Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der neue Roman von Catherine Ryan Hyde, der Nr. 1 Kindle-Bestsellerautorin von "Ich bleibe hier" und "Als ich dich fand".

    Zwei junge Menschen fahren nachts mit der U-Bahn ziellos durch New York City. Sie kennen sich nicht und sie suchen auch keinen Kontakt, denn nur in der Anonymität der Züge können sie für einen Moment ihre Sorgen vergessen: Der siebzehnjährige Sebastian fühlt sich erst dann wirklich frei, wenn es ihm gelingt, nachts heimlich die Wohnung zu verlassen, um seinem kontrollsüchtigen Vater zu entkommen. Maria ist viel zu früh Mutter geworden und seit kurzem arbeitslos. Sie weiß nicht, wie sie das ihrem unberechenbaren, gewalttätigen Freund beichten soll, deshalb verbringt sie die Zeit, in der sie früher gearbeitet hat, in der U-Bahn.

    Eines Nachts sitzen Maria und Sebastian einander gegenüber und schauen sich in die Augen. Es ist ein Moment, der ihr Leben für immer verändern wird...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2016 Amazon EU S.à r.l. (P)2017 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu Wohin der Wind uns weht

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      56
    • 4 Sterne
      38
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      70
    • 4 Sterne
      22
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      51
    • 4 Sterne
      30
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich liebe die Geschichten von Catherine Ryam Hyde

    Sie erfüllen mich mit Wärme, Glück und Hoffnung. Und ein bisschen Wehmut, das das erhoffte Happy Ende nicht eintrifft, aber dann ist es jedesmal richtig.
    Ich habe schon mehrere Bücher von ihr gehört. Die Sprecherin ist toll, manchmal muss ich schmunzeln oder rede dazwischen😊
    Ind ich freue mich immer wieder auf das nächste Buch. Sie sind etwas besonderes für mich und ich hoffe, Viele Andere machen die gleiche gute Erfahrung

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Hat mich nicht umgehauen

    Die Sprecherin ist gut. Die Geschichte hat mich aber sehr mässig gefesselt. In Buchform hätte ich es bestimmt nicht zu Ende gelesen. Zuwenig spannend.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Langweilig

    Ich habe das Hörbuch auf Grund der Bewertung aus gesucht . Aber das ganze Buch finde ich furchtbar langweilig dahinsiechend und überhaupt nicht fesselnd . Auch die Geschichte selber ergibt für mich nicht immer einen logischen Sinn

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Hat mir nicht gefallen

    Dies ist das erste Hörbuch von C. Ryan Hyde, dass mir gar nicht gefallen hat. Die Geschichte hat Potential, plätschert aber langweilig dahin, hat keinen echten Spannungsbogen und in dem Moment, in dem man denkt, es würde endlich richtig losgehen, ist das Hörbuch auch schon zu Ende.
    Die Figuren sind in jeder Hinsicht einfach nur schrecklich naiv. Teilweise ist dies in ihrer Geschichte begründet, teilweise aber ist ihr Denken und Handeln logisch kaum nachvollziehbar. Auch stört mich, dass viele Themen angerissen, aber nicht weiter verfolgt werden. Am Ende des Buches bleiben viele Fragen zurück.
    Die Sprecherin finde ich für dieses Hörbuch ungeeignet: Alle Figuren klingen, als wären sie kleine Kinder bzw. wird vorgelesen, als handele es sich um eine Kindergeschichte, was diesem Buch den letzten Rest an Glaubwürdigkeit nimmt. Möglicherweise hätte die Geschichte einen anderen Eindruck auf mich gemacht, wenn ich sie nicht gehört, sondern selbst gelesen hätte.

    2 Leute fanden das hilfreich