Jetzt kostenlos testen

Vertraute der Sehnsucht

Midnight Breed 11
Autor: Lara Adrian
Sprecher: Richard Barenberg
Serie: Midnight Breed, Titel 11
Spieldauer: 11 Std. und 34 Min.
4.5 out of 5 stars (642 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Zwanzig Jahre sind vergangen, seitdem der Orden der Vampire seinen größten Gegner besiegt hat. Doch die Welt ist in Aufruhr und die Vampirkrieger finden keine Ruhe. Unter den Kämpfern ist auch Mira, die von den Ordensvampiren aufgezogen wurde. Ihr einziges Ziel ist es, den Tod eines geliebten Freundes zu rächen, und so stürzt sie sich in jede Schlacht wie eine zornige Furie. Doch eines Tages wird sie mit einer Wahrheit konfrontiert, die alles infrage stellt, wofür sie gekämpft hat...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2013 Egmont Lyx (P)2013 Audible Studios

Kritikerstimmen

Ein wahres Feuerwerk der Leidenschaft!
-- LoveLetter

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    418
  • 4 Sterne
    145
  • 3 Sterne
    50
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    15
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    337
  • 4 Sterne
    131
  • 3 Sterne
    61
  • 2 Sterne
    25
  • 1 Stern
    43
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    417
  • 4 Sterne
    122
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    11

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Neue Generation mit neuem Sprecher

Meine absolute Lieblingsserie in diesem Genre mit einem neuen Sprecher.Sicher, Herr Barenberg tritt eine schwere Nachfolge an...denn mein Lieblingssprecher Simon Jäger ist kaum zu schlagen, da kann höchstens ein David Nathan noch mithalten...Aber so schlecht war es nicht.Sicher können die Charaktere nicht klar unterschieden werden und die Stimmfarben hat man ja seit Simon Jäger so richtig im Ohr, aber er hat eine angenehme für diese Art von HB geeignete Stimme.Habe mir danach einfach ein paar der Vorgänger mit Simon Jäger angehört und dann war das Kriegerfeeling und die Verbundenheit mit dem Orden sofort wieder da.Es gibt also noch jede Menge Steigerungsmöglichkeiten f.d. neuen Sprecher...Die Geschichten sind einfach nur toll...die neue Generation im Zeitsprung 20 Jahre nach der Eskalation mit Dragos!Ich bleibe auf alle Fälle dran..Hoffe Herr Barenberg wird sich steigern.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

kein Simon Jäger !!!

Sehr bedauerlich, dass es diesmal nicht Simon Jäger ist, der die Geschichte vorliest. Das macht die Reihe irgentwie kaputt. Keiner konnte die ganz verschiedenen Charaktere so gekonnt vortragen. Sehr, sehr schade!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Maßlose Endtäuschung

Den einen Punkt für den Erzähler habe ich nur gegeben das ich meine Kritik schreiben darf.

Ich habe die gesamte Geschichte Teil 1 bis 10 verschlungen, die Erzählung von Simon Jäger und seine Kunst alleine mit dem verändern der Tonlage seiner Stimme einen Charter zu definieren ist grandios. Simon Jäger hat es mehr als einmal mit der Arte seiner Erzählung geschafft mir eine Gänzehaut zu zaubern.

ABER was Richard Barenberg mit seiner Erzählung der Geschichte antut ist Körperverletzung an dem was Lara Adrian geschrieben und Simon Jäger mit seiner Erzählung geschaffen haben.
Richard Barenberg hat eine so einschläfernde Tonlange und definiert die Charter nicht wie es Simon Jäger tat, ich habe die Geschichte nach dem 16 Kapitel abgebrochen weil ich das Gefühl hatte ich muss erbrechen. Sollte dieser Erzähler (Richard Barenberg) diese Geschichte weitererzählen werde ich sie mir definitiv nicht mehr kaufen.

Ja ich bin zornig wie man so eine gute und packende Geschichte verhunzen kann verstehe ich nicht, die Regie hätte das doch merken müssen. Lasst den Teil 11 noch mal von Simon Jäger erzählen dann bin ich mir sicher dass meine Kritik besser ist.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Toll,aber

Wie immer die Geschichte fesselnd, Lara Adrian in Höchstform , aber der Sprecher Richard Barenberg der ist ein fach nur einschläfernt. ich vermisse Simon Jäger als Sprecher wirklich sehr.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich will Simon Jäger zurück :(

Zur Handlung brauche ich nichts sagen. Die ist gut - wie immer aber die neue Stimme :(.
Schrecklich. Ich denke sie passt an andere Stelle bestimmt gut aber mir fehlt der ganze Charme von Simon Jäger und auch sein Humor. Nur er hat den Charakteren Leben eingehaucht. Ich vermisse Brocks Stimme, Lucans Stimme, ach einfach jede. Selbst die der Frauen ^^. Er hatte zwar auch mal hier und da den falschen Ton erwischt (gerade bei den Frauen) aber das war nicht so häufig. Aber die neue Stimme ist einfach nur langweilig. Manches klingt einfach nur abgelesen :(.
Ich bin echt traurig.
Was aber die ganze neue Stimme noch schlechter macht, ist der Ton. Dieses Hörbuch klingt als wenn Hr. Barenberg in einer Tonne sitzt und liest. In den Büchern davor klang es eher so als wenn Simon Jäger direkt am Ohr sitzt (benutze auschlieslich Kopfhörer).
Das möchte ich auch gerne wieder, vielleicht wird dann auch die neue Stimme besser aber noch viel lieber hätte ich Simon Jäger wieder. BITTE!!!!!!!!!!!!!!!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Kein Simon Jäger!!!

Erstmal möchte ich zur Geschichte sagen: einfach klasse, dass Lara Adrian die nächste Generation angeht. Fantasy pur durch die neuen Gegner, scheinbar unbesiegbare Wesen und ich bin gespannt, wie die "alten" und nun auch die "neuen" Vampire das Problem bekämpfen. Auch die Erotik kommt nicht zu kurz.

Zum Sprecher kann ich mich nur den vielen anderen Meinungen anschließen. Ich habe die erste Generation ebenfalls mit den "Ohren" verschlungen und hatte dank Simon Jäger das Gefühl, hautnah dabei zu sein, habe Dante oder Rio geliebt mit ihren rollenden Akzenten. Man konnte bei ihm ganz klar die Charaktere unterscheiden, was bei Richard Barenberg nicht wirklich der Fall ist. Ich war durch die ersten 10 Teile so eingeschossen auf Simons unvergleichliche Stimme, hatte beim Kauf von diesem Teil gar nicht drauf geachtet, dass es einen anderen Sprecher gibt und war einigermassen geschockt.

Ich habe mind. 150 Hörbücher und der Sprecher hat meiner Meinung den wichtigste Anteil überhaupt. Ein guter Sprecher kann selbst ein lahmes Hörbuch zu einem Hörgenuss machen, wobei ein lahmer Sprecher das beste Buch abstürzen läßt.

Der Fairness halber möchte ich sagen, das Richard Barenberg gar nicht so schlecht ist und ich hab das Gefühl, dass er sich steigern kann. Aufgrund meiner Erfahrungen mit Hörbüchern habe ich viele miese Sprecher gehört. Dazu gehört er nicht, deshalb die 2 Sterne von mir. Aber 1. ist es immer schlecht, innerhalb einer Serie den Sprecher zu wechseln, weil der Hörer die Stimme im Kopf hat und 2. ist es so gut wie unmöglich, mit Simon Jäger mitzuhalten oder gar ihn zu übertreffen.

Ich werde mir trotzedem weitere Teile holen, weil ich die Geschichte supergut finde und hoffe, dass Richard Barenberg sich bei weiteren Büchern noch so richtig reinliest, um die Charaktere mit ihren Gefühlen besser unterscheiden zu können.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

WARUM NUR???? KEIN Simon Jäger!!!

Erst mal, die Geschichte ist wie immer sehr, sehr toll und fesselnd.
ABER, der Sprecher ist für diese Serie einfach nicht geeignet. Seine Stimme ist super, aber würde doch eher zu einer Liebesschnulze passen, aber nicht für Midnight Breed. Warum liest Simon Jäger nicht mehr??? Wenn die Geschichte nicht so gut gewesen wäre, hätte ich aufgehört zu hören.
BITTE, BITTE, wieder Simon Jäger!!!!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ein Ohrenschmaus

Wie immer ein Vergnügen, auch wenn die "erotischen Passagen" mich für meinen persönlichen Geschmack nach dem 11 Buch dieser Serie inzwischen etwas langweilen.
An dieser Stelle muss ich unbedingt mal eine Lanze für den Sprecher brechen.
Ja, es ist nicht Simon Jäger und ja, er liest anders, aber trotzdem finde ich seine Stimme und seine gefühlvolle, zur Stimmung des Buches passende Art vorzulesen hervorragend!
Und die negativen Bewertungen, die ich vorher gelesen habe, finde ich schlichtweg unterirdisch.
Also, lieber Herr Barenberg, WELL DONE! und Danke für 13 Stunden Spannung und Wohlfühlmomente.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Monoton

null Betonung... überhaupt keine Spannung durch die Stimme rüber gebracht.. an vielen Stellen extrem schnell die verschachtelten Sätze runter gerattert .. kein lesespaß.. habe nach einigen Kapiteln aufgehört und nicht bis zum Ende gehört. Simon Jäger war einfach der perfekte Sprecher für diese Reihe.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Geschichte gut, Sprecher schlecht

Die Geschichte ist so gut wie die vorherigen Bücher. Der Sprecher gefällt mir überhaupt nicht. Hätte ich vorher ins hörbuch rein gehört hätte ich es nicht gekauft. Da ärger ich mich drüber.