Jetzt kostenlos testen

Tante Poldi und der schöne Antonio

Tante Poldi 3
Sprecher: Christian Baumann
Serie: Tante Poldi, Titel 3
Spieldauer: 10 Std.
4.5 out of 5 stars (691 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Bei der Poldi bleibt's weiterhin turbulent. Es kreuzen wieder mal viel zu viele Männer ihren Weg, die ihr das Leben schwermachen. Und dann ist auch noch einer verschwunden: Thomas, der vor zwei Wochen mit einem Koffer äußerst wertvollen Inhalts von Tansania nach Europa aufgebrochen ist. Dass er diesen Koffer einem afrikanischen Boss gestohlen hat, macht die Sache nicht unbedingt besser. Als Poldi Thomas schließlich aufspürt, ist der Afrikaner leider bereits mausetot und auch nicht mehr ganz vollständig. Klar, dass die Poldi wieder mal für Gerechtigkeit sorgen muss!

Der dritte Teil der humorvollen Cozy-Crime-Reihe aus der Feder des Bestseller-Autors Mario Giordano mit der charismatischen und einzigartigen Tante Poldi.
©2017 Bastei Lübbe (P)2017 Lübbe Audio

Kritikerstimmen


Eine Krimifigur zum Gernhaben
-- Woman über "Tante Poldi und die sizilianischen Löwen"

Ein herrlich witziger, angenehm überdrehter Sommerkrimi
-- Münchner Merkur über "Tante Poldi und die Früchte des Herrn"

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    403
  • 4 Sterne
    153
  • 3 Sterne
    80
  • 2 Sterne
    28
  • 1 Stern
    27

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    435
  • 4 Sterne
    144
  • 3 Sterne
    51
  • 2 Sterne
    17
  • 1 Stern
    16

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    343
  • 4 Sterne
    155
  • 3 Sterne
    92
  • 2 Sterne
    41
  • 1 Stern
    35

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Man was war ich froh,

als ich die neueste Ausgabe von Tante Poldi fand und mir auch gleich bestellte. Es ist ein anderer Sprecher, doch den Unterschied habe ich nicht bemerkt. Der Christian Baumann hat das Buch sehr gut gelesen.
Am Ende war ich jedoch noch froher, dass das Buch endlich vorbei war.
Ich mag omnipotente Typen nicht. Eine Poldi 007, die wie Walter Rörl fahren kann und besser als Bruce Lee kämpfen kann, bewirkt, dass das Buch deutlich in Richtung Groschenroman abdriftet.
Mir hat es überhaupt nicht mehr gefallen.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schade...

Enttäuschend: Sprecher und Story kommen nur langsam in Fahrt, danach wird's total überzogen. Sehr schade!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Zu viel des Guten

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Der neue Sprecher hat mich überhaupt nicht gestört. Man gewöhnt sich schnell an ihn und seine Stimme ist angenehm. Aber mich hat die Geschichte leider enttäuscht. Nicht mehr so charmant wie die Vorgänger, alles ist irgenwie überdreht, diesmal zu viel Märchenhaftes, zu viel Klamauk und zu viel VIPs. Tiefgründigere Charakteren kommen zu kurz und auch die Poldi hat mir früher besser gefallen. Schade. Hoffe das ändert sich im nächsten Band wieder.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ich will Philipp Moog zurück!

Seit Monaten freu ich mich...und jetzt das...Der Sprecher vermittelt leider kein “Poldigefühl“...scheiß glump verreckts... sehr, sehr schade...durchgefallen

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Zu abgedreht

Nun war Poldi auch noch beim Geheimdienst, kann Kampfsportarten und kennt noch mehr Prominente - es wird immer schräger und auch oberflächlicher und geht langsam in Richtung Parodie.

Die in den ersten Büchern charmante und etwas schrullige Poldi, wo ist sie abgeblieben? Und was hat das Ganze noch mit Krimi zu tun?

Der neue Sprecher hat mich übrigens nicht gestört, auch er hat gut gelesen.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

ACHTUNG!!! FALSCHER SPRECHER ANGEGEBEN!!!

Habe mir das Hörbuch gleich voller Vorfreude heute früh gekauft!
Und was stellte ich fest:
Auf dem Cover ist der Sprecher der ersten beiden Teile angegeben!
Aber der liest es gar nicht!
DARÜBER ÄRGERE ICH MICH SEHR!!!
FRECHHEIT!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Leider ein anderer Sprecher

Der andere Sprecher funktioniert einfach nicht.
Obwohl es eine angenehme Stimme ist und er versteht sein Handwerk. Gehört aber nicht zur Poldi.
Die Geschichte ist schön schrullig sehr chaotisch. Es hätte auch etwas weniger sein können.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

sehr enttäuschend

Nach den beiden ersten Teilen war die Erwartung hoch, wieder eine super tolle Poldi Geschichte zu bekommen. Der erste Schock, ein anderer Sprecher. Damit geht leider die einzigartige Persönlichkeit von Poldi verloren.(Für andere Geschichten ist der Sprecher sicher gut. Man kann der Stimme gut zuhören. Klappt halt nur nicht im Vergleich zu Philipp Moog). Dann die Story. Viel zuviel Neffe mit seiner blöden Barnaba Geschichte. Die Kapitel, in dem sich Poldi in dem dunklen Haus mit der Oma schlägt und anschließend auf einer Orgie landet sind absolut bescheuert. Das Ende ist dann die Krönung an Schmarrn. Hört sich nach zu viel "Gras"an. Der Autor sollte die Tipps von Poldi an den Neffen beim Schreiben aus den ersten beiden Teilen besser selbst beherzigen.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Fehlkauf

so ein Schmarrn, schade um die Zeit, die ich fürs Hören geopfert habe. Ichwollte ja wissen wie es ausgeht aber schlimmer gehts nimmer.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ratlos

Im Gegensatz zu den früheren Tante Poldi Krimis ist die Geschichte irreal und nicht mehr wirklich nachvollziehbar. Während man sich bei den beiden 1.Bänden vorstellen konnte, dass es die Figur von Tante Poldi (wenn auch überzeichnet) wirklich in dieser Form geben könnte, wirds hier völlig unglaubwürdig. Schade das passt halt nicht zu den Tante Poldi Krimis, wie man sie kennt und schätzt.