sich körperlich fit zu halten: so sollte nach Meinung der Autorin eine korpulente Frau nicht an einem Selbstverteidigungstraining teilnehmen..., nach dem Motto, wer würde die denn angreifen ...! Alte Menschen werden als extreme Hypochonder verunglimpft, die sich angeblich nur noch über Hämorriden u.ä. unterhalten würden... und so geht's in einer Tour weiter.
Der Traummann, zu dem die "Heldin" sich natürlich nur wegen seines tollen Körpers hingezogen fühlt und deshalb auch ihre fadenscheinigen Bedenken
im Hinblick auf seine angebliche Verehelichung jedes Mal beinahe "vergisst", wenn ihr diese geballte Männlichkeit gegenübertritt, ist natürlich kein gewissenloser Fremdgänger und verfügt neben all seinen körperlichen
Attributen selbstverständlich auch noch über den besten und klangvollsten Namen: Paul Gabriel, na bitte, der Engel in persona. Dieses Buch ist wirklich eine Zumutung inpuncto gutem Geschmack. Von Frau Tom werde ich mir jedenfalls nichts mehr anhören oder lesen.


  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Elvira
  • Bruchköbel, Deutschland
  • 09.11.2017

Witzige Geschichte

Für die Mittagspause oder zum nebenbei hören, perfekt. Der Anfang ist etwas zäh, aber dann macht es Spass.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Herrlich leichtes Hörbuch

Ich habe es mit Freude durchgehört. Super Story, perfekt auch für längere Autofahrten. Die Sprecherin hat eine sehr angenehme, sympathische Stimme.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wer es lustig mag, ist hier richtig.

Was hat Ihnen am allerbesten an Zum Glück ein Pörßenel-Trainer gefallen?

...ich mochte das Hörbuch sehr. Die Geschichte ist wirklich süß erzählt und die Stimme von Nina-Zofia Amerschläger war für mich endlich mal wieder passend. Viel geschmunzelt, herzhaft gelacht, dass Hörbuch hat so richtig fröhlich gemacht.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Relativ Langatmig geschrieben

Relativ langatmig geschrieben hatte mir mehr von dem Buch versprochen fand es ehe FAD und auch nicht unbedingt witzig!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hörenswert!

Die Geschichte um Paula und ihr Leben ist kurzweilig und gut vorgetragen. Absolute Kaufempfehlung für dieses Hörbuch.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

das Hörbuch ist ein netter Zeitvertreib

musste oft lachen da man direkt Bilder vor Augen hat. Aber etwas kürzer hätte gereicht

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich